Dr. med. Vincenzo Bluni

blutungen in der 30.ssw

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni

Ich Hatte letze woche Nachts sehr viel blutungen und bin dann ins kh. gefahren. Ich war eine woche im KH. Meinem Baby geht es gut. Der zerweg ist auch noch über 3cm lang. Die blutungen sind jetzt weniger geworden aber die sind nicht ganz verschwunden. Ich bin wieder zuhause.
Ich habe sehr viel angst das was schief gehen kann. Im KH haben die mir gesagt das es bei manchen frauen so ist und falls die blutungen wieder sehr stark auftreten sollten, soll ich wieder kommen. Ich habe keine wehen aber wie gesagt die blutungen sind noch nicht ganz verschwunden.

von asla am 08.05.2009, 09:28 Uhr

 

Antwort auf:

blutungen in der 30.ssw

Hallo,

dieses hat in jedem Fall zu diesem Schwangerschaftszeitpunkt eine besondere Bedeutung und oft ist es eine zu tief sitzende Plazenta.

Wenn die Blutungen anhalten, ist in jedem Fall eine stationäre Überwachung notwendig und in der 30.SSW sollte es immer auch eine Klinik sein, die ggf. eine Frühchen-Intensivstation hat.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.05.2009

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.