Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von BeautyMami am 06.10.2014, 12:31 Uhr

Ultraschall nach Abbruch

Hallo ich hab mal eine frage und zwar hatte ich einen Abbruch der 7 ssw und mein Freund darf davonnnichts wissen nun will er heute unbedingt mit mir zu ein Arzt ob ich schwanger bin es ist zwar nicht richtig von mir aber ich weiß nicht weiter kann ein Arzt. Der das nicht weiß das ich schwanger war und wenige rage vorher ein Abbruch hatte am Ultraschall erkennen das ein Abbruch statt gefunden hat oder würde ein Arzt nur sehen können das in der Gebärmutter nichts ist was auf schwangerschaft hinweist bitte um antworten danke

 
17 Antworten:

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von nuria82 am 06.10.2014, 13:10 Uhr

Ich weiß nicht, ob er es sehen kann, aber ich würde vorher mit ihm telefonieren und das klären. Dazu gibt es das Arztgeheimnis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von Sina1985 am 06.10.2014, 13:16 Uhr

Scheint ja ne großartige Beziehung zu sein, wenn der Freund davon nichts wissen darf. War es in dem Fall wenigstens nicht sein Kind, das du abgetrieben hast?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Arzt das erkennen kann, wenn es erst wenige Tage zurück liegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von Christine70 am 06.10.2014, 13:25 Uhr

oh mann, ich bin sprachlos :(

dazu kann und will ich nix sagen, sowas ist in meinen augen der schlimmste vertrauensbruch den es gibt...... naja, und wegen der abtreibung selber, da schweige ich. wie viele frauen hier wünschen sich ein kind, haben eine fehlgeburt nach der anderen......... *schweig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von NuNun am 06.10.2014, 13:26 Uhr

Niemand kann dich zu einer Untersuchung zwingen. Und Untersuchungen werden normalerweise nur mit der Patientin durchgeführt und nicht im Beisein des Mannes.
Zudem: Ärzte unterliegen einer Schweigepflicht.

Davon abgesehen: Eure Beziehung erscheint sehr problematisch!
Es ist nicht normal, dass du heimlich einen Abbruch hast und dein Partner dich zu einer Untersuchung zwingt.

Und: Ganz kurz nach einem Abbruch würde das ein Frauenarzt sicher erkennen.
Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von Steffi528 am 06.10.2014, 13:27 Uhr

Man kann es sicher sehen im Ultraschall, aber ich würde mich von niemanden zwingen lassen, einen Gynäkologen aufzusuchen, wenn ICH es nicht will.
Daher frage ich mich jetzt gerade, ob die Beziehung zu Deinen Freund eine Beziehung auf vertrauen ist oder ob es eine Sache ist, die von beiden Seiten nicht wirklich optimal angegangen wird.
Ich würde mich dazu nicht nötigen lassen und wenn Du es nicht willst, dann sage es Deinen Freund (???) und den oder der Gynäkologin vor Ort.
Niemand hat über Deinen "Bauch" zu entscheiden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von nita83 am 06.10.2014, 14:11 Uhr

Hallo,
auch ich weiß nicht was ich dir antworten soll.
ich denke du bist in einem kinderwunschforum völlig falsch.
frage eins schon mal was von Verhütung gehört? Denn es gibt selbst beim Kondome platzer genug mittel ne ss zu verhindern
Frage zwei warum hast du das baby getötet, es scheint ja so als hätte er es gewollt. Denn warum würde er sonst drauf bestehen mit zum arzt und us zu kommen.
Dann solltest du mal drüber nachdenken was es für eure Beziehung aussagt.
Dann klar kann ein arzt das sehen, also lieber mal den guten über die story informieren.

Ich wünsche dir das du den schritt später nicht bereuen tust.und hoffe das du in Zukunft achtsamer in Sachen Verhütung bist.
denn zu viele Abtreibung können zu Unfruchtbarkeit führen.

Nita
Und ganz ehrlich ich frag mich echt was ich und viele andere hier verbrochen haben das man eine fg nach der nächsten hat und andere die dieses wunder gar nicht wollen es bekommen und nicht zu würdigen wissen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von Steffi528 am 06.10.2014, 14:19 Uhr

Sie ist nicht im Kinderwunschforum und niemand, die eine Frühgeburt oder ähnliches erleben muss, hat irgendetwas "verbrochen".

Und es hat auch niemand das recht, sie wegen der Abtreibung an den Pranger zu stellen, ohne überhaupt zu wissen, was der wirkliche Grund dafür war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bitte mehr Sensibilität!

Antwort von NuNun am 06.10.2014, 14:41 Uhr

Ich finde auch, ihr sollt vorsichtig mit Vorverurteilungen sein!! Ihr wisst nicht, warum sie einen Abbruch gemacht hat. Es gibt etwa Frauen, die in Gewaltbeziehungen leben und auch zu Sex gezwungen werden. Die ungewollt schwanger werden....
Also seid bitte etwa sensibler.

