Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Babybär2013  am 15.11.2012, 20:51 Uhr

ungewollt schwanger??!

Hi. Ich muss das jetzt fragen sonst...
Mal ganz im ernst wo leben wir denn das "Kinder" unbedingt schwanger werden wollen?! Kauft euch ne Baby Born...!!! Und zweitens... Sorry aber wir leben im 21 jahrundert, wie kann man da noch "ungewollt" schwanger werden??!!! Das gibt es doch nicht.Ihr kennt jeden mist und hat für alles ne "app"...
Sorry aber wirklich..

 
32 Antworten:

Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von AugustBaby2010 am 15.11.2012, 21:01 Uhr

Auch im 21. Jahrhundert gibt es einen Pearlindex. Das wirst du mir jetzt natürlich nicht glauben, aber bitte.

Zweitens muss man verschiedene Arten der ungewollten Schwangerschaften unterscheiden:

a) Verhütungsmittel hat versagt, sei es durch geplatztes Kondom, falsch gesetzte Spirale, Wirkungsverlust der Pille wegen falscher Hormondosis, oder sonstigen Eventualitäten.
Ich bin z.B schwanger geworden, weil die Pille nicht zu mir passte, für meinen Hormonhaushalt waren es wohl die falschen Inhaltsstoffe und Dosierungen.

oder auch einfach:

b) Man hats durch Schusseligkeit vergessen und versucht sich mit der Situation anzufreunden. Bsp: Pille vergessen oder Packungsbeilage nicht gelesen welche Medikamente oder Vorfälle die Wirkung herabsetzen.

Und was soll man dann in so einem Fall machen? Die Schwangerschaft als gewollt bezeichnen? Oder einfach abtreiben um nicht sagen zu müssen, dass Stituation-X nunmal passiert ist?

Vielleicht hast DU ja für alles eine App ;-) Ich nicht.

Dein Posting ist ziemlich angriffslustig.

Zu erstens geb ich dir Recht - aber deinen zweiten Punkt solltest du echt überdenken. Denn das ist kein Problem was nur U20-jährige betrifft. Wieviele Ü40er werden ungewollt schwanger weil sie denken sie seien in den Wechseljahren?

Und wer weiß - vielleicht erwischt du ja auch mal den schwarzen Peter, und dann wünsch ich dir von Herzen auch mal so nen blöden Spruch gedrückt zu bekommen ;-)



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Xeniachan, 30. SSW am 15.11.2012, 22:08 Uhr

Gehöre zwar nicht hier her aber ja es gibt ungewollt Schwangerschaft meine ist gewollt bin ebene schon 26 verheiratet und lebe im Leben, aber wie gesagt es gibt ungewollt schwangerschaften ich bin eine davon+.+ ich bin ein Pillen Kind aber wenn die Mutter Antibiotika nimmt und damals wurden sie nicht aufgeklärt das es ein versagen gibt bumm hat man ne baby im bauch, mein Mann sollte eigentlich nicht geben da die Mutter eine Spirale hatte und was passiert Schwanger ;-) also was ich nicht oft nicht verstehe ist oft sagen die Leute ich bin schwanger gerade mit den Mann Sex gehabt und 2Wochen später sind die schwanger und geben oft der Pille die schuld das verstehe ich nicht... Ich bin 7Jahre mit mein Mann zusammen erst nach absetzen der Pille (was ziemlich schnell ging) würde ich erst schwanger also ich sehe beide Seiten



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Babybauch1993 am 15.11.2012, 22:12 Uhr

Das erste finde ich vollkommen richtig wenn Kinder sich Kinder wünschen kauf euch ne Puppe !!
Aber das zweite ich bin mit 17 "ungewollt" schwanger geworden weil ich mit meinem Arzt ein dummes Missverständnis hatte.
Ich musste Medikamente nehmen und der Arzt meinte 2 Wochen zusätzlich verhüten (so habe ich das verstanden) nach 3 Wochen hatte ich mit meinem Freund dann wieder ganz normal und ja scheiße meine Pille hat noch nicht gewirkt und schwanger war ich.
Hätte ich mein Kind abtreiben sollen weil deiner Meinung nach kann man ja nicht "ungewollt" schwanger werden, weil geplant war meine Tochter 100 % nicht !!!
Das Risiko ist immer da schwanger zu werden weil bei jedem Verhütungsmittel steht nur zu 99 % sicher, ja scheiße wenn ausgerechtet du der 1 % bist !!
Also so eine Aussage ist echt unter der Gürtellinie.
Da muss ich in allen Punkten meiner Vorschreiberin recht geben !!!



