Dr. med. Vincenzo Bluni

Anzeichen präeklampsie

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag,
Ich bin jetzt in der 26. Ssw schwanger..
Seit ein paar Tagen hab ich etwas öfter kopfschmerzen.. und mir ist auch öfter mal wieder übel..
Die Übelkeit ist nicht sehr stark aber man merkt es..
An kopfschmerzen litt ich auch ab und so ca 1-3 mal im Monat auch schon vor der Schwangerschaft auch die waren immer mit Übelkeit verbunden..
Daher weis ich nicht ob die verstärkte Übelkeit jetzt daher kommt das ich öfter kopfschmerzen hab oder eine andere Ursache haben.
Auch hab das Gefühl das ich etwas Probleme mit den augen hab.
Ich sehe wenn ich nach oben in den Himmel gucke oder zu schnell aufstehe so graue punkte vor den Augen die sind dann wenige Sekunden da und dann weg..
Wenn ich so laufe oder gar nicht so sehr darauf achte sind diese punkte nicht da..
Die sehen aus wie kleine Mücken die vor meinen Augen auf und ab fliegen ..
Am 30.10 war der blutdruck bei 122/70
Heute in der Apotheke war er bei 135/78 war aber auch nachdem ich da hin gelaufen bin.. davor hatte ich werte von mal 106/81 und 134/81 und 133/78.
Der urin wurde vor ca 2 Wochen das letzte mal untersucht..
Und mir wurde gesagt es ist alles in Ordnung..
Auch oberbauchschmerzen hab ich keine..

Können diese Sachen wie kopfschmerzen, Übelkeit , und das Problem mit den augen Anzeichen für eine präeklampsie sein oder ist dss Automatisch ausgeschlossen, wenn der blutdruck ok ist ..

Urinmessung ist wie gesagt schon zwei Wochen her, da weis ich nicht wie es jetzt grsde ist..

Ich hab auch ein einseitiges notching, bei dem der arzt sagte das es überhaupt nicht schlimm ist..

Ich hab nächste Woche meinen nächsten Termin, reicht das, oder sollte ich besser Morgen gehen..
Müsste dann allerdings zum Vertretungs arzt, da meiner erst ab Montag wieder da ist..
Wollte ich eigentlich vermeiden..

Darum die Frage wie dringend das ist, könnte das präeklampsie sein oder bei den blutdruck und urin werten nicht ..

Danke für die Antwort lg alenaa

von Alenaa, 26. SSW   am 19.11.2019, 16:47 Uhr

 

Antwort auf:

Anzeichen präeklampsie

Hallo Alena,

wir wissen, dass die Präeklampsie in besonderer Ausprägung auch ohne erhöhten Blutdruck einhergehen kann. Es können sogar subjektive Symptome fehlen.

Insofern wenden Sie sich dann bitte direkt an die Praxis oder die Klinik zur weiteren Beurteilung.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 19.11.2019

Antwort auf:

Anzeichen präeklampsie

Ich hatte auch Augenrauschen, Kopfschmerzen und die alle Symptome die du genannt hast. Habe mir recht Sorgen gemacht. War sogar beim Augenarzt, da ich sogar Lichtblitze gesehen hatte.
Mir wurde gesagt, dass all das kann ohne Präeklamsie vorkommen, da das Baby alle Organe, u. ä. Herz und Hohlvene verschiebt und es zur solchen Symptomatik kommen kann.

Wenn du immer (im. Ruhezustand)mehr als 140/90, dann ist das bedenklich. Auch noch die Farbe, die du siehst. Sollten die Gegenstände in deinem Blickfeld irgendwie grünlich aussehen und dir weiterhin nicht gut geht, dann ab zum Arzt.

Du kannst es selbst zuhause kontrollieren in dem du dir einen Blutdruck Messgerät kaufst. Wenn der Blutdruck ok ist, dann brauchst keine Angst zu haben.Den Rest prüft der Arzt bei Vorsorgeuntersuchungen.

von Xazaria am 19.11.2019

Antwort auf:

Anzeichen präeklampsie

Danke schon mal für deine Antwort, das beruhigt schon mal, das es auch ganz normal sein kann in der Schwangerschaft :)

von Alenaa am 19.11.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Anzeichen eine Präeklampsie?

