Dr. med. Vincenzo Bluni

BIP und bzw. oder FRO

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich war am Wochenende im KH wegen meines Ausflusses. Dort wurde auch der Kopfdurchmesser gemessen. Angegeben mit BIP 33 mm. Soweit wäre das ja ganz normal. Nun sehe ich aber dass der Gynäkologe gar nicht den BIP (von Ohr zu Ohr) gemessen hat (man sieht ja auf dem Ultraschallbild, dass ich mitbekommen habe, den Messstrich), sondern den FRO (von Stirn zu Nacken), der mit 33 mm ja viel zu klein wäre.
Er hat aber definitiv BIP 33 mm in seinen Befund geschrieben.....aber das kann nicht sein, es gab ja nur eine Seitenansicht, da ist das Messen des BIP ja überhaupt nicht möglich....FRO müsste doch fast einen cm größer sein, oder irre ich mich da? Die Tabellen im Internet sagen das zumindest aus, demnach entspricht der FRO gerade mal der 14. SSW.

Freundliche Grüße und vielen Dank im Voraus!

von Jack90, 16. SSW   am 08.07.2019, 13:28 Uhr

 

Antwort auf:

BIP und bzw. oder FRO

Hallo,

zunächst einmal gehe ich davon aus, dass der erfahrene Facharzt sehr gut unterscheiden kann, was er hier gemessen hat.

Wenn es hier aus ihrer Interpretation Unsicherheit gibt, dann spricht aber nichts dagegen, wenn Sie dazu mit ihm noch einmal das Gespräch suchen.

Ausschlaggebend ist vor allem der Umfang des Kopfes.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.07.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.