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von lotte20, 20. SSW am 15.11.2012, 22:23 Uhr

Ich gebe babybär in gewisser weise recht... Lest euch die beiträge der u18 hier mal durch! Wie kann man denn bitte so dumm und naiv an die sache rangehen? Solche leute sind es doch die wir unterstützen müssen, weil die in ihrem leben nichts gebacken kriegen! Klar gibt es ausnahmen! Aber wenn sich hier jemand voll und ganz auf finanzielle unterstützung anderer verlässt oder man von einer 16jährigen zu hören kriegt, man ist ne schlechte mutter, wenn man nach der geburt gleich wieder arbeiten geht, dann macht mich sowas wütend! Traurig das solche leute kinder in die welt setzen, die von nichts ne ahnung haben... Klar ungewollt schwanger werden... Passiert halt, da hat sich babybär auch ein bisschen krass ausgedruck aber guckt euch die jugend heutzutage mal an!!!



@lotte

Antwort von AugustBaby2010 am 15.11.2012, 22:32 Uhr

Genau das haben wir Vorrednerinnen ja auch gesagt:
1. ihre erste Aussage war vollkommen korrekt
2. die zweite Aussage dafür ein Schuss in den Ofen ;-)



"ungewollt" vs. "ungeplant"

Antwort von mama.frosch am 15.11.2012, 22:46 Uhr

tut jetzt inhaltlich nichts zur sache,

hier möchte ich aber unterscheiden.
ich denke viele schwangerschaften sind nicht "ungewollt", sondern "ungeplant". das ist ein großer unterschied... auch während einer ungeplanten und vielleicht auch wirklcih erstmal nicht gewollten schwangerschaft kann ein gewolltes kind, sogar ein wunschkind heranwachsen.

mein kind war nicht geplant - aber von herzen gewollt.



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Babybär2013 am 15.11.2012, 23:09 Uhr

Das mag ja sein... Bestimmt... Aber wie viele frauen denken einfach na und?! und das die pille bei zb durchfall nicht besonders wirkt das wissen doch heut alle... oder irre ich mich?



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Babybär2013 am 15.11.2012, 23:15 Uhr

Abgesehen davon meinte ich nicht frauen wo es wirklich grunde gibt sondern die die einfach morgens denken ach scheiss drauf nehm ich morgen... und dann sagen "ungewollt"... Denn sind wir ehrlich...dann wissen wir das wenn man mit nem mann schläft, schwanger werden kann.... Das müssten wohl die meisten begriffen haben... Es macht mich sprachlos wie naiv an das thema kind gegangen wird.. Als ob man einen welpen möchte... Das ist verrückt....



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von mama.frosch am 15.11.2012, 23:24 Uhr

ich fürchte, du irrst dich.



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von mama.frosch am 15.11.2012, 23:26 Uhr

selbst bei einem welpen hielte ich es für verantwortungslos und unreif, ihn zu wollen, aber von vornherein darauf zu bauen und VORAUSZUSETZEN, dass andere mir diesen wunsch finanzieren und mit dem hund gassi gehen wenn ich mal nicht mag oder kann.



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Lexi0815 am 16.11.2012, 2:16 Uhr

Also ich weiß, es gibt Fälle, wo deine Meinung leider passt, und ich habe auch eine Freundin, mit 15 Ungewollt Mama, die zeigen, dass das Kind auch jetzt nicht akzeptiert wird, aber das Geld vom Staat ist "geil" (leider ihre Worte, hab auch nix mehr mit ihr zu tun)

Aber dann gibt es Mütter wie ich. Ich bin wenige Tage nach meinem 17. Geburtstag Mama geworden, gewollt. Ja, gewollt. Viele denken jetzt bestimmt, Mensch, ist die bescheuert, ich bin da auch nicht böse, aber Emely war geplant.
Nun, ich hatte schon oft auf Babys und Kleinkinder aufgepasst und auch im Kindergarten geholfen, stamme selbst aus großer Familie. So war es für mich kein Problem. Ich wollte schon immer Kinder, hatte schon sehr viele Partner, aber keiner war so wirklich, naja, für die Zukunft. Dann lernte ich meinen jetzigen Freund kennen, fünf Jahre älter, und mit ihm hatte ich mein erstes mal weil ich einfach so ein Gefühl hatte, ja er ist es. Er wollte auch Kinder, ich sagte, ich will bis nach meiner Lehre warten.
Dann kam der erste gemeinsame Winter, er musste zu seinem Herzspezialisten da mein Freund einen angeborenen, unheilbaren Herzfehler hat und seit 2006 nach einer Verletzung bei einer OP einen Herzschrittmacher. Der Arzt erklärte uns, dass es nicht so gut aussieht, wie er es möchte, und der neue Schrittmacher zwei Jahre früher eingesetzt werden muss, als gehofft. Der nächste Satz, war für mich entscheidend: Es ist höchstwahrscheinlich, das er die OP nicht überlebt. Ich begann zu rechnen, wann meine Schule fertig ist und wusste: im Frühjahr konnten wir unseren Versuch starten, schwanger zu werden.
Gesagt, getan, im Frühjahr offenbarte ich ihm, das ich jetzt ein Kind wollte, denn im schlimmsten Fall, hat mein Kind dann noch etwas von ihrem Papa, wir genießen jeden Tag, bis zur OP, Emely wird jetzt bald ein Jahr und ich mache nächsten Herbst meine Ausbildung, bis dahin jobbe ich in Geschäften, damit ich mein eigenes Geld habe, und so können wir uns, mit Job meines Freundes, unsere Wohnung und Essen leisten und haben sogar eine gute Anzahlung ansparen können, und fahren so seit drei Wochen ein neues Auto :-D

