*
Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

 

Geschrieben von @youngmom am 30.01.2013, 15:41 Uhr

ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

(an die die mich kommentiert haben)

...Und ja ich meine damit das ich mir keine Sorgen mache , weil ich alles geplant habe !!! Aber wenn ihr doch denkt (die, die das so kommentiert haben) das ihr ja soooooooo super schlau seit dann hättet ihr auch wohl nicht so Langeweile einfach mal dumme Sprüche, Sätze, etc. Rum zu posaunen !? Mein Gott man ließt sich erst ein Text durch und wenn man das nicht versteht dann denkt man drüber nach und stellt nicht irgendwelche Sachen fest ... Unbegreiflich sowas und ich soll für mein Kind ein schlechtes Vorbild sein !? Ich saß schwanger in der Schule im 6. Und habe erfolgreich meinen Abschluss gemacht ;) damit ich meiner Tochter was bieten kann . Ich bleib jetzt zuhause damit mein Kind ihre Mama hat und nicht 1000 verschiedene Kinder und Leute um sich rum (gut wenn's nicht anders geht ist es so aber bei mir geht's!) jetzt könnt ihr meinetwegen weiter prollen das ihr ja so schlau seid und alles wisst.. Und denkt dran ERST LESEN, EVENTUELL NACHDENKEN UND DANN ANTWORTEN ;) das war jetzt mal meine freie Meinung.

 
47 Antworten:

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von jule2609, 28. SSW am 30.01.2013, 17:56 Uhr

Hallo
ist ja alles schön und gut,aber du redest hier als wenn du den übelsten durchblick hast.Meine Güte du hast nen schulabschluss gemacht,Super ,aber das ist ja wohl das mindeste! Mit nem Abschluss kann man noch keinem kind was bieten...der bringt dir nämlich auch kein geld.Andere Frauen rennen bis 8 Wochen vor der Geburt noch auf Arbeit und du willst dich ernsthaft damit brüsten dass du im 6. Monat noch die Schulbank gedrückt hast ?! Denk mal drüber nach ! An deinen Aussagen und deiner Sicht der Sache sieht man einfach wie unreif du noch bist.Und das soll keines Falls heißen dass du eine schlechte Mutter bist!...nicht dass du dich dahingehend gleich wieder angegriffen fühlst...

Es ist nur so dass du aus Sicht eines normalen arbeitenden Bürger noch rein GARNICHTS auf die Kette gekriegt hast !Ein Abschluss ist nun wirklich keine Hürde und das normalste der welt.

Und vielleicht ist es mal an der zeit den allerwertesten hochzubekommen und nicht ewig dein kind vorzuschieben...denn das ist nämlich in der kita bestens aufgehoben ;)

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von @youngmom am 30.01.2013, 18:42 Uhr

Ich hab mein Arbeitsplatz sicher wenn ICH bereit dazu bin meine Tochter abzugeben ;) unreif !? Du kennst mich nichtmal und wenn ich davor Schule gemacht habe ist das halt so wusste gar nicht das man mit 16 schon arbeiten muss !?

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von Mooney am 30.01.2013, 19:28 Uhr

Im 6. Monat noch die Schulbank gedrückt und einen Abschluss gemacht? Applaus..ich saß bis zur 37. Woche noch in der Schule um mein Abi zu machen, und habe es jetzt fast fertig. Jetzt will ich auch Applaus haha. Ne mal im ernst, das ist doch normal, dass man einen Abschluss macht und das mindeste.

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von @youngmom am 30.01.2013, 19:40 Uhr

Ja nur manche meinten ich habe Nichts gemacht und ich hab dann mein Abschluss gemacht weil ich im vorraus die Zukunft geplant habe so war das gemeint nicht das das ne Leistung ist

@youngmom

Antwort von hannahma am 30.01.2013, 19:50 Uhr

bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla ,bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,bla, bla, bla, bla,

aufgebrachter Teenie live...Du musst noch viel lernen Mädchen....

