Dr. med. Vincenzo Bluni

Bauchumfang Fötus zu groß

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich bin heute in der 36+5 SSW. Ich bin 39 Jahre alt. Mitte April soll unsere Tochter (1. Kind) auf die Welt kommen. Schwanger geworden bin ich durch eine ICSI.

Am 15. März waren wir zum Geburtsplanungsgespräch im Krankenhaus, wie auch schon zu den großen Vorsorgeuntersuchungen. Das Krankenhaus ist DEGUM II zertifiziert.

Der Arzt machte uns darauf aufmerksam, dass unsere Kleine für die Schwangerschaftswoche zu dick sei, also der Bauchumfang zu groß sei. Er fragte, ob ein Test auf Schwangerschaftsdiabetes gemacht wurde. Ja, wurde er, dieser war aber negativ.

Hier die Werte
Biparietaler Durchmesser 88,6 mm
Kopfumfang 322,0 mm
KU / Abdomenumfang 0,95
KU / Femurlänge 4,71
Abdomenumfang 338,7 mm
Femurlänge 68,4 mm
Fetalgewicht 3.025 (BPD, KU, FL, AU)

Er sagte, es könne sein, dass das Kind per Kaiserschnitt geholt werden müsse, wenn es weiter so wachse, da dann eine natürliche Geburt zu gefährlich wäre. Dazu komme mein Alter und die Entstehung der Schwangerschaft durch die ICSI.

Das verstehen wir und haben kein Problem mit einer Entbindung per Kaiserschnitt, da es letztlich darum geht, dass die Kleine gesund auf die Welt kommt.

Heute (36+5) waren wir zur Kontrolle bei meinem Gyn. Er sieht das Ganze nicht so dramatisch. Femurknochen 7 cm groß und die Kleine wiegt geschätzte 3.250g. Sie ist von den Gesamtwerten her zeitgerecht entwickelt.
Der Arzt sagte, dass der Bauchumfang auch in seinem Ultraschall größer sei als der Kopf, das Kind aber aufgrund der Größe meines Mannes (1,97) und mir (1,77) sicher nicht klein werden würde. Der Bauch bei seiner Messung heute liegt 1,5 Wochen weiter.

Glukosetest, 1 Woche tägliche Zuckermessungen nüchtern und in unterschiedlichen Abständen nach den Essen zeigten keine auffälligen Zuckerwerte, auch der Urin ist immer ok gewesen. Zugenommen habe ich 12 KG bis heute. Habe vor der Schwangerschaft 79 KG gewogen.

Nun zu unserer eigentlichen Frage:
Müssen wir uns aufgrund des größeren Bauches unserer Tochter Sorgen machen?
Welche Ursachen kann es dafür geben, wenn es keine Schwangerschaftsdiabetes ist? Kurz vor Urlaubsbeginn war mein Gyn heute so im Stress, dass er keine Zeit für viele Erklärungen hatte. Jetzt ist er 2 Wochen nicht da.

Vielen Dank,
Sonne

von Sonne_78 am 23.03.2018, 16:15 Uhr

 

Antwort auf:

Bauchumfang Fötus zu groß

Hallo,

1. "....Test auf Schwangerschaftsdiabetes gemacht wurde. Ja, wurde er, dieser war aber negativ." Hier bleibt dann immer anzumerken, wer hat hier mit welchem Verfahren und unter welchen Laborbedingungen diesen Test durchgeführt. Im Zweifel sollte dieser beim Diabetologen unter standardisierten Laborbedingungen wiederholt werden.

2. wenn den Zentrum bisher keiner anderen Besonderheiten gefunden wurden, dann kann das ansonsten auch so mal vorkommen, dass das Kind natürlich schwerer ist.

3. dabei ist die Empfehlung schon völlig richtig, sich etwa um die 38. Woche in einer Klinik bei der Oberärztin/Oberarzt im Planungsgespräch für die Geburt vorzustellen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.03.2018

Antwort auf:

Bauchumfang Fötus zu groß

Liebe Sonne_78,

Ich habe eine Frage an Sie, ob letztendlich alles gut verlaufen ist. Vielleicht können Sie mir damit ein bisschen meine Sorgen nehmen, weil bei uns ein fast identischer Fall vorliegt (Alter und Größe der Eltern ähnlich, erhöhter Bauchumfang des Kindes, ansonsten alles normal. Diabetes wird nochmals getestet.)

Die Ärztin sagte, dass das Kind bei der Geburt über 4500 g wiegen wird, wenn es in dem Maße weiter wächst.