Aber natürlich zeigt das, dass diese Frau Hilfe braucht und ihre Beziehung sehr problematisch ist.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von nita83 am 06.10.2014, 15:13 Uhr

Ich bin einfach der Meinung das keiner ungewollt ss werden muss nicht in der zeit von pille Spirale und sogar Pille danach.
Und dazu stehe ich auch.
Wie gesagt ich hoffe sehr das sie den schritt nicht irgendwann bereut.
Aber ne vernünftige Beziehung ist es nicht.
Übrigens kann ein arzt auch drauf bestehen die Untersuchung ohne fremde personen zu machen.
Dafür muss man es ihm nur vorher sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von Honey58 am 06.10.2014, 15:17 Uhr

Aufgrund der "schlechten" sprachlichen Ausdrucksweise bin ich mir noch nicht mal sicher, ob die AP wirklich eine Abtreibung oder einen natürlichen Abgang meint

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von bibi12345 am 06.10.2014, 15:20 Uhr

Nein, rein am US kann man das nicht erkennen. Bei einer Vaginalen Untersuchng schon. ich hab 2 Fehlgeburten mit AS gehabt und da war bei der nachuntersuchung einfach nur die Gebärmutter leer.

Die aerztin wird auch keinen US machen, wenn du das nicht willst. Dein Freund hat da halt auch eigentlich nichts zu melden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von mf4 am 06.10.2014, 15:30 Uhr

Ich nehme an, das Kind war von dem Mann der dich zu einem Arzt zwingen will zu Untersuchungen, die du nicht möchtest.
Bitte überdenke in deinem eigenen Interesse diese Beziehung.
Auf gar keinen Fall solltest du dich zu irgendetwas zwingen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von En_cloque, 26. SSW am 06.10.2014, 18:15 Uhr

Ich bin 2 Mal ungeplant schwanger trotz Pille geworden. Das 1. Mal wurde mir eingeredet, dass ich bei der Anwendung was falsch gemacht haben soll. Die Pille nahm ich in Langzeitzyklus d. h. hatte meine Periode nicht, somit habe ich in der 15. Wo von der SS erfahren.
Das 2. Mal nahm ich die Pille mit Pausen, nach einer Woche ausbleiben der Regel habe ich durch Test erfahren: schwanger. Habe nicht abgetrieben, aus ganz persönlichen Gründen. Bin mir ganz sicher, dass kein Anwendungsfehler vorliegt: kein Vergessen, keine Krankheit, keine Medikamente.
Es passiert trotzdem dass man ungeplant schwanger wird trotz der vielen Verhütungsmöglichkeiten. Die 100 % Methode gibt es und heisst: Abstinenz!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum sagst du ihm nicht

Antwort von Mümmelmäuse, 17. SSW am 06.10.2014, 18:57 Uhr

Dass du einen Test gemacht hast der negativ war und heute deine Regel bekommen hast. Weiteres muss er ja nicht wissen. Allerdings solltest du wirklich überlegen, ob du deinen Freund so "hintergehen willst". Vlt. Ist ein klärendes Gespräch ja gar nicht so schlimm?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von Beccs79, 29. SSW am 07.10.2014, 14:44 Uhr

Ich bin erschrocken über die Art und Weise, wie hier miteinander geredet wird!!! Aus dem post geht meiner Meinung nach nicht eindeutig hervor, ob es eine Abort oder ein bewusster Abbruch war. Dazu finde ich die Aussage, niemand könne ungewollt schwanger werden, ein bisschen hirnrissig. Wenn Beautymami schon in einer so schwierigen Beziehung steckt, schonmal über Vergewaltigung nachgedacht??? Und auch sonst gibt es dafür unzählige Möglichkeiten!! Aber lasen wir das.
Dir, Beautymami rate ich, wie einige andere auch, die Beziehung zu überdenken. Ich würde mich von meinem Freund niemals zu etwas zwingen lassen! Laß dich nicht von ihm unterbuttern, wenn er es nicht einsieht, dann laß ihn laufen! So einen brauchst du nicht!
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von BeautyMami am 07.10.2014, 15:05 Uhr

Ja das sind wirklich sehr viele Antworten erstmal danke für eure Hilfe jedoch ist es wirklich so das mir von euch jeder von meine Beziehung abraten tut es ist schon richtig es ust da nicht wirklich schön ich muss dazu sagen ich habe vor ihn mit ein anderen geschlafen und nun ja das war ein arschlovh und mein Freund jetzt ist nun ja ee liebt Kinder und hätte mich dazu gezwungen es zu behalten ich habe selber zwei Fehlgeburten hinter mir die nicht geplant waren und mein erster Sohn ist nun 6 Jahre und wurde mir weh genommen aus Erziehung Schwierigkeiten und ich will auch keins mehr das schaff ich nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ultraschall nach Abbruch

Antwort von KarinKathi am 08.10.2014, 15:37 Uhr

Auch wenn es fies klingt. -selbst schuld!!!

Du hast ein 6 Jährigen Sohn und 2 Fehlgeburten hinter dir.
Du solltest in einem Gewissen alter sein wo dir Verhütung nicht fremd sein sollte. 1-2 mal kann es gewiss trotz Verhütung passieren. Sei denn es ist in absolutes No Go dann noch Gummi zusätzlich.

Hab wenigstens den Arsch in der Hose und sei ehrlich zu deinem Freund! Oder würdest du belogen werden wollen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.