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von jule2609, 28. SSW am 30.01.2013, 20:25 Uhr

dass du vorher arbeiten sollst hab ich garnicht geschrieben...davon abgesehen dass die schüler mit mittlerer reife auch mit 16 anfangen ihre ausbildung zu machen...bei dir ist die ss dazwischen gekommen,alles kein thema,aber du kannst doch nicht allen ernstes 3 jahre lange zuhause sitzen und nichts tun,obwohl ja angeblich eine Ausbildungsstätte nur so auf dich wartet......dann ist dein kind schon 6 und kommt bald in die schule und du hast gerade mal eine ausbildung gemacht und noch keinen ordentlichen cent verdient...das sind so sachen die mir nicht einleuchten...klar zahlt das amt für euch solange du nicht willst,aber spätestens wenn die zeiten kommen dass dein kind mehr ansprüche stellt und du merkst dass das wenige geld nicht mehr reicht,dann wirst du dich ärgern und dir denken "wieso hab ich meinen hintern nicht schon eher hoch bekommen"....hättest du dir gedanken um eure zukunft gemacht ,dann hättest du den finger schon längst mal gezogen...

"Ich hab mein Arbeitsplatz sicher wenn ICH bereit dazu bin..."

Re: @youngmom

Antwort von @youngmom am 30.01.2013, 20:46 Uhr

Achsoo ok , deine Meinung ;)

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von Anne92 am 30.01.2013, 21:31 Uhr

Wenn du " nur" einen Abschluss hast kannst du das natürlich nicht wissen, aber im Mutterschutzgesetz steht, dass man 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt im Mutterschutz ist, das heißt bis zum 6. Monat in der Schule zu SITZEN ist wirkliche nichts dolles. Tut mir echt leid. Und 3 Jahre Zuhause bleiben? Eventuell ... Wenn man einen sicheren Job ( das heißt Ausbildung , gearbeitet und unbefristeten Arbeitsvertrag) hat und einen Partner der gut verdient. Aber ansonsten ist das in der heutigen Zeit eig. Kaum mehr mögl. . Wenn du wirklich wie ich es hier rauslese noch nichts geschafft hast, dann Reiß dich einbisschen zusammen, und Fang spätestens wenn dein Kind 2 wird deine ausbildung an... Deinem Kind zuliebe. Ich Sage dass nicht um dich zu ärgern, sondern weil es immer schwieriger wird... Und ob du das auch alles so durchziehst sei mal dahingestellt.
Ich Wünsche dir Verstand und Durchhaltevermögen für die Zukunft

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von pickpick am 30.01.2013, 21:32 Uhr

Du hast im voraus deine Zukunft geplant? Deshalb sitzt man dann auch schwanger in der Schule, weil man seine Zukunft im voraus plant.

Wie wäre es, wenn du erst eine Ausbildung gemacht hättest und dann ein Kind bekommen hättest? Dann könntest du sagen, dass du irgendwas geplant hast.

Wie alt bist du denn? Und du was für einen Job hast du sicher? Wie alt ist dein Kind? Wovon lebst du?

Ich habe erst gelesen, wie du es dir gewünscht hast, dann nachgedacht und das sind die Fragen die aus deinem geschriebenen resultieren.

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von Isa1005 am 30.01.2013, 22:33 Uhr

Vielleicht habe ich ja was überlesen, aber wo schreibt sie, dass sie 3 Jahre zu Hause bleibt?

Das es jetzt nicht die riesige Leistung ist im 6. Monat noch zur Schule gegangen zu sein ist logisch (ich war auch bis zum Mutterschutz arbeiten), aber die Kernaussage des Satzes war, dass sie das getan hat um ihre Schule zu beenden. Das ist mehr als manch andere Teenie-Mama von sich behaupten kann. Und ein Schuljahr endet nun mal zu einem bestimmten Zeitpunkt und vielleicht war sie da nun mal grad "erst" im 6. Monat. Ich kenne Studentinnen, die das Pech hatten, das ihre Prüfungen um den Geburtstermin stattfanden (und die trotzdem hingegangen sind). Ich will damit sagen, man kann ja nun mal - grade bei einer ungeplanten Schwangerschaft - nicht steuern, wann der Geburtstermin ist. Das eine Schwangerschaft mit 16 auch nicht grade eine "kluge" Sache ist, will auch keiner abstreiten, aber selbst Frauen, die älter sind (meinetwegen über 30 oder sogar über 40) passieren Unfälle, nur wird da dann nicht so drauf rumgehackt. Sie scheint aus ihrem Leben ja etwas machen zu wollen, also lasst es doch bitte einfach gut sein.

Und @youngmom...Lass dich doch einfach nicht ärgern und zu Rechtfertigungen hinreißen.

ich komme einfach nicht drum herum...