Wenn sich jetzt jemand fragt, was das mit Gewollt und Baby vorn zu tun hat: Nicht viel, ich möchte nur das die Leute sehen, das es auch ergeizige Teeniemütter wie mich gibt, die ihren Arsch zamm kneifen und sich Ziele setzen, damit sie dem Kind etwas bieten können.

Klar, es ist traurig, das oft der Rest der Jungen Mütter so wie ganz oben beschrieben, ist, diese werfen auch so ein schlechtes Bild auf uns, aber ich finde manche sollten sich mal vor Augen halten, dass es auch anders geht und diese Mütter sich dann etwas angegriffen fühlen, wenn sie einfach mit abgestempelt werden.

Liebste Grüße aus Coburg, Lexi



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von ina91 am 16.11.2012, 10:10 Uhr

Ganz ehrlich ich würd nicht so laut schreien :-)

Kein Mensch ist ohne Fehler und natürlich kann einem auch beim Verhüten in Fehler passieren
Niemand kann sich davon für den Rest seines Lebens freisprechen

Ich fand den Gedanken mit 14 ein Baby zu haben auch toll aber ich wäre niemals auf die Idee gekommen schwanger zu werden.
Deshalb unterstreiche ich deine erste Aussage völlig.....Kinder sollten Kinder sein und sich puppen kaufen und keine Babys bekommen

Auch mit 20 stand für mich fest das ich Kinder möchte sobald meine Ausbildung beendet ist und ich einen Job habe
Nun jetzt bin ich mitten in der Ausbildung schwanger geworden....ganz sicher nicht geplant
Im Nachhinein würde ich sagen ein Stück war ich dumm und hab zu wenig hinterfragt. Ich hab die Pille genommen und habe keine Regelblutung mehr bekommen weil sie zu stark dosiert war. Ich bekam die gleiche Pille mit selben Inhaltsstoff nur niedriger dosiert.
Noch im selben Zyklus wurde ich schwanger
Ich hab gar keinen Gedanken daran verschwendet das die Dosierung zu gering sein könnte

Also du siehst es geht das man trotz Verhütung schwanger wird und das passiert auch nicht nur jungen Frauen sondern durchaus auch älteren :-)



@ Babybär2013

Antwort von 2012lillyfee94, 28. SSW am 16.11.2012, 10:51 Uhr

Liebe Babybär2013,

ich würde zu gerne wissen, wer hinter deinem Namen steckt, was es rechtfertigen würde, so über Menschen zu richten.
Natürlich SOLLTEN Kinder keine Kinder bekommen...
Aber wer entscheidet, ab wann man noch Kind ist und wann nicht mehr? Mit 17 ist man noch Kind, mit 18 nicht mehr? Und was hat sich viel verändert in der kurzen Zeit? Manche Frauen sind mit 17 bereit, ein Kind zu bekommen und großzuziehen, mit vollem Herzen. Andere haben mit 35 noch Angst, ob sie das wirklich schaffen würden und andere bekommen vielleicht niemals Kinder, weil sie nicht bereit dafür sind. Warum maßt du dir an Entscheidungen darüber zu treffen, wann ein Mensch bereit für ein Kind ist?

Ich glaube dein Problem ist, dass du viel zu viele "Assi-TV-Reportagen" gesehen hast, in denen es junge Mütter gibt, die der Situation nicht gerecht werden. Aber denk bitte darüber nach, dass sowas alles nur gepsielt wird, dass ist Unterhaltung und nicht Realität.

Sicher gibts es sowas leider auch im wahren Leben.. Aber sicher nicht so häufig, wie mans immer im Fernsehn sieht.

Zum Thema "heutzutage müsste mans besser wissen"... Ich denke gerade weil wir heutzutage in einer sehr abgeklärten Gesellschaft leben, setzen sich viele Eltern nicht mehr mit ihren Kindern zusammen und fragen sie mal, was sie überhaupt über Verhütung wissen. Vielleicht denken manche Menschen, dass es heute selbstverständlich ist.
Nein, es ist trotzdem nicht selbstverständlich, es wird nur vorrausgesetzt. Welches Kind traut sich denn da noch, mal nachzufragen, ohne Angst haben zu müssen, komisch angesehen zu werden?

