*
Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsberatung

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

   

 

Bedenken bei Einnahme von Chlormadion - evtl. doch schwanger?

Sehr geehrter Hr. Dr. med. Bluni,

ich fasse meine Situation grob zusammen:
- 1. Zyklus mit Gonal f und Progynova
- letzte Persiode am 05.01 (27/max. 28 Tage - IMMER)
- Positiver Clear Blue Ovu Test am 16 ZT an dem Tag hatten wir auch GV
- US am 20. ZT: Edometrium nur 5,5mm, Folikel nicht größer als 10mm
- SST am 4. & 5. Tag NACH Ausbleiben der Periode - negativ
- Periode hätte am 01.02 kommen sollen, bin heute 8 Tage überfällig
- Heute Morgen zum Ultraschall: Endometrium 8mm, ansonsten nichts zu erkennen. Ein SST wurde nicht gemacht, da mein FA eine SS aufgrund der schlechten Werte vom 20.ZT ausschließt. Ich soll ab heute Abend Chlormadinon zum Auslösen der Periode nehmen.

Ich habe bereits 4 Zyklen mit Clomifen & Progynova hinter mir. Noch nie kam meine Periode zu spät oder gar nicht. Außderem habe ich wirklich schon immer mind. 3 Tage vor der Periode leichte Schmierblutungen.

Wie sehen Sie das? Ist eine SS aufgrund meiner Werte in diesem Zyklus definitv ausgeschlossen? Ich traue mich nicht so wirklich diese Tabletten zu nehmen.

Danke für eine kurze Rückmeldung.

von unisa am 09.02.2018, 11:13 Uhr

 

Antwort:

Bedenken bei Einnahme von Chlormadion - evtl. doch schwanger?

Hallo,

Grundsätzlich ausschließen kann man das natürlich nie. Die Größe des Follikels lässt aber zumindest darauf schließen, dass dieser keiner ist, der so ist, dass er befruchtungsfähig wäre.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. Vincenzo Bluni am 09.02.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Kann man Sobelin Vaginalcreme bedenkenlos in der Schwangerschaft anwenden?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe schon seit längerer Zeit (ca. 2 Monate) Beschwerden wie unangenehm riechenden, weißlichen und vermehrten Ausfluss. Diese Beschwerden habe ich meinem Gynäkologen auch gleich mitgeteilt, allerdings wurde ich da nicht ganz ernst genommen. ...

von franzi_892 09.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Bedenken

Kann ich Macrogol Hexal in der Schwangerschaft bedenkenlos einnehmen?

Hallo. ich habe leider schon seit meiner Jugend mit Darmträgheit bzw. Verstopfung zu kämpfen. Lasse mich auch regelmäßig untersuchen und habe wirklich schon sehr, sehr viel ausprobiert. Nun in der Schwangerschaft (17ssw) plagt es mich noch mehr. Nun aber zu meiner Frage: ...

von KathrinH 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Bedenken

Euthyrox 88mg in der Schwangerschaft bedenkenlos?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni Ich hatte vor 2 Jahren eine Schilddrüsen OP und musst seitdem Euthyrox 75mg nehmen. Vor ca. einen Monat wurde ich auf Euthyrox 88 umgestellt. Nun wurde ich endlich schwanger Ich habe vorige Woche positiv getestet. Habe Angst das die Tabletten ...

von Melina.D 01.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Bedenken

Kann man Bronchalis-Heel in der Schwangerschaft bedenkenlos nehmen?

Hallo Herr Bluni ! ich bin in der 38 SSW. und bin super erkaeltet. Vorallem habe ich einen super starken Husten und bin sehr arg verschleimt. In der Apotheke hat mir eine Dame Bronchalis-Heel empfohlen. Jetzt habe ich gelesen das da Bella Donna drin ist und bin etwas ...

von Mom2Be 06.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Bedenken

Kann ich in der 32. Ssw noch ohne Bedenken fliegen?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich bin jetzt in der 29. Ssw, meine Schwangerschaft ist bis jetzt ohne Komplikationen oder nennenswerte Beschwerden verlaufen. Meine Frauenärztin bestätigt das bei jeder Untersuchung. Mein Mann und ich würden gerne in der 1. Maiwoche in den ...

von Kylie17 11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bedenken

faminita 100 bedenkenlos ??

hallo =) ich habe ne frage ich habe heute 3 tage vor mens beginn positiv getestet und frage mich ob ich jetzt wieder mit dem faminita 100 anfangen soll , mein arzt hat es mir ab es +4 gegeben wir wollten uns aber einfach keinen stress mehr machen nix mehr nehmen etc ...und ...

von nanny41088 29.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bedenken

Ist der Wirkstoff Macrogol bedenkenlos?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe seit der Jugend einen super trägen Darm und habe immer versucht Abführmittel zu vermeiden. Ab ca. 8-10 Tagen war Macrogol aber unumgänglich. Jetzt kann ich nicht mehr so lange mit Schmerzen u Blähungen ausharren. Ich bin 34 und in der Woche 10+4. ...

von Madlenn 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bedenken

Gulaschsuppe Mir Speck und Cabanossi & Waffeln bedenkenlos essen ?

Hallo Dr Bluni. Wir feiern heute zuhause Geburtstag mein Vater hat Gulaschsuppe gemacht mit Speck und Cabanossi die Suppe wurde Stundenlang gekocht bzw gut geköchelt. Habe davon nur die BBrühe gegessen kann ich diese bedenkenlos essen also Cabanossi ? Und zum Kaffe gab ...

von hamamelis1 25.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bedenken

Antikörpersuchtest in 2. SS positiv, Bedenken 3. SS

Hallo, ich habe bereits 2 gesunde kinder, aber wir haben den wunsch nach einen 3. kind, jetzt haben wir aber bedenken, weil eben in der 2. ss ich bei dem antikörpersuchtest positiv war bei meiner ersten ss war er negativ aber bei der 2. ss war der test von anfang an ...

von Bethe 20.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bedenken

SS Diabetes, und andere Bedenken

Hallo Dr. Bluni, Ich war heute 22+5 bei meiner Ärztin zum OGT der Wert lag bei 139 mg/dl. Da ich bei Lukas schon SSDiabetes hatte konnte ich mir das schon denken. Wie sind die Grenzwerte beim großen Test? Wann sollte sich das Baby drehen von der BEL in SL? Mein Sohn saß ...

von Luki2011 07.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bedenken

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.