Guten Tag, ich bin in der SSW 32 und habe vor paar Tagen heftige, stechende Schmerzen unter dem Rippenbereich gehabt. Dabei konnte ich nicht sprechen und auch nicht richtig atmen, weil alles gestochen hat. Heute Nacht musste ich mich übergeben, obwohl ich schon seit der SSW ...

von Ira1309 18.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Präeklampsie, Anzeichen

Negativer SST trotz ausbleibender Periode erstes Anzeichen für zweiten Abort?

Ich wurde im Juni diesen Jahre schwanger. Meine Zykluslänge liegt bei 29-33 Tagen, aber sehr regelmäßig. Die ersten zwei Schwangerschaftsteste (35.Tag und 38.Tag) waren allerdings negativ, erst ab dem 43 Zyklustag positiv getestet. Leider entwickelte sich keine Embryoanlage und ...

von dorinasa 09.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Präeklampsie?

Sehr geehrter Dr. Bluni! Ich bin in der 39. SSW und habe seit zwei Tagen verstärktes Hitzegefühl und ein rotes Gesicht, gestern und vor drei Tagen auch leichte Kopfschmerzen. Jetzt habe ich mal meinen Blutdruck gemessen und habe tatsächlich etwas erhöhte Werte, syst. um die 140 ...

von Julischäfchen 02.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Anzeichen Schwanger?

Ich hatte im Juli sex und 2 Wochen später kam meine Periode pünktlich und im August nach dem Urlaub wäre die Nächte dran aber sie ist ausgeblieben und nun laut Kalender hätte ich meine fruchtbaren Tage und nun kommt brauner Schleim, was kann das heißen??? Bedeutet das ...

von Italia 12.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Präeklampsie

Sehr geehrter Dr. Bluni, in meiner letzten Schwangerschaft hatte ich in der 39. Woche plötzlich hohe Blutdrücke. Im Schnitt 160/100. Der Eiweißwert war grenzwertig aber wohl etwas über der Norm. Blutwerte waren unauffällig, jedoch wurde zeitnah mit Tabletten eingeleitet und ...

von Jana_gt 11.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Fragen zu Screening für Präeklampsie

Guten Tag Dr. Bluni, vielen dank vorab für Ihre Mühe! Ich möchte gerne auf eigene Kosten das Screening für Präeklampsie machen lassen, auch wenn meine Ärztin es mir nicht empfohlen hat. (Sei unnötig bei mir und dafür zu teuer) Ich würde gerne wissen: 1) Wann muss dies ...

von Melina1983 18.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Blutwerte Präeklampsie

Hallo :-) Beta-HCG und PAPP-A sind doch die Werte um nach Präeklampsie zu schauen oder? Und was ist der PE quotient? Also ich (9.Sw) möchte gerne die Werte abnehmen lassen als Vorbeugung, man kann doch das Risiko testen lassen. Welche Werte muss man da abnehmen ...

von Ninakathii 15.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Anzeichen für Fehlgeburt?

Hallo! Ich bin aktuell in der 5.ssw (5+0), am Wochenende habe ich nochmal mit Clearblue getestet (hatte noch einige tests zuhause, weil ich dachte das üben dauert länger :)) und er zeigte ( nachmittags ) positiv 2-3 wochen an. Gestern morgen war der strich auf einem meiner ...

von Maddy 11.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Präeklampsie vorbeugen mit ASS / Risiko

Guten Morgen :) Ich würde mich über eine Zweitmeinung freuen. Ich habe meinen Gyn gefragt, ob ich nicht ASS als Vorbeugung für eine Präeklampsie nehmen soll- wenn das doch total hilft versteh ich gar nicht warum das nicht jede Schwangere einfach macht?! Er sagte ich hätte ...

von lenilenileni 11.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

ASS 150 zur Präeklampsie-Vorbeugung

Hallo Dr. Bluni, ich würde gerne 11.-34. Woche ASS 150/ Tag einnehmen um das Risiko für eine Präeklampsie zu mindern. Mein Gyn hält davon nichts, ich habe allerdings selbst recherchiert. In dieser niedrigen Dosis ist es auch ungefährlich für das Baby. Warum also nicht ...

von sarina90210 25.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.