Du urteilst hier über völlig fremde Menschen, manchmal sollte man seine Meinung doch lieber für sich behalten, dass kann ganz schön nach hinten losgehen!

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich gehe davon aus, dass du in deinem Beitrag darauf aus bist, dass nur Frauen Kinder bekommen, die auch reif und verantwortungsbewusst (die Definitionen für diese Begriffe sind ja ziemlich dehnbar) dafür sind.
So wie du dich verhälst, bist du nicht mehr oder weniger reif als viele unserer sehr jungen Mit-Communitylerinnen.



Lexi...

Antwort von Babybär2013 am 16.11.2012, 11:12 Uhr

Hey Lexi.
Ich wünschte auch nur die hälfte der Mädels währe so wie du... Aber das ist ja nun wirklich nicht mal annähernd der fall... Aber euch wünsche ich wirklich alles gute für die Zukunft und das eure Emely ihren Papa noch lange lange hat.

Lg und viel kraft für die Zukunft... und ps nimms mir nicht alzu böse. .

Ich hab gestern nur nach einigen Beiträgen echt mit dem Kopf geschüttelt und war total schockiert.



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Babybär2013 am 16.11.2012, 11:25 Uhr

???? Hast du die beiträge hier gelesen???? Das ist kein tv sondern real...!!!!
Klar sollte das jeder selber wissen um gottes willen aber ich werd jawohl noch sagen dürfen das ich menschen, die nicht mal oder grad so die schule beenden oder nicht mal aus der pubertät sind meiner meinung nach erst mal ihr leben leben und auf die reihe bekommen sollten bevor sie sich ein baby anschaffen... und das nur weil es sooooo süss ist...?! das sind nämlich die die wir dann finanzieren ohne das es eigentlich nötig währe und deren kinder dann wer weis wo landen. ich weis ja nicht wo du herkommst aber das leben ist kein ponyhof und es gibt tausende kinder die in armut und harz4 gross werden... oder bilde ich mir das ein??? sicher es gibt immer ausnahmen.... garkeine frage aber der harte kern ist einfach naiv und am ende im assi tv.... Ich bin 28 also nicht alt oder sonst etwas. aber ich kenne menschen die sind mit 20 hohl wie... ... Und leider wenige die 14,15.16.17 sind und super reif... das ist die absolute mega ausnahme.... das ist realität.....

sorry wenn du dich da angegriffen fühlst aber es ist nun mal so.



@ Babybär2013

Antwort von 2012lillyfee94, 28. SSW am 16.11.2012, 11:45 Uhr

Ich versteh dich, glaub mir.
Aber mit solchen Beiträgen verärgerst du die Leute eben mehr, als das du ihnen damit hilfst... Das Problem ist einfach, dass die Leute, die zum Beispiel in solchen Communitys sind Menschen suchen die ihnen gleichgesinnt sind. Sie wollen die negativen Seiten garnicht hören, sonden nur eine Bestätigung für das haben, was sie sich sowieso schon in den Kopf gesetzt haben!

Manchmal habe ich mitlehrweile auch das Gefühl, früh Kinder zu bekommen hat sich in den letzten paar Jahren irgendwie zum "Trend" entwickelt... Weil es immer mehr junge Mütter gibt denken sich viele: "Och ja das könnte ich auch schaffen, wenn die das schaffen". Aber alle stellen sich das dann immer einfacher vor, als es letztendlich ist. Das es aber auch, wenn es wirklich ungewollt ist, noch viele andere Möglichkeiten gibt, als das Kind zu behalten, dass verpöhnen nur immer alle, obwohl es vielleicht besser wäre fürs Kind..
Und ja ich rede auch von Schwangerschaftsabbruch oder Adoption.
Ja ich weiß, dass ist bei vielen Leuten verpöhnt, manche sehen Schwangerschaftsabbruch als Mord an. So eine Diskussion will ich hier jetzt garnicht anfechten. Aber für manche Kinder finde ich ist es besser, nicht in solche Verhältnisse reingeboren zu werden, oder sie kommen besser in eine liebevolle Adoptivfamilie, die vielleicht keine eigenen Kinder zeugen können.

Vieles sollte anders laufen, aber wir können es ja leider nicht ändern



Re: Korrektur!!!

Antwort von 2012lillyfee94, 28. SSW am 16.11.2012, 11:47 Uhr

Und nein ich rede wieder nicht von allen Teeniemüttern, ich bin mir sicher, dass es hier viele junge Mütter gibt, die ganz wundervoll sind !!!