Antwort von Grünkernfrikadelle am 30.01.2013, 23:05 Uhr

...hierzu meinen Senf abzugeben...
So bin ich nun mal. Und so muss jede/r seine ganz eigene Lebensgeschichte schreiben und seine ganz eigenen Erfahrungen machen. ...
Man könnte versuchen das alles ganz objektiv zu sehen , ohne etwas in das Leben/Verhalten eines anderen zu interpretieren...oder man gibt seinem menschlichen Bedürfnis nach und zickt sich hier anonym an.
Kinder,Kinder...jede Frau hat ihren ganz eigenen Lebensweg. Ich kenne Frauen, die zuerst Kinder bekommen haben und später noch große Karriere. Umgekehrt kenne ich auch Frauen, die zuerst Karriere gemacht haben und mit 40jahren dann schnell noch ein Kind bekommen , bevor es "zu spät" dazu ist, diese "Erfahrung" im Leben zu machen.
Für mich z.b.wählte ich den weg erst Ausbildung und Berufserfahrung sammeln und mit Anfang 20 verheiratet ein kind zu bekommen um dann nach 2jahren Elternzeit wieder arbeiten zu gehen. Ich fühle mich gut dabei und hätte meinerseits ein furchtbar schlechtes Gewissen "Vater Staat" oder gar meinen eigenen Eltern auf der Tasche zu liegen. Es gibt aber auch junge Frauen, denen es gar nichts ausmacht sich vom "sozialen Netz" auffangen zu lassen... Manchmal ist es hilfreich fürs eigene Wohlbefinden sich weniger Gedanken zu machen... Schönen Abend noch!

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von @youngmom am 31.01.2013, 0:46 Uhr

Ich werde nicht 3 Jahre Zuhause bleiben das hab ich auchnie erwähnt und ich habe meine Zukunft geplant als ich von der Ss wusste -.- klar hätte ich lieber 1000 Absicherungen gehabt (Ausbildung,job usw) aber ich habe mich bewusst für sie entschieden und ich wusste auch was es heißt jung Mama zu werden ... Ich bereue es niiiiie diese Entscheidung gefällt zu haben

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von pickpick am 31.01.2013, 2:13 Uhr

Meine Fragen hast du trotzdem nicht beantwortet!!???

Re: ich komme einfach nicht drum herum...

Antwort von Anne92 am 31.01.2013, 5:01 Uhr

Das Problem was ich an der ganzen Sache sehe ist, dass ich ganz ganz viele kenne die erst den Weg wählen ein Kind zubekommen nur leider passiert danach nichts mehr.... Und das muss dabei aber auch nicht heißen, dass sie nicht wollen... Es wird eben immer schwieriger... Und manche geben auch zu schnell auf bzw wollen wirklich nicht... Meine beste Freundin ist selber mit 17 Mutter geworden, ohne Abschluss, ohne Ausbildung , ohne Job... Ihre kleine ist mein Patenkind. Trotzdem wird sie im Mai 3 Jahre alt und geht ab August in den Kindergarten ... ( ERST) ... Und ich höre in den Gesprächen mit meiner Freundin heraus dass sie es sich viiiiiiel zu leicht vorstellt in der Arbeitswelt... Und sie dahingehend es leider wenn es hart wird ( was es wird) nicht durchhalten wird nehme ich mal an :-/ ich habe eine Ausbildung und kann mir diese mit Kind ganz ehrlich nicht vorstellen...
Ist auch wirklich garnicht böse gemeint. Ich mach dich nicht fertig oder zick dich an ... Ich Sage nur wie ich es ( leide ) kenne.

Ausbildungstipp

Antwort von Grünkernfrikadelle am 31.01.2013, 7:39 Uhr

"es wird immer schwieriger"
Vor allen Dingen braucht man eine gute Kinderbetreuung, die Fähigkeit sich vom Kind zu lösen, und einen echten Willen eine Ausbildung zu schaffen. Wenn man natürlich überlaufene Berufe wie z.b.Kauffrau anstrebt stehen die Chancen nochmal schlechter, als wenn man sich am Bedarf der Gesellschaft orientiert. Es herrscht PflegeNotstand, gerade in der Altenpflege! Ich kann davon aus eigener Erfahrung ein Lied singen. Und wenn man nicht gleich die 3jährige Ausbildung machen kann/möchte dann wird einem in fast jedem Fall eine Chance als Pflegehilfskraft gegeben! Man darf sich halt nicht zu fein sein körperliche und auch psychisch teilweise anstrengende, verantwortungsvolle Arbeit zu verrichten. Und im Prinzip ist Altenpflege dem Hausfrauen-und MutterDasein Recht ähnlich. Man wechselt Windeln, füttert, tröstet, wäscht Senioren und überzieht ihre Betten frisch, teilweise putzt und kocht man gemeinsam....nur so als Tipp für die Zukunft...

