Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Plötzlich.schwanger2022, 16. SSW am 21.05.2022, 10:28 Uhr

Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Hey, ich hoffe es ist anonym möglich
Ich bin in der 16 Woche und habe tatsächlich erst vor knapp einer Woche von der Schwangerschaft erfahren.
Auf dem ersten Blick im US sieht alles super aus Aber: Ich hab geraucht. Da ich regelmäßig meine Blutungen hatte, wär ich nie auf die Idee einer Schwangerschaft gekommen. Sie waren zwar schwächer aber ich hatte immer unregelmäßige Zyklen. Noch dazu hab ich aufgrund psychischer Probleme eigentlich nur Süßigkeiten (ungelogen täglich 1-2 Tafeln Schokolade + Chips und und und), Red Bull, und Fast Food gegessen. Natürlich möchte ich das alles jetzt auf der Stelle ändern! Aber denkt ihr das hat meinem Baby geschadet? In Schokolade ist ja doch sehr viel Zucker und tatsächlich auch Koffein ich hab Angst dass es davon Fehlbildungen etc bekommen hat …Denkt ihr mein Baby könnte davon Fehlbildungen an Organen etc. Davon tragen? Danke!

 
14 Antworten:

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Renilein9, 17. SSW am 21.05.2022, 10:43 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum spontanen Babyglück Wobei mir immernoch ein Rätsel ist, wie das „Ignorieren“ einer Schwangerschaft funktionieren kann. Verstehe mich bitte nicht falsch, ich meine das nicht wertend, da mir durchaus bewusst ist, dass jede Frau eine Schwangerschaft anders empfindet. Wenn man selbst die Schwangerschaft aber soooo fühlt, es sieht und spürt, ist das einfach außerhalb des Vorstellungsvermögens

Nun, zu deiner Frage. Die Empfehlungen zu gesunder Ernährung, Reduzierung von Zucker, Alkohol und Zigaretten und Co. kommen ja nicht von irgendwoher. D.h. sie haben eine begründete Berechtigung. Was dir aber nun in deiner Situation nicht hilft, ist dir weiterhin endlos Vorwürfe zu machen. Du kannst es nicht mehr ändern. Ob dein Konsum in den ersten Lebenswochen Auswirkungen auf dein Baby haben wird, kann dir hier ja niemand beantworten. Es kann, muss aber nicht.

Wichtig ist das, was du ja bereits geschrieben hast, deinen Alltag ab sofort deinem „Zustand“ anzupassen und deinen Lebensstil entsprechend anzupassen.

Also: tief durchatmen, Vergangenes abschütteln und ab sofort Bauch streicheln und genießen

Alles Gute dir!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Plötzlich.schwanger2022 am 21.05.2022, 11:52 Uhr

Wo steht dass ich die Schwangerschaft ignoriert habe? Ich habe noch dazu erwähnt dass ich einen unregelmäßigen Zyklus hatte sowie bisher monatlich mehr oder weniger pünktlich Blutungen. Erst letzte Woche hab ich davon erfahren. Spüren tu ich das Kind noch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Renilein9, 17. SSW am 21.05.2022, 12:11 Uhr

Ich hatte extra dazu geschrieben, dass ich damit keine Wertung formulieren wollte, schonmal garnicht negativ. Vielleicht war der Begriff „Ignorieren“ nicht besonders gut von mir gewählt. Bin vielmehr verwundert oder beeindruckt, wie das eben funktionieren kann. Dass es das gibt, weiß ich.

Ich erlebe gerade meine erste Schwangerschaft, und spürte den Wurm bisher nur sehr zart. Aber der Bauch ist hart, vergrößert, auch irgendwie „schwer“. Wüsste ich nicht von meiner Schwangerschaft hätte ich wohl eher Sorge, dass da ein Tumor in mir wächst Das ganze Körpergefühl ist einfach ein ganz anderes.

Und, wenn man ungeschützten Geschlechtsverkehr hat, kommt so eine Schwangerschaft ja auch nicht super überraschend daher

Aber alles gut! Ich wundere mich einfach nur, wie sowas geht - offensichtlich gehts ja aber, und da bist du ja bei weitem nicht alleine mit so einer späten Überraschung. Es gab ja sogar schon Frauen, die bis kurz vor die Geburt nichts ahnten.