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Babybär2013 am 16.11.2012, 11:55 Uhr

Das denke ich auch... Ach wie gesagt ich wollte das garnicht.. woltte ja nur mal stöbern wie ander bei uns auch.... aber dann gingen die pferde mit mir durch... oder die hormone...

ich konnte noch tausend dinge sagen aber ich sag jetzt nix mehr und gut.....



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Tinkerfee-, 33. SSW am 16.11.2012, 13:27 Uhr

Ich bin gerade so sauer..
ich finde es so unfair.
Das du hier gerade alle jungen Mama's oder werdende Mami's auf eine stufe stellst.
Ich bin 16 Jahre, in der 33. Woche schwanger.
Na und! Es war nicht geplant, aber wir freuen uns wahnsinnig auf unsere kleine Maus & zwar ALLE !
Ich habe bereits meinen Realabschluss und das Abitur hol ich nach, na gut. Das ist vielleicht ein Punkt..
Aber ich könnte wetten, dass ich meinem Kind mindestens genau so viel bieten und Liebe schenken kann, wie auch andere ( ältere Mütter).
Ich wohne seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, er ist inzwischen 24 Jahre alt, ok, vielleicht magst du jetzt denken, dass er zu alt ist. Aber mein bisheriges Leben hat mich leider reif genug gemacht, um mit den meisten gleichaltrigen nicht mehr ''normal'' reden zu können. Weil ich andere Probleme habe, als sie. Ich wohne in einem EIGENEN Haus, dieses Haus ist ab bezahlt. Ich habe dieses Haus mit meinem Freund am Anfang des Jahres gekauft und renoviert. Somit führe ich einen eigenen Haushalt, welcher super läuft. In der anderen Wohnung wohnt meine Schwiegermutter und über uns eigene Mieter..
wie man sich das leisten kann? Nun ja.. mein Freund verlor letztes Jahr Vater und Opa.. so viel zu diesem Thema.
Und dann willst du sagen, dass man keine Verantwortung übernehmen kann?
Kinder Kinder kriegen?
Da frag ich mich wirklich, wer hier das Kind ist, wenn man in einem '' UNTER 20 Forum'' so etwas schreiben muss.



@Babybär 2013

Antwort von Lexi0815 am 16.11.2012, 13:51 Uhr

Ich bin nicht böse, ich finde es nur schade, das viele uns Jungen Mütter in eine Lade stecken :-(
Ich muss sagen, ich habe in den letzten 10einhalb Monaten nie gedacht, das es ein Fehler mit Emely war. Ich habe nur gemerkt, das gerade im Coburger Raum viele Arbeitgeber auch alle Teeniemütter in eine Lade stecken, aber wie gesagt, wenn man mal den Großteil dieser Mütter sieht, würde ich wahrscheinlich die gleiche Meinung bekommen. Denn das Kind wird oft abgeschoben, wo geht, weil Party einfach wichtiger ist und auf Arbeit schieben se das Kind als Grund vor, warum man nicht kommt :-S
Ich versuch immer nur zu zeigen, dass es auch anders geht :-)
Wer will, kann mich gerne auch so anschreiben, weil immer den Text in den Foren suchen geht auf den Geist, weil ich nur Handy hab :-)



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Babybär2013 am 16.11.2012, 19:23 Uhr

Ich glaub du hast nicht alles gelesen was ich geschrieben hab.... Aber nun gut... Du willst mir jetzt aber nicht sagen das das normal ist oder?? (ich meinte nicht alle, sondern nur gute 98%... )Und wenn du ehrlich zu dir selber bist dann weist du das.wenn du mir erzählen willst das das alles normal ist ok... ich finde es nicht normal.. sorry

und ausnahmen gibt es immer....AUSNAHMEN....



LÖSUNG für 2. kritik

Antwort von Framboise am 17.11.2012, 11:16 Uhr

Die einzige Lösung für die 2. Kritik wäre:


Erst GV zu haben, wenn man auch bereit ist, ein Kind zu wollen.


Man kann also auf dem standpunkt stehen, dass das risiko einer schwangerschaft trotz verhütung immer bestehen. Wenn man GV hat, muss man also immer mit einer ss rechnen. Darum sollte man in diesem sinne auf keinen fall zu früh gv haben und schon gar nicht, wenn man ein eventuelles Kind auf gar keinen fall behalten wollen würde.

Oder aber man kann auf dem standpunkt stehen, dass keiner frau die Lust verwehrt bleiben sollte, nur weil sie (noch) kein kind will.

Ob die oben genannte lösung also gut oder schlecht ist, bleibt euch überlassen...



