Dr. med. Vincenzo Bluni

Antibiose lokal oder systemisch?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

bei mir wurde E.coli im Vaginalabstrich nachgewiesen. Meine Frauenärztin hat mir ein Antibiotikum zur lokalen Therapie aufgeschrieben. Mich verunsichert nur, dass hier immer wieder eine systemischen Antibiotikatherapie empfohlen wird mit lokaler Anwendung von Antiseptika?
Was ist nun richtig oder besser?

Kann ich Milchsäurezäpfchen parallel nehmen, oder erst nach abgeschlossener Antibiotikatherapie?
Die Milchsäurezäpfchen brennen stark, schlimmer als die Infektion (deswegen kaum Beschwerden). Soll ich diese dann lieber weglassen und stattdessen Kapseln mit Lactobazillen nehmen oder das Brennen einfach aushalten?

Zusätzlich nehme ich Famenita 200 2x1. Dieses dann auch noch parallel oder zeitlich versetzt zum Antibiotikum? Daher wäre mir eine orale Einnahme eines Antibiotikums auch lieber...

Danke schon einmal für Ihre Antwort!

Mit freundlichen Grüßen

Charlotte

von Charlotte16, 21. SSW   am 19.12.2019, 16:59 Uhr

 

Antwort auf:

Antibiose lokal oder systemisch?

Liebe Charlotte,

1. liegt eine solche vaginale Infektion vor, werden wir diese primär systemisch (in Tablettenform) mit einem Antibiotikum behandeln. Parallel dazu kann eine lokale Desinfektion mit einem Mittel, welches kein Jod enthält, erfolgen.

2. eine eventuelle Behandlung mit Milchsäurebakterien wird immer erst im Anschluss erfolgen

3. die beschriebene Situation stellt nach bisheriger Datenlage allein sicherlich keine Indikation für die Applikation eines Gelbkörperhormons dar, jedoch soll das dann bitte ich die klinisch erfahrenen Ärzte vor Ort beurteilt werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 19.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Ss nach Antibiose

Hallo Dr. Bluni, Nehme wegen einer Borelliose -Infektion 14 Tage Doxycyclin ein. Muss ich mit unserem Kinderwunsch auch nach Beendigung der Antibiose pausieren oder kann der nächste Zyklus bereits probiert werden? ...

von Ali74 20.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Clamydien in der Frühschwangerschaft - mit der Antibiose warten?

Sehr geehrter Herr Bluni, heute bin ich in der SSW 9+0 und komme gerade von der Vorsorgeuntersuchung. Leider wurden Clamydien positiv getestet und der Arzt meinte, er wolle mindestens bis zur 14. SSW mit der Antibiose warten. Aufgrund eines Praxisurlaubs Ende/Anfang des ...

von Romia 16.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Normalisierung PH Wert nach Antibiose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, wie lange dauert es in Regel bis sich nach antibiotisch therapierter aerober Vaginitis der physiologische PH Wert wieder einstellt? Während und nach der Therapie mit Clindamycin nehme ich zusätzlich Döderlein Bakterien. Danke ...

von Marmita 22.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Antibiose cefuroxim

Hallo Dr. Bluni! Ich bin nun in der 18 ssw und habe die 5te Blasenentzündung hintereinander. Ich wurde stationär aufgenommen und bekomme 3 Mal täglich 1500mg Cefuroxim iv. Insgesamt dauert die Therapie 7 Tage. Ich weiß, dass Cefuroxim in der ss angewendet werden darf. Es ist ...

von Laura0501 11.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Antibiose bei E. Coli

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin zur Zeit im Ausland und in der 8. SSW. Bei einem Abstrich wurde bei mir Befall mit E. Coli festgestellt, (stark vermehrt, 4x10 (hoch)7. Nun soll ich Keflex (Cefalexin) 500 mg Kapseln einnehmen, 3 x täglich, insgesamt 7 Tage. Wäre diese Art ...

von bam_bina81 04.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

2 Fragen zu Antibiose

Hallo Herr Dr. Bluni, ich hatte einen reichlichen Befall mit Klebsiella pneum. und Enterokokken feacalis, die mit drei Tagen Augmentan behandelt wurden (3x500mg). Danach waren die Keime aber wieder da. Jetzt habe ich das ganze nochmal 8 Tage genommen (ich stille noch 1xam ...

von saphia 03.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Pilzprophylaxe bei Antibiose

Hallo Herr Dr., haben Sie einen Tipp, was man machen kann, damit während einer Antibiose in der SS (30.ssw) kein Pilz kommt? Ich neige leider sehr dazu und muss 10 Tage ein Cephalosporin nehmen wegen Streptokokken im Rachen. Ich dachte an abwechselnd ein Döderlein ein ...

von saphia 25.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Antibiose E. coli

Hallo! Im Abstrich wurden bei mir Colibakterien gefunden, meine FA sagt, in der Schwangerschaft seien keine Antibiotka dagegen erlaubt, Behandlung nur mit Milchsäure möglich, stimmt das? Und wie gefährlich sind diese Bakterien? Vielen ...

von staub_glitter 22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Antibiose und Ibuprofen? gern an alle

Hallo an alle hallo dr. Bluni... also ich lag bis heute im Krankenhaus weil ich einen nierenstau hatte... (22+0 ssw) habe dagegen Antibiotikum über einen Tropf bekommen... jetzt wurden mir dort kurz vor der entlassung Tabletten gegeben... also das Antibiotika damit ich der ...

von crazysunshine 15.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

17.SSW Antibiose Cefuroxim über 10 Tage

Guten Morgen Dr. Bluni, aufgrund akuter Sin.max.li. habe ich 4 Tage Antibiose 3 mal tgl. Cefuroxim erhalten, im Anschluss oral 2-0-2 Cefuroxim 250 mg bis einschließlich den jetzigen Montag, also gesamt 10 Tage. HNO meint das wäre nicht das Antibiotikum der 1. Wahl in der ...

von chrissykoeln1 13.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiose

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.