Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Juliane, 6. SSW am 22.11.2003, 22:13 Uhr

Wie vor Kollegen geheim halten?

Hallo,

nächste Woche hat eine Kollegin Geburtstag und es wird sicher mit Sekt angestoßen werden. Das würde ich - denke ich - gerade noch so gebogen kriegen, aber wie mache ich das ganze zur Weihnachtsfeier?

Wir machen eine große Weihnachtsfeier mit piekefein Essen gehen etc.

Wie kriege ich es hin, dass niemand merkt, dass ich schwanger bin. Ich wäre zu dem Zeitpunkt in der 10. Woche - das ist mir aber definitiv zu früh, dass es raus kommt.

Einmal die Woche ist bei uns Frühstücksrunde. Eigentlich trinke ich da immer Kaffee - das fällt auf, wenn ich plötzlich darauf verzichte.

Habt Ihr Tipps?

Die Ausrede, dass ich "Medikamente" nehme, die sich nicht mit Kaffee/Alkohol vertragen, klingt mir irgendwie abgedroschen und nimmt mir sicher niemand ab.

So tun, als wenn ich mittrinke, ist auch ok, aber wenn wir dann Essen gehen, wird mein - noch volles - Glas nicht abgeräumt, weil es halt einfach noch voll ist und ich nur so tue, als wenn ich was trinke...es aber nicht leerer wird. DAS FÄLLT DOCH AUF!

*hilfe!!

LG
Juliane

 
11 Antworten:

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von dhana, vielleicht. SSW am 22.11.2003, 22:17 Uhr

Hallo,
den Alkohol würde ich ablehen mit der Begründung das ich noch Autofahren muß, da trinke ich grundsätzlich keinen auch wenn ich nicht schwanger bin.
Dann Kaffee - vielleicht mit Magenproblemem?
Das zeiht auch gut wenn einem dann mal übel ist
:-)
Alles Gute
Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von berita am 22.11.2003, 22:36 Uhr

Hallo,

also beim Kaffee kannst du dich ja an einer Tasse lange aufhalten (die ist doch erlaubt, oder?).

Alk ist schwierig. Vielleicht kannst du ja eine befreundete Kollegin einweihen und ihr tauscht die Glaeser.

Aber bissel albern ist das schon :-) Weihnachten waer doch eigentlich eine nette Gelegenheit, sich zu outen.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von Tobiasmama am 22.11.2003, 22:55 Uhr

1-2 Tassen Kaffee sind ja erlaubt, bei der Feier kannst du ja sagen, dass du fährst. Oder halt doch die Ausrede mit den Medikamenten, die ist zwar alt aber funktioniert noch gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von ina21 am 22.11.2003, 23:44 Uhr

Hallöchen,

Also ich würd vielleicht sagen das du im moment nen nervösen magen hast (das kann ja vieles heißen) und du die gefahr nicht eingehen willst jetzt was zu trinken und dann magen probleme bekommst, dann wäre ja der schöne abend kaputt..

Liebe Grüße
Ina
www.jungemamis.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo leben wir denn...

Antwort von medion, 28. SSW am 23.11.2003, 2:38 Uhr

Hallo! Ja wo leben wir denn das wir uns vor Arbeitskollegen rechtfertigen müssen das wir kein Alkohol trinken?Das klingt ja als würdest du bei jeder Feier wie ein "Loch saufen"...glaubst du wirklich das da einer nach fragen wird warum du keinen Alk trinkst? Du wirst sicher nicht die einzige sein die Selter oder Brause oder so trinkt. und wenn tatsächlich einer danach fragt dann sag halt, dir ist einfach nicht danach...ich sehe da kein Problem drin.Trotzdem wünsche ich dir viel Spaß auf der Feier...bis dann Yvonne
P.S. das mit dem "wie ein Loch saufen" war ironisch gemeint und nicht persönlich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von junge_mami am 23.11.2003, 8:43 Uhr

Hallo!

Was hällst du denn von Sodbrennen? Sowohl Kaffee, als auch alkohol, vor allem Sekt verursachen Sodbrennen. Sag einafch du seihst damit in letzter Zeit so geplagt, du willst da nichts riskieren.

Liebe GRüße

Astrid!

www.jungemamis.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von Tinchen79, 32. SSW am 23.11.2003, 10:16 Uhr

Ich bin auch für die Ausrede mit den Magenproblemen. Die hilft dir über Kaffee und Alkohol hinweg und deckt dich immer noch besonders gut, falls die Übelkeit wirklich einsetzt. Ich hab´s auch so gemacht und im nachhinein ein bisschen so getan, als hätte ich von der Schwangerschaft am Anfang tatsächlich nichts geahnt.

Viel Spaß bei Kaffeeklatsch und Weihnachtfeier.

TINE

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie vor Kollegen geheim halten?

Antwort von zitrulle, 26. SSW am 23.11.2003, 10:23 Uhr

Ne Freundin von mir hatte letztens eine leichte Magenschleimhautentzündung und hat dann über Wochen keinen Alkohol, keinen Kaffee getrunken und keine Zigaretten geraucht. Da hat auch niemand gefragt, ob sie schwanger wäre. Du darfst allerdings dann auch keinen sauren Saft trinken, da der genauso wirken würde :-)
LG
Anneke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mal nur so ne Frage...

Antwort von Käferchen, 20. SSW am 23.11.2003, 12:26 Uhr

Ist Dir die Schwangerschaft peinlich oder so? Mal abgesehen davon dass Du Dich vor niemanden rechtfertigen musst ob Du Kaffee und Sekt trinkst oder nicht....wieso soll niemand wissen dass Du schwanger bist? Bist Du nicht stolz darauf?

Und außerdem...Dein Arbeitgeber kann Dich nicht in Mutterschutz stellen wenn er nicht weiß dass Du schwanger bist...Du solltest es auch mal von dieser Seite sehen!

lg Käferchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kaeferchen

Antwort von DaleT am 23.11.2003, 12:57 Uhr

Ich denke mal sie will die kritischen 12 Wochen erst mal abwarten, bevor sie es bekannt gibt, nicht weil ihr es peinlich ist, oder so.

Ging mir genauso, gerade weil ich erst eine FG hatte und da wussten es meine Kollegen und mein Boss schon.

Hinterher habe ich mich sehr geaergert, da ich sehr viel positive Aufmerksamkeit bekommen habe, die es mir aber schwer machte, es zu verarbeiten bzw. zu vergessen, da ich immer wieder dran erinnert wurde von ihnen.

Liebe Gruesse,
Diana & Dale !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Käferchen

Antwort von Juliane, 6. SSW am 23.11.2003, 13:20 Uhr

Hallo Käferchen,

meine Schwangerschaft ist mir keinesfalls peinlich oder unangenehm; ich freue mich wie wahnsinnig darüber und könnte Luftsprünge veranstalten. Ich freue mich darüber, dass es - noch - "unser kleines Geheimnis" sein kann.

Wir möchten dieses kleine Wunder - theoretisch - unserer Familie erst nach der 12. Woche sagen und es wäre dann natürlich ziemlich blöde, wenn die Leute bei mir auf Arbeit schon eher Bescheid wüßten. Die Weihnachtsfeier ist aber nunmal bereits/erst in der 10. Woche.

Meine letzte Schwangerschaft endete durch Fehlgeburt in der 10. Woche....:´-/

Mein Arbeitgeber bekommt natürlich auch rechtzeitig wg. Mutterschutz Bescheid - ist ja klar, irgendwann sieht man die Schwangerschaft ja sowieso.

Lieben Gruß
Juliane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.