Dr. med. Vincenzo Bluni

Abtreibung Schmerzen für das KInd?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich bin ungewollt mit dem 3. Kind schwanger geworden, mit 42. Da wir schon als Paar mit 2 Kindern komplett überfordert sind und eine sehr schlechte Beziehung haben, überlege ich, das Kind nicht zu bekommen. Da wir im Ausland leben,waere ein medikamentöser Abbruch kein Problem. Jetzt meine Frage, erlebt das Kind dabei Schmerzen?

Vielen Dank und viele Grüße

von Jazzy79 am 25.09.2018, 02:35 Uhr

 

Antwort:

Schwangerschaftsabbruch

Hallo,

wenn dieses in den ersten drei Monaten der Fall ist, wird der Embryo bis dahin sicherlich gar nichts mitbekommen.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.09.2018

Antwort auf:

Abtreibung Schmerzen für das KInd?

Entschuldige, das soll nicht respektlos rüberkommen, aber: Ist das dein Ernst???
Würde es an deiner Entscheidung etwas ändern?
Deine familiäre Situation würde es nicht besser machen, im Gegenteil. Wenn du mit 2 Kindern überfordert bist, deine Partnerschaft schlecht läuft und du auch schon über Abtreibung nachdenkst? Willst du im schlimmsten Fall alleinerziehend und völlig überfordert mit 3 Kindern dasitzen? Ich weiß ja nicht, wie das in dem Land ist, in dem du lebst, aber hier und DE ist Abtreibung bis zur 12. Woche erlaubt und vermutlich nicht ohne Grund. Bis dahin ist das wohl noch recht "human", wenn man das in dem Zusammenhang so sagen kann. Wärst du jetzt in der 30. Woche, wäre das was anderes, da hätte das Kind mit Sicherheit Schmerzen, aber ich hoffe ja inständig, dass dem nicht so ist.

Ich bin nicht dafür, dass jeder, der mal nicht aufpasst, gleich abtreibt. Aber in manchen Situationen und unter gewissen Umständen ist es für alle Beteiligten die bessere und vernünftigere Entscheidung.
Aber bedenke auch den psychischen Aspekt.

Ich wünsche dir alles Gute und dass du die richtige Entscheidung für dich/euch triffst.

von MädchenMama131518 am 25.09.2018

Antwort auf:

Abtreibung Schmerzen für das KInd?

Lass dich bitte informieren. Das Gespräch wirst du eh führen müssen bei der Konfliktberatung. Auch welche Alternativen es gibt. Die Frage ob das Kind dabei Schmerzen hat ist ein ewiges Streitgespärch, die einen sagen ja, die anderen nein. Hilft dir aber wenig.

Außer Abtreibung gibt es ja auch noch den weg der Pflegefamilie oder Adoption, auch anonym möglich.

von Felica am 25.09.2018

Antwort auf:

Abtreibung Schmerzen für das KInd?

Ich denke nicht dass Jazzy die „hochachtungsvolle“ Meinung von Mädchenmama hören wollte, da dies eine Frage gerichtet an Herrn Bluni ist und nicht ein Forum wo man nach „Meinungen“ von anderen Ausschau hält.
Bitte hört auf angeblich zu helfen und dabei diskreditierend und von oben herab zu antworten.
Für Meinungen hat jazzy bestimmt Freunde oder die obligatorische Beratung vor jeder Abtreibung.

von Astrid21 am 25.09.2018

Antwort auf:

Abtreibung Schmerzen für das KInd?

hallo,

bist du sicher, dass du den Abbruch willst?
Was wäre, wenn du abtreibst und deine Partnerschaft trotzdem zerbricht? Wärst du dann traurig, das Kind nicht bekommen zu haben?

Denn eins ist klar: dieses Kind ist wahrscheinlich das letzte, was du in deinem ganzen Leben bekommen könntest.
Also auch wenn ihr euch danach trennt und du die Abtreibung bereust: es wird kein "neues" Kind mehr geben.

Ich würde mir die Frage nach einer Abtreibung unabhängig von meiner Partnerschaft stellen.
Und vielleicht kommst du alleine auch viel besser mit den Kindern klar, wenn es diese komplizierte Paarsituation nicht mehr gäbe?

Ich war auch mit 41 mit dem 3. schwanger und mein kleiner Nesthaken ist mein i-Tüpfelchen.

floe

von la-floe am 26.09.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Ist eine Abtreibung ab der 30 ssw gefährlich??