@Framboise

Antwort von Lexi0815 am 17.11.2012, 11:38 Uhr

Finde ich ne tolle Antwort und vertrete deine Meinung voll und ganz. Denn leider gibt es so viele junge Mütter, die das Kind nicht wollten aber schon ewig, ja, fast rumhuren und mit fast jedem ins bett hüpfen. Allein in meinem Umfeld gibt's da drei zwischen 14 und 16, die Mama sind. Finde ich traurig. Ich habe mich solang aufgehoben, bis ich mir sicher war, das das erste mal nicht verschwendet ist, jetzt sind wir Eltern einer wunderschönen Tochter und vor Glück kommen mir auch jetzt gleich wieder die tränen



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Xeniachan, 30. SSW am 17.11.2012, 18:59 Uhr

Also jetzt muss ich mich wieder zu Wort kommen.
Also ich bin kein Freund für junge Mutter aber ich verurteilen sie auch nicht.. Meine beste Freundin ist mit 17 (gewollt) schwanger geworden und 2 Jahre später wieder jetzt sind ihre Kids 6+ 4 Jahre und sie bekommt nix von Amt den ihr Mann der Arbeitet und sie kümmert sich um ihre Kinder der große ist auch krank leider...
Und wenn Kinder die 17-18 sind Kinder haben gewollt oder nicht gewollt ist es doch nicht unsere Sache...man sollte niemand verurteilen.



@ Framboise: An dieser Stelle unterschreibe ich zu 100% ! :-) :-)

Antwort von Grünkernfrikadelle am 18.11.2012, 12:14 Uhr

Genau SO sehe ich die Sache auch :-) Ich habe schon überlegt, wie ich es formulieren soll.
"Erst GV zu haben, wenn man auch bereit ist, ein Kind zu wollen."
:-) Genau meine Einstellung! :-)

Wie gesagt: Den Geschlechtstrieb hat man früh- und wenn dem jeder gleich nachgeben würde, dann wären alle mit 12 oder 13 schon schwanger.

Ich habe mit 18 noch zu meinem ersten Freund gesagt: Ich will keinen GV mit dir, weil ich Angst habe schwanger zu werden (damals war ich noch in Ausbildung) .....man kann als Paar auch prima OHNE GV glücklich sein und sogar sexuelle Befriedigung OHNE GV erreichen!!

Mit meinem 2."Freund" bin ich jetzt seit 4 Jahren verheiratet und wir haben einen 3Jährigen Sohn, der NACH Ausbildung und 1 Jahr Berufstätigkeit zur WElt kam :-) ......Wir hatten auch erst GV, als wir bereit waren auch ein Kind in Kauf zu nehmen. Unser Sohn war NICHT GEPLANT... ich finde Kinder zu planen...naja.... jedem das seine.... aber wir waren uns einig, sollte es "passieren", dass wir dann auch auf jeden Fall "bereit" sind für ein Kind. Finanziell unabhängig,usw.... :-)

LG



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von shinead am 19.11.2012, 17:16 Uhr

>>Und wenn Kinder die 17-18 sind Kinder haben gewollt oder nicht gewollt ist es doch nicht unsere Sache...man sollte niemand verurteilen.

Wenn die Teenagemutti nie etwas gelernt hat und nicht sozialversicherungspflichtig arbeiten geht, besteht eine große Gefahr, dass wir (die Gesellschaft) sie im Falle einer Trennung vom Mann (das passiert ja leider häufiger) oder im Alter alle gemeinsam per Sozialleistungen finanzieren müssen.

Die Kinder sind jetzt 6+4, sie ist also 23, keine Ausbildung, kein Job...
Was macht Mutti, wenn die Kinder aus dem Haus sind, bzw. groß genug um keine Betreuung mehr zu benötigen?
Lehre mit Ende 20?
Viel Spaß bei der Ausbildungsplatzsuche. Das ist schon Otto-Normal Haupt- oder Realschüler schwer. Aber dann, kurz vor 30?

Sorry, meine Meinung.
Da ist Altersarmut selbst gemacht.
Im schlimmsten Falle dürfen dann die (vielleicht gut verdienenden Kinder) Ihre Mutter finanzieren...



Auch mal den Senf dazu geben...

Antwort von Thessa am 19.11.2012, 21:18 Uhr

Also ich denke "ungewollt" ist etwas speziell ausgedrückt...ungewollt ist ein Kind sicherlich nur, wenn man Vergewaltigt wurde oder man schon in jungen Jahren sagt:"In meinem Leben ist kein Platz für ein Kind". Man mag es nicht glauben, aber davon gibt es auch viele!

Meiner Meinung nach wäre "ungeplant" der ordnungsgemäße Ausdruck...dafür nehme ich mich jetzt einfach mal als Beispiel.

Vor der Ss habe ich immer gesagt:"Ich möchte erst ein Kind haben, wenn ich die Ausbildung in der Tasche habe, mindestens zwei Jahre fest im Beruf bin, evtl. schon ein Haus habe und so viel Geld zur Verfügung habe, dass ich ein schönes Leben führen kann."

