*
Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

 

Geschrieben von Zwergi2018, 23. SSW am 09.11.2017, 6:25 Uhr

Fernreisen in der Schwangerschaft

Hallo alle miteinander,
nachdem die erste Urlaubswoche vorbei ist, wollte ich euch mal in Kurzform an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Der ca. 10stündige Flug von Frankfurt nach Bangkok war überhaupt kein Problem. Wir hatten wie immer von vornherein Premium Economy gebucht, wodurch man ja ca. 20cm mehr Beinfreiheit und insgesamt breitere Sitze hat. Bei der LH sind die aktuellen Premium Economy- die früheren Business Class-Sitze, bieten also durchaus einen Komfort. Mein FA hatte mir vorher für Hin- und Rückflug jeweils eine Anti-Thrombose-Spritze verschrieben, die ich mir zu Hause noch vor der Fahrt zum Flughafen gesetzt habe, war ganz einfach. Während des Fluges war ich nur einmal auf der Toi und konnte ansonsten (mit ein paar Unterbrechungen) sogar ganz gut schlafen.

Nach der Ankunft ging es durch Immigration und Baggage Claim zum Treffpunkt, wo wir dann von einem Fahrer abgeholt wurden und noch ca. 3einhalb Stunden fahrt inkl kurzer Pipi- und Einkaufspause bis zum Hotel vor uns hatten. Dank klimatisiertem Fahrzeug alles easy.

Das Essen hier vertrage ich sehr gut, bestelle mir lediglich meine Getränke immer ohne Eis. Falls ich mal etwas zu scharf esse, merke ich etwas später Schluckauf bei der kleinen Maus :D ansonsten sind hier alle sehr zuvorkommend, in den "Bussen" (was eher etwas größere TukTuks sind) steht immer jemand auf und bietet mir einen Sitzplatz an.

Natürlich muss man fleißig trinken, aber das sollte man bei dem Wetter ja ohnehin, ob schwanger oder nicht.

Bei komplikationsloser Schwangerschaft halte ich eine Fernreise im 2. Trimenon daher für problemlos durchführbar und super erholsam ist es allemal :)

 
 
 
1 Antwort:

Re: Fernreisen in der Schwangerschaft

Antwort von KrissB am 09.11.2017, 15:13 Uhr

Freut mich das du einen tollen Urlaub hattest bzw hast! Ich denke von dem körperlichen Aspekt ist das auch kein Problem. Für mich persönlich kam bzw kommt es nicht in Frage. Ich war in Deutschland im Urlaub weil ich einfach mich sicherer gefühlt habe wegen der medizinischen Versorgung. Ich denke ein paar Nachbarländern wären auch noch in Frage gekommenen. Ich hatte im Urlaub zum
Beispiel das erste mal einen starken Harnwegsinfekt und es kam noch ein Nierenstau dazu, ich war froh das es erst kurz vor der Abreise war so das ich zu meiner Ärztin gehen konnte. Ich denke auch was Apotheke betrifft ist es in anderen Ländern sehr unterschiedlich.
Aber im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden und wenn alles gut geklappt ist das natürlich umso besser.

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.