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von min2012 am 31.01.2013, 9:00 Uhr

So ich habe mir gerade alles durch gelesen und gebe jetzt auch mal meinen "Senf" dazu.
Leider kenn ich das Ausgangsposting nicht wieso du dich dazu genötigt gefühlt hast diesen Post zu schreiben.

Erstmal finde ich es gut, dass du dich für dein Kind entschieden hast.

Wenn ich jetzt ein Kind bekommen sollte (was ich hoffe), werde ich auch drei Jahre zu Hause bleiben, ich denke das ist die Entscheidung von jedem Einzelnen, aber (ja jetzt kommt das große aber) ich hab einen Abschluss, eine abgeschlossene Ausbildung und bin verbeamtet (also unkündbar). Wenn ich jetzt schwanger wäre würde ich genug Elterngeld bekommen um mich und meinen Freund (der noch in Ausbildung ist) und unser Kind zu ernähren und wenn ich das Elterngeld nicht mehr bekomme ist mein Freund ausgelernt und kann uns ernähren.
Ich hätte ein total schlechtes Gewissen auf Vater-Staats-Tasch zu liegen (naja das Elterngeld bekomme ich ja auch von ihm, aber habe ja auch dafür gearbeitet ;))

Meine damals beste Freundin ist auch ungeplant schwanger geworden und das mit 14. Ihre Kleine ´kam auf die Welt da war sie 15.
Und stell dir vor sie hat ihren Abschluss fertig gemacht und gleich danach eine Ausbildung angefangen (ohne Pause dazwischen).
Es geht auch so, aber man muss es wollen.

Nimm mir nicht böse was ich geschrieben habe, ist halt einfach meine Meinung und ich wünsche dir und deinem Kleinen alles Gute!

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von @youngmom am 31.01.2013, 9:40 Uhr

Ja klar kann man das machen aber ich Kann nichtmal jetzt mein Kind abgeben ... Und ich hasse es auf Vater Staats Tasche zu liegen mein Freund sagt das dich nie arbeiten brauche weil er wirklich überdurchschnittliche verdient aber das würde mir niiiiie in den Sinn kommen und ich hab hier ja schon mein Vertrag liegen gut mein Papa hat da die Hände im Spiel aber ich hab dadurch mehr Sicherheit

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von min2012 am 31.01.2013, 10:03 Uhr

naja also wenn dein Freund genug für euch Drei verdient und ihr super durchkommt, dann liegt ihr ja nicht auf Vater-Staats-Tasch und dann würde ich an deiner Stelle drei Jahre zu Hause bleiben, wenn das Geld reicht und dann die Ausbildung anfangen, wenn ich erhlich sein soll
Also ich finde es auf alle Fälle gut, dass du deinen Beitrag leisten willst und deinem Freund nicht auf der "Tasche" liegen willst

Nachtrag

Antwort von min2012 am 31.01.2013, 10:04 Uhr

und ganz ehrlich es ist doch egal wie du an deinen Ausbildungsplatz gekommen bist, hauptsache du hast einen und machst einen guten Abschluss

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von Leo engel am 31.01.2013, 13:15 Uhr

Andere machen schwanger ihre Ausbildung weiter und heben sich nicht so hervor wie du!

Wir lesen uns in 5 Jahren noch mal wie dein Plan so klappte!

ich muss jetzt mal

Antwort von MVgirl1986 am 31.01.2013, 13:40 Uhr

Youngmom in Schutz nehmen.

Sie gehört zu unserem Monatsforum und was ich so mitbekommen hab, ist sie eine tolle Mutter. Ich kenne einige Teenie-Mütter und kaum eine kriegt alles so gut auf die Reihe wie sie. Weil für die Partys wichtiger sind. Ich finde es toll, dass sie sich für ihre kleine süße Maus entschieden hat. Das machen längst nicht alle. Weil sie dann einfach sagen, dass sie die Verantwortung nicht tragen wollen/können. Ungeschützten Sex zu haben und dafür nicht einzustehen finde ich verantwortungslos und egoistisch.

Wenn ihr Freund gutes Geld verdient und sie die Ausbildungsstelle durch ihren Vater sicher hat, dann kann sie doch erstmal die Zeit mit ihrer Kleinen genießen. Dieses erste Zeit, wo sie so viel lernen und sich rasch entwickeln, kommt nie wieder und sie gibt einem auch keiner zurück. Es ist schön, wenn man das genießen kann. Mein Sohn ist fast genauso alt und ich bin schon jetzt traurig, dass ich nur 1 Jahr mit ihm zuhause bleiben kann. Aber es geht nunmal nicht anders.