Vielmehr fasziniert es mich, wie unterschiedlich eine Schwangerschaft sich auf den Körper der Frau so auswirken kann. Ja, das ist schon irgendwie ein kleines Wunder der Natur.

Ein besonders schönes Wunder, dass du ja nun auch erleben darfst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Cika am 21.05.2022, 12:27 Uhr

Huhu und herzlichen Glückwunsch. Also Schokolade , Chips sehe ich nicht als Problem , Nikotin hingegen ist natürlich blöd.
Ob es bereits Auswirkungen hat , kann Dir keiner sagen, wichtig ist jetzt mit Folsäure zu beginnen und unbedingt den Glimmstengel , Alkohol und Energie Drinks lassen. Ich denke ein Kaffee wird okay sein.

Alles Gute für den weiteren Verlauf !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Lulubu, 36. SSW am 21.05.2022, 13:55 Uhr

Also meine erste Schwangerschaft hätte ich locker 7 Monate verheimlichen können... Niemand hat was gesehen daher kann ich mir das schon gut vorstellen, kindsbewegungen können ja auch sehr spät zu spüren sein, vorallem wenn man nicht drauf wartet :D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Maroulein am 21.05.2022, 14:06 Uhr

Das kann passieren,(also unbemerkt schwanger zu sein )aber du hast jetzt die Möglichkeit alles zu ändern

In den ersten Wochen ist es ja eh Hopp oder Topp,wenn sich dein Baby trotz der etwas ungünstigen Umstände bis jetzt durchgebissen hat dann ist das doch eigentlich gut.


Rauchen ist super wichtig aufzuhören weil dein Baby sonst den Entzug allein Grade frisch auf die Welt geschubst ganz allein schaffen muss, natürlich war das nicht optimal,aber viele Frauen haben trotzdem gesunde Kinder bekommen,viel wichtiger ist es dass du dazu stehst damit bei den Kontrollen auf die Plazenta besonders geachtet wird.

Mach dir erstmal keine Vorwürfe sondern verwende deine Energie lieber dafür es zu ändern,dem vergangenen nachzuhängen bringt niemanden weiter da man es nicht ändern kann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von AsudeOnurSultan am 21.05.2022, 14:59 Uhr

Ich hab es auch erst in der 13 ssw erfahren. Mein Mann meinte damals zu mir deine brüste fühlen sich voll Hart an voll anders, bist du schwanger? Ich dann so äääääh, was? Am morgen ein Test und der test ist nichtmal durchgelaufen der Fette strich war vor allem anderen da. Direkt zum FA und siehe da 13 ssw.

Hatte auch geraucht, energy getrunken. Alkohol trinke ich generell nicht.

Sofort gelassen. Ändern kannst du es nicht nur besser machen und hoffen. Dein Baby wird ja regelmäßig kontrolliert wenn es schäden haben sollte wird dein FA das sehen.

Alles gute !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Reese am 21.05.2022, 15:00 Uhr

Ich hab’s in der 11.Woche erfahren und war eigtl. ziemlich überzeugt nicht schwanger zu sein weil hab ja ziemlich sicher (Nuvaring) verhütet.
Habe literweise Kaffee getrunken,Redbull, hier ein Glas Wein, da ein Radler… Zigarettenkonsum im Homeoffice gepaart mit nicht viel zu tun war enorm.
Wobei ich tatsächlich um die 7. Woche von selbst reduziert hatte mit dem Rauchen weil ich dachte ich hab mir nen Ekel angeraucht.
Fast Food (Cheeseburger ) hab ich tatsächlich als einziges essen können ohne zu brechen bis zur 17. SSW.
Nachdem ich den positiven Test in der Hand hatte habe ich mit allem komplett aufgehört außer etwas Kaffee und - soweit man das mit 19 Wochen sagen kann - meinem Kind gehts super!
Er ist weder Kleinwüchsig, noch extrem leicht oder sonst etwas hinterher.
Passieren kann natürlich immer etwas, daher würde ich entsprechend jetzt das ganze Nikotin, Koffein und den Alkohol weglassen und ggf. beim FA ansprechen was du für bedenken hast so dass er drauf achten und dich Evtl. zur Feindiagnostik überweisen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Renilein9, 17. SSW am 21.05.2022, 15:10 Uhr

Absolut. Die Freundin meines Bruders hatte auch lange Zeit kaum ein Bäuchlein. Mir gehts dabei auch nicht rein um das optische Erscheinungsbild und den Bauch an sich. Sondern alles rund herum ums Schwanger sein. Ich spüre schon sehr lange körperliche Veränderungen, Brüste, Erschöpfung, und ja, auch die wachsende Gebärmutter.