Tja und jetzt kam es halt anders als "erträumt" und ich muss ehrlich gestehen, ich und mein Partner haben drüber nachgedacht abzutreiben...wegen der Ausbildung!
Nachdem jetzt alles geklärt ist, haben wir uns für das Kind entschieden und freuen uns drauf.

Kurz gesagt: Man weiß nie was kommt, Planen kann man nur selten...meistens kommt es eh selten.
Abtreiben gleicht Umbringen und ist eine Fremdentscheidung über das Leben eines anderen...in dem Falle das eigene Kind!!!



Re: Auch mal den Senf dazu geben...

Antwort von Xeniachan, 31. SSW am 20.11.2012, 14:33 Uhr

Ich glaube ich habe es falsch beschrieben....
Ich finde es nicht gut das Tennie Mama werden nein, aber es gibt auch ausnahmen... Die ihr Leben ohne staatliche Hilfe gut meistern können.
Ich selber hatte damals gesagt ich werde mit 25 Mama jetzt bin ich 26 hatte zwar mein Männchen mit 20kennengelernt aber ich finde da hat mein sein Leben schon im griff...
Auch wenn es erst schwierig würde und ja selbst ich bekomme Hilfe von meiner Familie.. Ich verdiene nicht gerade viel und mein Mann auch nicht-.-
Aber wir können uns einiges erlauben.
Wenn Tennie Eltern werden finde ich das nicht richtig aber...man sollte sie auch nicht verurteilen oder?! Ich würde immer den Tennie sagen wartet nach der Ausbildung und schaut euch noch was an wie Urlaub USW. Denn da sieht man auch wie teuer ein Kind sein kann bevor es zu einer Armut geht..Sry würde ein bisschen lang aber ich hoffe ich habe mich jetzt besser beschreiben können was ich damit meinte



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Princess92 am 26.11.2012, 14:42 Uhr

Ich muss jetzt auch mal eben was dazu sagen! Ich bin 20, gelernte SPA und studiere Soziale Arbeit.
Ich denke, eines der größten Probleme für Teenymütter ist der gesellschaftliche Druck! noch vor 30 Jahren war es total normal mit 20 Mutter zu werden! Dass das heute nicht mehr "normal" ist, wird uns auch ganz unterschwellig eingetrichtert (oder wann habt ihr das letzte mal eine nimm2 Werbung mit Müttern unter 30 gesehen) Da Frauen immer häufiger erst Karriere machen und dann (falls es nicht zu spät ist) Kinder bekommen (Woran natürlich absolut nicht auszusetzen ist), wird uns jungen Leuten vorgeworfen, wenn wir es anders machen! Warum sollte man nicht in jungen Jahren Kinder bekommen? Nur weil man dann nicht arbeiten gehen kann? Und damit komme ich auch direkt zu meinen zweiten Punkt! Warum zum Teufel wird an Mütter (egal ob jung oder alt) der Anspruch gestellt, alles (von der Geburt über Erziehung und der Hilfe bei den Hausaufgaben) allein schaffen zu müssen? Was ist aus dem Grundsatz der Maori geworden? "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen"!!! Was spricht denn dagegen, Hilfe von seinem Umfeld anzunehmen? Warum wird das als Schnorrerei angesehen? Ich finde das absolut legitim und der Druck, alles allein zu schaffen, ist meiner Erfahrung nach eher schlecht für das Kind als gut! So lernt es ja nur, dass man alles allein schaffen muss und ich glaube, das will doch eigentlich niemand!
Ich bin keine Mutter, aber ich habe genug mit sowohl jungen, als auch älteren Müttern zu tun! Und egal wie alt, ich habe festgestellt, dass die Mütter, die sich die Unterstützung von außen holen und diese auch nicht als eigenes Versagen deuten, meist die ausgeglichensten und fairsten Mütter sind!



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Vivi__, 34. SSW am 11.12.2012, 21:38 Uhr

hallo ich stell mich mal kurz vor ich bin 18 und bekomme im Januar meinen kleinen ich bin ungeplant schwanger geworden da bei mir die drei Monatsspritze total versagt hat.
Ich finde es schrecklich wie Menschen aufgrund des alters so über andere urteilen können wirklich .



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von Anne92, 10. SSW am 09.01.2013, 10:27 Uhr

ich bin sogesehen nicht ungewollt aber UNGEPLANT schwanger geworden... und? 1. hatten 2 Ärzte bei mir die Diagnose PCOS gestellt das bedeutet, dass man eig ohne Pille garkeinen Eisprung bekommt bzw nur 1-2 mal im Jahr. und 2. ich war im Umzugsstress und habe nur in der Woche meine Pille genommen einen Monat lang, weil ich am Wochenende bei meinem Freund geschlafen habe wegen der neuen Wohnung und da hatte ich meine Pille zuhause ( 1 std entfernt) vergessen. Es war so eine große Überraschung für uns aber wir freuen uns so sehr. Es passt zwar nicht 100 % da mein Freund noch studiert, aber es sind nur noch 1 1/2 Jahre und ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeite seit 2 Jahren. Fakt ist wir werden es schon schaffen und es ist auch überhaupt nicht schlimm, dass es ungeplant war.