Ich finde es hier von einigen unmöglich, wie sie sie angreifen. Ihr kennt überhaupt keine Hintergründe von ihr. Ihr wisst nix über sie und verurteilt sie für IHRE Entscheidung. Es ist Ihr Leben, ihre Entscheidung und wenn sie damit glücklich ist, dann ist es doch ok. Man sollte nicht alle jungen Mütter über einen Kamm scheren. Und vor allem sollte man die genauen Hintergründe erfragen, bevor man urteilt.

Ich finde es im Übrigen auch sehr mutig von ihr das Thema nochmal anzusprechen, obwohl es schon vorher solche Reaktionen gab. Das beweist auch ein wenig Größe . In meinen Augen handelt sie verantwortungsvoller als so manch andere...

Re: ich muss jetzt mal

Antwort von min2012 am 31.01.2013, 14:49 Uhr

Nachdem ich jetzt auch ein bisschen mehr von ihr weiß, gebe ich dir voll und ganz Recht

Re: Doch du solltest dir Sorgen um deine Zukunft machen!!

Antwort von Lisa_Marie93 am 31.01.2013, 14:53 Uhr

"Ich saß schwanger in der Schule im 6. Und habe erfolgreich meinen Abschluss gemacht ;)"
Was für eine Leistung. Und für deinen Ausbildungsplatz musstest du auch nicht mal etwas tun weil dein Vater die Hände im Spiel hatte.
In meinen Augen hast du noch gar nichts geleistet. Es ist ein Anfang aber ob du die Ausbildung mit Kind auch durchziehen und schaffen wirst ist jetzt noch gar nicht sicher. So leicht wie du dir das vorstellst ist es nämlich nicht.
Welchen Abschluss hast du denn? Ich vermute jetzt einfach mal (korrigiere mich wenn es nicht stimmt) dass du nur einen Hauptschulabschluss hast weil du mit 16 schon fertig bist. Das ist heutzutage nun wirklich keine Leistung mehr. Und damit kannst du auch nicht viel erwarten!
Und auch wenn du eine Ausbildung sicher hast, Sorgen um deine Zukunft solltest du dir IMMER machen! Es kann so viel passieren und schwupp ist deine Ausbildung wieder weg usw. Und die Arbeitgeber werden sicher nicht auf jemandem mit Kind und Hauptschulabschluss warten

Ich habe einen Realschulabschluss gemacht und habe meine Ausbildung angefangen als mein Sohn 2 Monate alt war. Und ich prahle hier auch nicht so rum wie du.Für mich ist es selbstverständlich für die Zukunft meines Sohnes etwas zu tun.

Re: Doch du solltest dir Sorgen um deine Zukunft machen!!

Antwort von min2012 am 31.01.2013, 15:05 Uhr

Natürlich ist es keine Leistung im 6. Monat seinen Abschluss zu machen und das hat sie selbst auch gesagt, falls du ihren Post richtig durchgelesen hast ;)

Und was tut es zur Sache ob ihr Vater die Stelle für sie klar gemacht hat oder nicht? Ausbilungsplatz ist Ausbildungsplatz! Wenn sie später gut idt darin, kräht dann kein Hahn mehr danach.
Und ich habe niergendwo gelesen, dass sie es sich so einfach vorstellt, aber meine Erfahrung ist: wenn man es will schafft man es auch und sie will also....
Was soll das von wegen 16 deswegen Hauptschule? Ich habe meine Prüfungen zum Realschulabschluss mit 15 gemacht und war bei weitem nicht die Jüngste...
Klar kann man vorher nie wissen was passiert, aber dann sollte man gar keine Kinder bekommen weil was ist wenn du eine sichere Stelle hast und dein Ag geht Konkurs (kann immer mal passieren...) dieses was wäre wenn ist echt unnötig, denn Niemand weiß wie sein Leben in fünf oder zehn Jahren aussieht, oder weisst du es?
Wieso bezichtest du sie, dass sie einen Hauptschulabschluss hat obwohl dus gar nicht weisst? Unnötig...

Es ist toll, dass du das geschafft hast und dafür hast du meinen Respekt (ernst gemeint!!!) aber noch einmal die prahlt mit keinem Wort...