Ich sagte ja, dass mir bewusst ist, dass das alles sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Vor meiner Schwangerschaft hatte ich ja auch keinerlei Gefühl dafür, wie sich das alles so anfühlt, und alles auch irgendwie unterschätzt. Aber aus jetziger Perspektive ist das für mich so schwer vorstellbar.

Praktisch ist das aber schon - so sind die „quälenden“ ersten 12 Wochen mal eben so an einem vorbeigegangen. Herrlich! Und die Überraschung muss ja riesig gewesen sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Reese am 21.05.2022, 15:29 Uhr

Ich hatte außer Übelkeit (für die ich nen plausiblen Grund hatte) nichts gehabt, dass die Jeans eng wurden kann man auch aufs Fast Food schieben.
Denke es ist nochmal ein nicht zu unterschätzender Faktor ob man „bewusst“ schwanger wird oder es ungeplant „passiert“.
Habe auch erst in der 25. ssw Kindsbewegungen gespürt da VWP, hätte mein Freund nicht so penetrant auf nen Test gedrängt wäre es wahrscheinlich noch später geworden.
Aber da auch die ganze Schwangerschaft so unrealistisch für mich war, bin ich da wahrscheinlich auch kein Paradebeispiel .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Liam7403 am 21.05.2022, 15:49 Uhr

Da ich Kaffee grundsätzlich nicht mag, habe ich öfter mal einen Energy getrunken. Solange das nicht täglich vorkommt, was soll passieren. Notfalls gibt es zuckerfreie.

Rauchen sollte man natürlich sofort einstellen.

ich war ein Raucherkind un kam trotz 40. SSW nur mit 2400 g zur Welt. Und ich habe sehr viele gesundheitliche Baustellen, die man aufs Rauchen zurückführen kann heutzutage.
ich mache aber meiner verstorbenen Mutter keine Vorwürfe, da sie es damals 1970 nicht anders wußten. Aber HEUTE weiß man es besser !!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Liam7403 am 21.05.2022, 15:57 Uhr

Herkömmliche Schwangerschaftstest schlagen aber so etwa ab der 14. SSW nicht mehr positiv an. Das HcG wird ja nur am Anfang der Schwangerschaft gebildet und die Konzentration im Urin läßt ab der 12. SSW rapide ab und ist kurz darauf gar nicht mehr nachweisbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von miss_spicy am 21.05.2022, 17:41 Uhr

Das stimmt so nicht, ein Test schlägt die ganze Schwangerschaft über positiv an, dazu gibt es auch Fragen und Antworten im Expertenforum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst… erst in der 16 ssw von SS erfahren

Antwort von Schmetterfink, 5. SSW am 22.05.2022, 10:30 Uhr

Man kann nur das Beste aus dem Wissen das man hat machen. Weiß man nicht, dass man schwanger ist, kann man auch seinen Lebensstil nicht anpassen.

Sicherlich gibt es eine bessere Ernährung in der Frühschwangerschaft als Red Bull und Schokolade, aber das war dann jetzt halt so. Wenn der erste Ultraschall unauffällig war, ist es doch gut. Vielleicht überweist dich dein Gyn ja zum Organultraschall zur Pränataldiagnostik, damit nochmal ein Spezialist mit entsprechender Qualifizierung drüber schaut (Degum II/III), aber wenn alles gut aussieht, dann wird auch alles gut sein. Und hey, du konntest die unsicherste Zeit ohne große Sorgen um die Schwangerschaft überstehen! Das hat dir bestimmt zehn graue Haare gespart (die holst du jetzt vermutlich gerade nach). Alles Gute euch beiden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.