*
Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

 

Geschrieben von Lulula2000, 18. SSW am 05.09.2017, 20:33 Uhr

Reiten

Hallo,
Da ich übermorgen entlassen werde (endlich), habe ich mich gefragt wie lange darf man in der Schwangerschaft eigentlich reiten?
Also ich reite seit ich denken kann und kann es auch ziemlich gut würde ich sagen. Ich reite auch gerne mal ohne Sattel. Mein Pferd ist absolut vertrauenswürdig. Und ich leg meine beiden Hände für sie ins Feuer. Ich vertrau ihr blind.
Mich würde es freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreibt.
Lulula2000

 
 
 
5 Antworten:

Re: Reiten

Antwort von jackiedesnoo am 05.09.2017, 20:52 Uhr

1. Warum warst du im Krankenhaus?
2. was sagt dein Arzt dazu.

Mal zum reiten im allgemein. Dein Pferd ist ein Tier. Es kann sich erschrecken und dich abwerfen. Das ist wohl das grösste Risiko.

Ich bin damals in der Reiterhalle zwar weiter geritten, aber nie gesprungen, getrabt oder im galopp.

Du musst es natürlich immer selber entscheiden.( mit dein FA! Und da heisst Nein auch nein, zum wohle deines Kindes!) Ich wollte/konnte so ab der 25 ssw nicht mehr. Leider musste ich mein Pferd verkaufen da ich mittlerweile ein versteiften Rucken habe und ich eigentlich nur Sprungturniere geritten bin.

Re: Reiten

Antwort von Lulula2000, 18. SSW am 05.09.2017, 20:56 Uhr

Das tut mir leid.
1. ich hatte einen schweren Autounfall
2. ich hab ihn noch nicht gefragt
Ich weiß das mein Pferd ein fluchttier ist. Aber ich reite so gerne.

Re: Reiten

Antwort von Ungewiss83, 24. SSW am 06.09.2017, 8:51 Uhr

Hallo,

Da mein Kind das Ergebnis von 8 Versuchen in den Kinderwunschkliniken ist, bin ich schon ab Transfertermin nicht mehr auf den Rücken gestiegen.
Mein Pferd ist auch kreuzbrav, und ich vertrau ihm, allerdings kann es stolpern, sich erschrecken etc. Auch ich wäre liebend gerne weiter geritten, grundsätzlich geht das ja auch, solange du keine Beschwerden hast, oder der Arzt dir davon abrät. Hier solltest du dann entscheiden, ob dir dein Kind nicht wichtiger ist, als dein Verlangen auf den Pferderücken zu steigen.

Ich bin dazu übergegangen, mehr Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirkuslektionen und Spaziergänge zu machen, zumindest bis ich Probleme mit dem Ischias hatte. Vor allem die Freiarbeit hat es mir angetan, da ich hier wirklich jede Regung und Reaktion meines Dicken sehen konnte.

Mittlerweile haben wir den Burschen eingefahren und vor die Kutsche gehängt, etwas das ihm sichtlich Spass macht, und ich wohl auch nach der Schwangerschaft weiter vertiefen will. Vor allem das Geschaukel in der Kutsche finde ich auch sehr angenehm mit wachsendem Bauch.

Es gibt ja Gottseidank soviel mehr, dass man mit seinem Vierbeinigen Begleiter machen kann, ausser sich in den Sattel zu setzen.

Liebe Grüße aus Niederbayern
Betty

Re: Reiten

Antwort von Nina 22 am 06.09.2017, 22:07 Uhr

Huhu,

ich wäre auch so gerne weiter geritten, aber leider ging es mir ab der 7. SSW so schlecht, dass ich fast nur noch gelegen habe. Dann hatte ich leider Blutungen.

Jetzt bin ich in der 18. SSW und habe durch das viele liegen keine Energie mehr und traue mich auch nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass meine Muskulatur weg ist und meine Kondition sowieso. Dadurch dass es meine 3. SS ist, habe ich auch schon ordentlich Bauch. Mein Pferchen ist leider auch ein Hasenherz. Aber es fehlt mir so sehr :-(

Mein FA reitet selbst, er hat gesagt, dass reiten einer gesunden SS nicht schadet, sofern man nicht völlig unkoordiniert auf dem Pferd rum hoppelt.

Letzte Woche ist meine Freundin mit ihrem 100 % Verlasspferd gefallen, die Stute ist einfach gestolpert. Das war für mich schon ein Schock.

Ich werde also auf's reiten verzichten, trotzdem bin ich jeden Tag am Stall. Meine Tochter reitet mein Pferd alle 2 Tage, die anderen Tage dann ihr Pony.

Nächsten Monat stallen wir um, damit mein Hotti auch im Winter von 7.30 - 17 Uhr rauskommt. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, dass es ihm ganz gut gefällt weniger zu arbeiten :-D

Trotzdem denke ich, wenn du mit einem guten Gefühl auf's Pferd steigst und dich fit fühlst spricht medizinisch überhaupt nix gegen das reiten. Wahrscheinlich hätte ich es bei einem Verlasspferd mit weniger schwungvollen Gangarten auch gemacht.

Re: Reiten

Antwort von Janni Jan am 12.09.2017, 6:26 Uhr

Ich würde das vorher mit dem Arzt absprechen!
Normalerweise ist reiten kein Problem. Ich hatte allerdings in der letzten Schwangerschaft ein Hämatom in der Gebärmutter. Wenn das abblutet, kann es das Kind mitnehmen, im schlimmmsten Falle.
Das das nicht so selten ist, würde ich auf Nummer sicher gehen.
Ansonsten: viel Spaß!

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

hat hier jemand reitende Kinder???

ihr guckt ja doch viel zu selten ins suche und biete... zum Einen interessiert mich natürlich, welche Kids hier reiten, vielleicht habt ihr ja auch ein schönes Bild von eurem Sprößling auf einem Pferdchen und zum anderen suche ich Klamotten ab 128, eine Reithose z.B. ...

von Keksraupe 30.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reiten Forum: Schwanger unter 20

Reiten in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben! Also mich verunsichern die ganzen hysterischen Posts in Bezug aufs Reiten und Verbote in der Schwangerschaft! Ich reite schon mein ganzes Leben lang und ich sehe nicht ein jz mit dem Reiten aufzuhören (7 ssw). Laut meiner Fa ist es gerade in der ...

von nunigena 11.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reiten Forum: Schwanger unter 20

reiten?

Hallo ihr lieben Ich hab gestern und heute positiv getestet Jetzt hab ich ne frage an euch Meine schwägerin und ich haben uns vor 2 Wochen ein Pferd gekauft nun bin ich ja schwanger, darf ich garnicht mehr reiten? Oder sind 30 min reiten im Schritt noch okay?? Weiss das ...

von KaSa1984, 4. SSW 17.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reiten Forum: Schwanger unter 20
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.