Re: Doch du solltest dir Sorgen um deine Zukunft machen!!

Antwort von @youngmom am 31.01.2013, 16:29 Uhr

Ja ich korrigiere dich ich habe ein Realschulabschluss ;) ich habe auch in dem Job ein 4 monatiges Praktikum absolviert und ich weiß das es nicht leicht wird trotzdem kann ich es schaffen und ich weiß auch das ich das schaffen werde für mich und meine Familie ;)

Re: Doch du solltest dir Sorgen um deine Zukunft machen!!

Antwort von MVgirl1986 am 31.01.2013, 17:36 Uhr

Wieso hat sie nur nen Hauptschulabschluss, weil sie mit 16 fertig war? Die Logik möchte ich gern verstehen. Ich habe sogar meine qualifizierte Realschule mit 16 gemacht.

Re: Doch du solltest dir Sorgen um deine Zukunft machen!!

Antwort von MVgirl1986 am 31.01.2013, 17:38 Uhr

Hier unterschreibe ich. Niemand kann in die Zukunft schauen!

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von Milly am 31.01.2013, 19:30 Uhr

Ich finde es echt unnötig das hier manche das arme Mädchen so runter machen! Ihre Absicht war damals lediglich einigen Mut zu machen. Wenigstens hat sie einen Plan, und wie sie an sie Stelle kommt spielt doch überhaupt keine Rolle. Wer ist in solch einem Fall nicht froh über zusätzliche Unterstützung noch von außen?! Man sollte ihr das Beste und viel Glück auf ihrem Weg wünschen und sie nicht so runter machen. Echt traurig was hier teilweise abläuft!
Schönen Abend noch...

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von Isa1005 am 31.01.2013, 20:27 Uhr

Also das Argument 16 = Hauptschulabschluss versteh ich auch nicht.

Wir werden doch alle so ziemlich im selben Alter eingeschult. Zu diesem Zeitpunkt weiß noch keiner in welche weiterführende Schule er kommt. Wenn man also nicht sitzen bleibt oder eine Klasse überspringt ist man in der Regel mit 16 oder 17 fertig mit der 10. Klasse. Oder seh ich da was falsch? Ich hab einen Realschulabschluss mit Berechtigung zum Abitur (weiß nicht mehr genau wie das heißt) und wurde während der Prüfungszeit 16.

Und ich finde es auch überhaupt nicht verwerflich, dass ihr Vater ihr die Ausbildungsstelle verschafft hat. Klar, für andere, die so ein Glück nicht hatten, ist das meistens ein Grund für Neid, aber warum sollte man das deshalb nicht annehmen? Und was die Schwierigkeit der Ausbildung angeht: Ich finde, das kommt sehr auf jeden einzeln an. Ich war z. B. in der Realschule eine Durchschnittsschülerin (hab grade so die Berechtigung zum Abi bekommen) aber meine Ausbildung habe ich, ohne großartig lernen zu müssen, mit 1,6 abgeschlossen. Ich habe letztendlich sogar noch einer "Kollegin" Nachhilfe gegeben und die hatte in der Realschule einen sehr guten 2er-Durchschnitt. Also, man kann nicht von vornherein beurteilen wie schwer jemandem eine Ausbildung fällt. Es kommt natürlich auch ein bisschen auf den Beruf an.

Also ich finde ja man kann sich nicht unbedingt danach richten in welchem Beruf grad am meisten Leute gebraucht werden. Das kann sowieso schon wieder total anders aussehen wenn man dann fertig ist. Ich habe zwei Leute in meinem Freundeskreis, die deshalb eine zweite Ausbildung gemacht haben, weil sie in ihrem ersten Beruf, der am Anfang sehr gefragt war, am Ende nichts mehr bekommen haben. Ich finde auch mit Familie ist es schwierig im Schichtdienst zu arbeiten. Und grade im Pflege- und Gesundheitsbereich ist das doch nun mal Gang und Gebe. Ich habe mich deshalb bewusst GEGEN so einen Beruf entschieden.

Ich war sehr überrascht, dass sich youngmom nach den negativen Reaktionen, die sie beim letzten Mal erhalten hat, überhaupt noch mal gemeldet hat. Ich finde das mutig.

Auch eine Frau, die einen Schulabschluss, ggf. Abitur, eine Ausbildung und einen Job hat, kann nachdem sie ein Kind bekommen hat plötzlich ohne es zu wollen auf der Straße stehen. Man weiß nie was kommt.

@youngmom...Ich hoffe du kannst deine Pläne alle verwirklichen.