Re: "ungewollt" schwanger??!

Antwort von BuffyMaus1994, 5. SSW am 18.01.2013, 13:41 Uhr

Jetzt muss ich auch mal mein Senf dazu geben.
Ich bin 18 und Schwanger na und geplant war es nicht aber freuen uns riesig auf das Krümmelchen.
Und ich finde so lange beide werdene Eltern nen Schulabschluss und eine abgeschlossende Berufsausbildung haben, spricht doch nix dagegen jung Eltern zu werden.



Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Meine Schwangerschaft :)

Hallo, ihr Lieben! Ich heiße Billie, bin 17 Jahre alt und teile meine SS auf YouTube :D Ich bin schwanger mit einer wundervollen Prinzessin :* Vielleicht habt ihr ja Lust mich in meiner Zeit als Kugelnde und Mami zu begleiten :) Würde mich sehr freuen ...

von BillieTeenMom17, 32. SSW 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

Junge Mutter oder Schwangere gesucht =)

huhuu Leute :D ich bin hier auf der suche nach jungen Schwangere mit denen mann sich gut unterhalten kann ich bin 19 Jahre und in der 26 ssw. wäre schön wen du auch so um den dreh mit der ssw ...

von Babybouh12 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

schwanger trotz hormonspirale?

Hallo, ich bin neu im Forum hätte da eine Frage. Ich habe seit 5 Monaten die Hormonspirale, seit einiger Zeit ist mir jetzt ab und zu übel, aber so richtig. Diese Übelkeit ist nicht dauerhaft sondern nur ab und zu am Tag. Zusätzlich habe ich 5 kg zugenommen ohne dass sich ...

von faru02 02.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

Schwanger oder nicht? :(

Hallo Mädels , heut ist zyklustag nr. 41 aber noch keine mens in sicht , habe am 36 zt. einen Test gemacht dieser war jedoch negativ. ich habe meine Fa angerufen sie meint ich soll einfach noch warten vorher hatte ich einen regelmäßigen zyklus von 30 tagen . was meint ihr ...

von binni 29.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

schwanger- frühtest!

Hallo ihr lieben! ich habe da ne frage... ich habe vor ein paar wochen die Pille abgesetzt und war es noch gewohnt nicht an verhütung zu denken. jedoch ist es vor 10 tagen passiert das wir einmal nicht Verhütet haben. Ich weiß jedoch nicht genau wann ich meine Periode ...

von anna247 22.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

Schwanger in der Ausbildung

Guten Tag zusammen. Ich bin Anke, 19 Jahre als und in der 8 SSW. Zur Zeit mache ich eine Ausbildung zur Krankenschwester und bin ungeplant Schwanger geworden. Wenn mein Kind das Licht der Welt erblickt wäre ich fast im dritten Lehrjahr. Ich bin aber ziemlich damit überfordert ...

von An-ke, 8. SSW 13.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

vom schwanger wer noch auch nochmal hierher. "hilfe ich bin schwanger"

hallo ich bin nessa und 17 jahre alt und am dienstag habe ich einen schwangerschaftstest gemacht der positiv ist. jetzt steht meine welt kopf. ich hab mir gerkeine gedanken darüber gemacht das ich schwanger sein könnte weil ich mich nicht erinnern könnte eine verhütungspanne ...

von chaosnessie 10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

schwanger??

hey ich habe eine frage und hoffe mir kann jemand helfen... also ich habe gestern zwei sst gemacht beide haben 2 striche das ding ist beide sind ein Stück weiter links wie normal. die beiden striche kamen aber von Anfang an bin total verwirrt und weiß nicht wie ich das deuten ...

von kittym12 03.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

hilfe schwanger und rauchen

hallo, ich habe ein ganz schlechtes gewissen was mich seit monaten begleitet. ich rauche und bin schwanger, alle in meiner umgebung kritisieren mich.meine eltern kommen damit überhaupt nicht klar und finden mich verantwortungslos. ich habe im internet gelesen diese elektrischen ...

von annika1994 23.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20

wie swchauts bei euch so aus in der schwangerschaft ? :)

huhu :) ich bin jetzt in der 23. ssw & bin 19 jahre alt :) mein baby war eigentlich kein wunschkind, da ich aber gegen abtreibung bin haben mein freund & ich es behalten & freuen uns jetzt auch riesig drauf :) meine frage ist nun wie seid ihr schwanger geworden war es ...

von panicElfchen, 23. SSW 13.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger unter 20
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.