Also wollte ich Sie fragen ob letztendlich alles normal verlaufen ist. Fallen große Menschen einfach aus der Statistik?

Mit freundlichen Grüßen,
Mond

von Mond_365 am 05.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Fötus zu groß ?

Lieber Herr Dr. Bruni, noch einmal zu meiner Frage - Fötus zu groß ( 4,5 cm SSL bei 10+4 ) Die Schwangerschft ist in unserem Fall definitv nicht älter - drei Messungen zuvor ( in der 6., 7. und 9. Woche ) haben genau diesen Tag bestätigt. Wodurch wäre so ein beschleunigtes ...

von Louisa17 06.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

Fötus zu groß ?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, wir haben den Eisprung mit Teststäbchen festgestellt und gespürt habe ich ihn auch. Nach 10 Tagen war der Schwangerschaftstest ganz leicht positiv - danach wurde per Ultraschall ( 6+5 - 7mm Länge ) und danach in der 9. Woche noch einmal der ...

von Louisa17 05.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

großer und schwerer Fötus

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, bei mir wurde heute im Dritt Trimester Screening das Baby bereits auf 2000 Gramm geschätzt, auf der 90. Perzentile und das bei 30+4. Auch beim Zweit Trimester Screening lag das Baby bereits auf der 50. Perzentile mit 420 Gramm bei 20+6. Ein ...

von Holgeria 21.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

Fötus 15. SSW zu groß?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, letzte Woche (14+3) war ich zur Vorsorge, wo meine Frauenärztin meinte mein Baby sei mit 120g etwas zu schwer. Wie groß SSL das Baby sei konnte sie mir nicht sagen, da sie dies nicht messen konnte?! Das Gewicht kam wohl durch verschiedene ...

von Petzi-78 19.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

Amnionstrang in der 9. Ssw - wie groß ist die Gefahr, dass der Fötus abstirbt?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, gestern wurde bei der US Untersuchung bei mir ein Amnionstrang waagerecht durch die Fruchthöhle festgestellt. Er ist deutlich zu erkennen und sieht weiß und dick aus, wie eine Trennwand, von unten betrachtet. Von oben Betrachtet ragt er zur Hälfte ...

von Stefanie_2776 20.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

Fötus: Magen zu groß

Meine Partnerin ist in der 36. SSW. Sie war heute beim Ultraschall und die Ärztin meinte, der Magen sein zu groß. Auch auf Nachfrage konnte die Ärztin leider nicht weiteres sagen, außer sie nächste Woche von einem Spezialisten zu untersuchen. Mein ePartnerin war natürlich ...

von IceSky 15.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

Fötus zu groß?

Hallo, bin in der 11.SSW der Fötus wäre lt. meiner FÄ schon 8cm! Ist dies nicht zu groß in der 11. SSW????????????? SSL beträgt 3,8cm!!!!!!!!! Entbindungstermin 30.12.09 meine Freundin meint das ich schön viel weiter wäre und das sie sich verrechnet haben könnte ist dies ...

von sunnymaus82 07.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

dottersack und fruchthöhle zu groß, fötus zu klein

hallo dr. bluni, vielleicht erinnern sie sich an mich. ich hatte sie angeschrieben, weil meine ärztin bei 5+1 einen zu großen dottersack, aber keinen fötus in der fruchthöhle gefunden hatte. heute bei 7+2 hatte ich nun erneut eine untersuchung. diesmal war ein fötus mit ...

von emilythestrange 27.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: groß, Fötus

Dottersack zu großen?

Hallo Dr. Bluni, Heute war ich bei meinem Frauenarzt zur kontrolle, bin nun 7+6 ssw Der ultraschall war unauffällig, Embryo 1, 6 cm groß und wie ich zumindest finde ein sehr auffälliger dottersack da er einen deutlichen rand hat, allerdings schön rund ist, sicherlich kommt ...

von Melly1689 23.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: groß

Wann bekommt der Fötus einen Tagesrythmus, aktive und stille Phasen, Fetal Doppl

Sehr geehrter Dr. Bluni, ich habe gelesen, dass der Fötus schon ab der 21. Woche langsam einen Rhythmus entwickelt. Nun bin ich schon Ende der 23. Woche und bei mir ist das nicht so. Mein Baby bewegt sich immer zu unterschiedlichen Tageszeiten. Auch habe ich bemerkt, ...

von Melwurm 02.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fötus

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.