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von @youngmom am 01.02.2013, 0:07 Uhr

Das mit meinen Plänen klappt schon :) ich häng mich da voll rein

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von MVgirl1986 am 01.02.2013, 8:23 Uhr

Genau das meinte ich. Und davor ziehe ich meinen Hut. So denken längst nicht alle Teeniemütter oder wohl besser gesagt die meisten. Ich kenne sogar einige ältere Mütter, die nicht so an ihren Plänen festhalten, wenn sie überhaupt welche gemacht haben. Die gehen dann so ran, dass der Staat ja schließlich alles bezahlt.

LG

Re: Muss mich zum Teil entschuldigen...

Antwort von Lisa_Marie93 am 01.02.2013, 8:54 Uhr

Habe mal eben nachgerechnet und auch ich hatte meinen Realschulabschluss mit 16 Jahren und hab da auch meine erste Ausbildung angefangen. Tut mir leid, dass ich behauptet hab du hättest einen Hauptschulabschluss. Kann dir selber nicht sagen wie ich da gestern darauf gekommen bin.

Aber bei dem restlichen bin ich immer noch der selben Meinung. Das hat auch nichts mit Neid zu tun, wie jemand geschrieben hat. Denn bei mir ist es ganz ähnlich. Ich habe das Glück meine Ausbildung in der Firma die meinem Vater gehört zu machen. Erreicht hat man dadurch aber nichts. Klar interessiert es später keinen Menschen wie man zu der Ausbildung gekommen ist. Hauptsache man hat sie gut bestanden. Aber viel machen mussten wir nicht um die Ausbildung zu bekommen, deswegen bin ich der Meinung.

Mit meiner Aussage, dass eine Ausbildung gar nicht so leicht ist meinte ich nicht die Ausbildung vom schulischen her zu schaffen. Das ist bei jedem unterschiedlich. Aber eine Ausbildung mit Kind ist alles andere als leicht! Aber ich denke das weißt du..

Und trotzdem sollte man sich Sorgen um die Zukunft machen, weil wie ihr schon sagt man weiß nicht was passiert. Deswegen sollte man auch immer einen Plan B zur Verfügung haben.

Wünsche dir alles gute

Re: Muss mich zum Teil entschuldigen...

Antwort von MVgirl1986 am 01.02.2013, 13:18 Uhr

Das ist aber nicht nur bei euch Teenies so. Jeder muss sich Gedanken über einen Plan B machen. Trotzdem kann niemand alles so genau planen. Oder hast du eine Glaskugel Zuhause?

Re: Muss mich zum Teil entschuldigen...

Antwort von Lisa_Marie93 am 01.02.2013, 14:21 Uhr

Richtig, jeder muss es tun und besonders die jungen Mütter da sie das alles noch nachholen müssen (z.B. Abschluss, Ausbildung, Führerschein usw.) was die meisten "älteren" Mütter schon in der Tasche haben.

Nein habe ich nicht. Aber ICH mache mir Sorgen um die Zukunft auch wenn es gerade ziemlich gut läuft

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von monchie147 am 02.02.2013, 22:13 Uhr

Die Leute hier scheinen echt eine brutale Langeweile zu haben:D:D
Dafür, dass ihr alle arbeiten etc. geht, schreibt ihr hier lange Texte und regt euch über Leute auf, die sowas hier schreiben...so viel scheint ihr ja nicht zutun zu haben...wie wäre es mit einem Hobby ???

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von MVgirl1986 am 02.02.2013, 22:28 Uhr

Mal ne Frage: Hast du Langeweile? Oder fällt dir nix anderes dazu ein?

Schon mal drüber nachgedacht, dass einige von den Antwortenden im Mutterschutz oder Elternzeit sind und somit auch mal Zeit haben?

Wie wäre es für dich mit einem Hobby?

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von monchie147 am 03.02.2013, 11:28 Uhr

Mir würde genug einfallen, aber da ich keine Langeweile habe und Besseres zutun habe, als den ganzen Tag in so einem bescheuerten Forum zu verbringen, denke ich mir höchstens meinen Teil. Leute, die andere Menschen nur am Runtermachen sind, haben meines Erachtens kein eigenes Leben, worum sie sich kümmern/aufregen/sorgen können :-) Deswegen frage ich, ob Manche hier Langeweile haben
Ich weiß Besseres mit meiner Zeit anzufangen.

Anscheinend ja nicht.... sonst wüsstest du ja nicht so gut Bescheid....