Hallo dr Undzwar wurden bei meinem Baby mehrere Behinderungen festgestellt Lissenzephalie und corpus callosum agnesie vermissgnesie mein Kind wird geistlich und körperlich Schwerstbehindert sein jetzt denken wir über einen Schwangerschaftsabbruch nach. Können Sie mir sagen ...

von Maus12344 04.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Sofort nach Abtreibung Schwangerschaft möglich?

Guten Tag Dr. Bluni. Ich hatte am 19.07. Einen Operativen Abbruch in der 10+0SSW. Am 17.7. Hatte ich das letzte mal geschlechtsverkehr. Am 21.7. Musste ich in die Ambulanz wegen starken Blutungen mit Gewebe. Habe dort eine Infussion mit 6IE Oxytocin bekommen. 2 tage drauf ...

von Jassy0911 02.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Unnötige Abtreibung ?

Guten Tag, ich habe noch eine Frage: ich hatte im Februar 2012 eine medikamentöse Abtreibung, da mich gegen das Kind entschieden hatte, die Entscheidung fiel mir leichter, da mir gesagt wurde, dass die Entwicklung nicht zeitgemäß stattfindet. Als der Arzt, der mir die ...

von Marie2018 09.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

schwache Periode nach Abtreibung

Sehr geehrter Dr. Bluni, am 24.2.17 hab ich aus persönl. Gründen eine Abtreibung vornehmen lassen. Leichtes Ziehen im Bauch und wenig Blutung. Abends am 28.2.17 bekam ich starke Schmerzen mit starken Blutungen und Koagelabgang. Diesbezüglich sind wir in die Klinik gefahren, ...

von Blume77 13.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Wie lange dauert in der regel die erste periode nach abtreibung?

Hallo..ich hatte am 12.05. eine abtreibung.genau einen monat später also am 12.06. habe ich meine periode bekommen.diese hört aber nicht wieder auf.is das so normal?vor der abtreibung hatte ich meine periode immer regelmäßig und für genau 7 tage.jetzt habe ich sie aber schon ...

von JayJay131211 23.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Wird eine Abtreibung im mutterpass notiert?

Hallo ich möchte kurz fragen. Ich hatte einen abbruch aus persönlichen Gründen. Es sollte niemand erfahren das ich es gemacht habe. Ich möchte fragen bei einer erneuten schwangerschaft wird dieser abbruch mit im mutterpass notiert? Und wenn ich zur klinik zur Entbindung ...

von xhoney89 13.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Ist eine sehr schwache Periode nach einer Abtreibung normal?

Lieber Herr Dr. Bluni, Am 20.12.2016 hatte ich eine Abtreibung in der 11.Woche und ich bereue das unfassbar. Die erste Periode danach kam nach 32 Tagen nachdem ich erstmal 4 Tage Schmierblutung en hatte. Die Periode dauerte nur 4 Tage und war schwächer als ich es gewohnt ...

von Kersteli4 20.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Partner wünscht Abtreibung. Kann er dies irgendwie in die Wege leiten?

Sehr geehrter Dr. Bluni, Nachdem ich ungeplant schwanger wurde, befinde ich mich inzwischen in der 14. SSW. Mein Partner wollte unbedingt, dass ich abtreibe worauf ich mich nicht eingelassen habe. Die ganze Zeit hoffte er darauf, dass es zu einer Fehlgeburt kommt. Jetzt, da ...

von dachrisch1979 25.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Abtreibung Auswirkung auf nachfolgende Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hätte mal eine Frage zum Thema Schwangerschaftsabbruch. Ist das Risiko höher, bei einer folgenden Schwangerschaft, eine Fehlgeburt oder eine Frühgeburt zu haben? Gibt es dazu Aussagekräftige Studien? Danke & ...

von Anni1988_02 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Schmerzen nach Abtreibung

Sehr geehrter Herr Bluni, Ich hatte eine Abtreibung, die laut Arzt gut verlaufen ist. einige Tage nach dem Abbruch habe ich einen Druckschmerz im Unterleib bekommen,mittlerweile schon seit 3 Tagen anhaltend. Es ist kein richtiger Schmerz sondern eher ein Druck wenn ich niese ...

von Snowlight 07.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abtreibung

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.