Dr. med. Vincenzo Bluni

Befund nach MA trisomie 7

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag,
Ich hatte letzte Woche eine MA. Laut Berechnung war ich 10+2, laut US 6+5. Ich hatte letztes Jahr bereits 2 frühe Abgänge in der 5. u 6. Woche. Entstanden sind die Ss durch IUI mit Spendersamen. 
Am Donnerstag hatte ich AS . Gestern kam der genetische Befund. Freie Trisomie 7! Habe das mal gegoogelt, man findet über die 7 sehr sehr wenig, ist anscheinend recht selten. 

-Das "freie" bedeutet wohl das es nicht erblich ist?! Stimmt das? 

-Reicht es jetzt einfach den Spender zu wechseln oder liegt es nicht an der " Konstellation "? 
-Was sind denn die Ursachen für solche Trisomien? 
-Wie hoch ist das Risiko das es wieder passiert, ist das Risiko jetzt erhöht? 
Meine grösste Angst ist das meine kompletten Eizellen kaputt sind. Ich bin chronisch krank und wurde schon sehr oft geröngt,CT und schon viele Jahre starke Medikamente. Kann das davon kommen? 
Oder war es wirklich nur eine "Laune der Natur"
Ich bin 36 Jahre alt und einen 14 jährigen gesunden Sohn der auf natürlichem Weg entstanden ist. 
Ich hoffe sehr das Sie mir ein paar Fragen beantworten können, mein Kopf schwirrt. 
LG Nadine 

von Nadinchen81 am 10.06.2017, 11:01 Uhr

 

Antwort auf:

Befund nach MA trisomie 7

Hallo,

1. die freie Trisomie entsteht spontan und das Wiederholungsrisiko ist gering.

2. wir wissen halt, dass die überwiegende Zahl der frühen Fehlgeburten durch solch genetische Störungen entsteht.

3. sicher wird es für Sie sinnvoll sein, hier auch mit Ihren Ärzten über eine genetische Beratung/Untersuchung zu sprechen und auch das Thema Spender.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 10.06.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Auffälliger pap Befund

Sehr geehrter Herr Doktor, vielen Dank für die schnelle Antwort auf meine letzte Frage. Würde gerne zum anderen Thema Ihre Meinung hören! Vor meiner Schwangerschaft in Dezember bei Krebsvorsorge wurde pap 3 d zum ersten Mal festgestellt. Im Januar beim Kontrollabstrich war ...

von LenaBKo 04.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Warum verschiedene Befunde?

Hallo Dr.Bluni, Nach der Feindiagnostik habe ich zwei Befunde mitbekommen, einer für meine Frauenärztin und einer für mich. In beiden stehen aber völlig unterschiedliche Sachen. In meinem Brief wird z.B von einem Notching gesprochen, in dem für meine Ärztin nicht. In meinem ...

von MiMoE 16.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Befunde verwirren Mich, wie kann das sein?

In ssw 34 hieß mein Befund: Kopf fest im becken, Mumu 1 cm offen gbh 1.5cm alles Weich. Heute ssw40 hieß es : alles wie oben Aber mumu noch geschlossen. Wie funktioniert das ?Erst offen dann geschlossen? Könnte es trotzdem jederzeit losgehen? Danke und ...

von Chicawuahwuah 08.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Befund nach Abort unklar, bitte um Aufklärung.

Guten Morgen. Mein Befund der Klinik: Abortabradat mit intrauterinen Schwangerschaftaresten einer Frühgravidität mit moliger Degeneration, in erster Linie einer Partialmole zuzuordnen. Kein Anhalt für Spezifität und Malignität. Eine komplette Mole kann sicher ausgeschlossen ...

von Bärchen87 26.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Ausschabung Befund

Hallo, Ich habe nun vom KH den pathologischen Bericht zu meiner Ausschabung vom 10.02. bekommen und verstehe logischerweise wenig bis gar nichts. Ob mein FA den Bericht bekommen hat weiß ich nicht bzw. hat er bisher bei den Terminen die ich seither bei ihm hatte, nichts ...

von greenblueeyes 15.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Pathologischer Befund nach Abbruch

Sehr geehrter Dr. Bruni, ich hatte vor zwei Wochen einen Schwangerschaftsabbruch nach medizinischer Indikation. Heute habe ich den Befund der Pathologie erhalten und verstehe nur Bahnhof. Meine Frauenärztin hat es meine Nachrage abgetan und gesagt es sei nicht wichtig für ...

von lina.springer1981 12.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Befund Mikrobiologie

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 29 SSW. Jetzt wurde ein Vaginalabstrich gemacht und am Befund steht: Ureaplasma urealyticum Kultur: reichlich Mykoplasma, Pilzkultur, Strepptokokken, Trochomonaden u Gonokokken: negativ Muss ich mir aufgrund der Ureaplasma ...

von karin27 30.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Zytomegalie Befund

Sehr geehrter Hr. Dr. Bluni, in meiner 1. Schwangerschaft (mein Sohn kam am 08.02.215 zur Welt) würde ich auf Zytomegalie getestet - ich wusste davon erst später- und es kam IgG negativ raus. Nun bin ich wieder schwanger (17.ssw) und habe heute den Befund wegen CMV ...

von Jonesey84 08.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Ist Röteln-Immunität bei meinem Befund anzunehmen?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe eine Frage bezüglich der Immunität gegen Röteln. Während meiner Kindheit wurde eine Rötelnerkrankung durch meinen Hausarzt diagnostiziert. Nachfolgend wurde ich nicht mehr gegen den Rubellavirus geimpft, da ich eine vorliegende Immunität ...

von Maria.82 07.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befund

Kleiner VSD und rechte Niere im oberen Normberich, Anzeichen für eine Trisomie?

Sehr geehrter Hr. Bluni, Ich bin in der 22.ssw und war gestern beim Organultraschall. Leider hat er einen kleinen muskulären VSD festgestellt und das rechte Nierenbecken ist im oberenen Normbereich (Ca. 5mm) das Gesicht sollte zu einem späteren Zeitpunkt nochmal überprüft ...

von Cj702 16.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trisomie

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.