Antwort von Leo engel am 03.02.2013, 14:37 Uhr

was hier so los ist....

Re: Anscheinend ja nicht.... sonst wüsstest du ja nicht so gut Bescheid....

Antwort von MVgirl1986 am 03.02.2013, 17:25 Uhr

Genau daran hab ich auch gerade gedacht.

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von hormoni am 12.02.2013, 13:53 Uhr

Hm - toll, wenn alles so gut klappt bei dir daheim.

Du sagst, andere sollten besser erst mal lesen und evtl nachdenken...

DU solltest dir das, was du schreibst, erst einmal durchlesen und Rechtschreibfehler beseitigen, ehe du es absendest.

Die Schule scheint nicht viel gebracht zu haben...

h

Re: ich hatte hier mal was mit meiner zukunft geschrieben !!!....

Antwort von min2012, 6. SSW am 13.02.2013, 14:42 Uhr

Tut mir Leid dir sagen zu müssen, dass dein Beitrag auch nicht ohne Rechschreibfehler ist (und meiner sicher auch nicht ;)), aber wenn man schon von so etwas anfängt, sollte man selbst schauen ob man auch alles richtig schreibt...

Dann berichtige mich bitte,

Antwort von hormoni am 13.02.2013, 15:32 Uhr

denn ich bin lernfähig.

Mal abgesehen davon, habe ich - anders als die Ausgangsposterin - nicht meine Schulbildung betont.

Re: Dann berichtige mich bitte,

Antwort von min2012, 6. SSW am 13.02.2013, 15:34 Uhr

meines Wissens schreibt man andere groß ( die Anderen)

ja das hat sie, aber erst nachdem sie kritisiert und beleidigt wurde, um sich zu rechtfertigen. Folglich hat sie nicht damit gepralt, meiner Meinung nach

nicht korrekt

Antwort von hormoni am 13.02.2013, 15:40 Uhr

Im Normfall wird "andere" immer klein geschrieben. Als Substantiv KANN es groß geschrieben werden. Ist aber nicht zwingend erforderlich

Grüße


h

ich finde, das ist Ansichtssache

Antwort von hormoni am 13.02.2013, 15:47 Uhr

Für mich hat sie nichts geleistet.

Ein Kind in diesem Alter zu bekommen, ist keine Leistung.

Von Leistung kann man sprechen, wenn man beruflich trotz Familie voran kommt, die Familie zusammen hält, Haushalt, Kinder und Beruf unter einen Hut bekommt, finanziell unabhängig ist und damit ein angenehmes Auskommen hat.

Nimms mir nicht übel. In dem Alter ist das nicht der Fall - und schon gleich gar nicht, wenn Papi einem ein Haus oder eine Wohnung zur Verfügung stellt.

Grüße

h

Re: ich finde, das ist Ansichtssache

Antwort von min2012, 6. SSW am 13.02.2013, 16:15 Uhr

ok, danke dachte man schreibt es nur klein, wenn es sich auf eine andere Sache bezieht. Entschuldigung.

Klar ist das keine Leistung, aber in dem Alter kann man noch keine abgeschlossene Ausbildung haben und seinen eigenen Lebensunterhalt verdienen, mit oder ohne Kind.

Und ich finde es schon gut, dass sie nicht abhängig von Vaterstaat ist und einen Abschluss hat. Ein Realschulabschluss ist in meinen Augen auch keine wirkliche Selbstverständlichkeit mehr, auch wenn du dies bestimmt anderst siehst.

Meiner Meinung nach ist es nur gut und recht, dass ihr Freund ihr eine Wohnung oder ein Haus zur Verfügung stellt, wenn ich das Baby bekomme will ich auch, dass mein Freund für mich und das Kleine sorgt.
Ist doch ganz normal.
Das ist der Preis, den er zahlen muss, dafür dass er bewusst ein Kind mit einer jungen Mutter bekommen hat, die sich eben nicht selbst finanzieren kann (z.B. durch Elterngeld).
Geld von seinem Partner anzunehmen, wenn man gerade daheim ist um sich um sein gemeinsames Kind zu kümmern, ist doch ganz normal. Das ist nun einmal so in einer Partnerschaft. wäre ja auch so wenn einer der Beiden arbeitslos wäre.

Nachtrag

Antwort von min2012, 6. SSW am 13.02.2013, 16:16 Uhr

So viel ich weiß ist es nicht der liebe Pap der das Haus bezahlt, sondern ihr Freund bzw. Mann (weiß ich nicht).

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.