Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von Marzipan2015 am 01.09.2017, 23:26 Uhr zurück

Ungewollter Krimi

... also eigentlich wollte ich alles andere als da stehen, wo ich gerade stehe. Ich war fest davon überzeugt meine Periode zu bekommen, es hat sich schon seit Tagen so angefühlt. Mein Zyklus ist seit Anfang des Jahres zwischen 27 und 32 Tagen. Heute ist ZT 36, es tut sich nichts. Außer UL-Beschwerden. Manchmal mensartig, manchmal erinnert es mich an den Beginn meiner Schwangerschaften. Aber, ich habe schon drei Schwangerschaftstests gemacht. Alle so was von negativ. Der letzte war ein Frühtest, zwar mit Mittagsurin, aber halt auch blütenweiße. Nicht ein Hauch zum (über) interpretieren. Ich verstehs nicht. Hätte ich keine Beschwerden wär's mir ja noch fast egal und ich würde denken, es liegt halt an der Stillerei. Aber so macht es mich schon nervös. Ich bitte um Eure Erfahrungen, Tipps, Kopftätschler.
Bitte verzichtet auf den Ratschlag mich zum FA zu schicken. Da werde ich hin gehen, wenn denn nun nicht bald mal was passiert.
Ist es denn möglich, schwanger zu sein trotz negativem Test? Wenn die Beschwerden zur Schwangerschaft gehören würden, müsste doch auch ein Test anschlagen oder nicht?
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum

*9 Antworten:

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Geisterfinger am 02.09.2017, 9:16 Uhr
 
Naja, wenn du von deinen Schwangerschaften sprichst, dann müsstest du dir die Fragen eigentlich alle selbst beantworten können. Der Test ist erst positiv wenn genügend Hormon im Urin ist, gerade bei einem unregelmäßigen Zyklus kann der Eisprung variieren, dass heißt trotz langem Zyklus ist die Befruchtung ggf. noch frisch. Und Anzeichen zu spüren ist vor dem Test nicht unnormal. Also alle so kann nichts muss! Hilft nur abwarten und Tee trinken
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Marzipan2015 am 02.09.2017, 10:12 Uhr
 
Es ist ausgestanden. Ganz unspektakulär ist heute die Mens mit einer leichten Blutungen eingetrudelt. Jetzt kann ich mich entspannen und die Gegebenheiten so hinnehmen.
Danke Geisterfinger für Deine Antwort. Manchmal ist man irgendwann einfach so verunsichert und irritiert, dass man alles in Frage stellt. Theoretisch weiß man ja was alles möglich sein KÖNNTE. Aber in der Praxis fühlen sich die Dinge dann ungewöhnlich, merkwürdig und vor allem wie eine Ewigkeit an.....
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Leela am 02.09.2017, 13:29 Uhr
 
vielleicht solltest du verhüten...
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Marzipan2015 am 02.09.2017, 21:49 Uhr
 
Hallo Leela,

Ja, vielleicht sollte ich das. Vielleicht ist es aber auch menschlich zwischendrin mal durchn Wind zu sein. Jetzt ist es gelaufen und ich richte meinen Fokus wieder auf andere Dinge im Leben und versuche mit der Familienplanung abzuschliessen. Es war für mich der letzter Zyklus, in dem ich mich ausgiebig mit dem Gedanken/ Wunsch an eine Schwangerschaft beschäftigt habe. Und es gab darunter auch viele Zweifel. Genau dafür sind doch diese Foren hier da, oder nicht?
Ich verlange ja von niemandem Verständnis, aber Deine Aussage kam schon ein wenig unsensibel bei mir an
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Leela am 03.09.2017, 0:55 Uhr
 
Sorry, habe wohl falsch verstanden, ich dachte Du wolltest doch nicht... Sorry
 

Re: Nix Ungewöhnliches!

Antwort von Hexhex am 03.09.2017, 10:29 Uhr
 
Also, es ist völlig normal, dass sich die Regel mal verschiebt, zumal in der Stillzeit. Das kann sogar dann passieren, wenn sie ansonsten immer sehr pünktlich ist. Der Körper ist halt keine Maschine.

Wenn die Tests negativ waren, dann bist Du definitiv auch nicht schwanger. Deine Beschwerden klingen nach ganz normalem PMS. Versuche, Dich nicht so sehr in etwas hineinzusteigern. Ich hatte ganz selten auch schon solche Zyklus-Spinnereien. Manchmal steckt eine Follikelzyste dahinter, meist aber rein gar nix.

Sollte die Regel ganz ausbleiben oder sich das Spiel im nächsten Monat wiederholen, kann Dein Gyn mal im Ultraschall nachsehen, ob Du eine Zyste hast.

LG
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Geisterfinger am 03.09.2017, 10:44 Uhr
 
Das wirft jetzt noch einmal ein neues Licht auf dein innerliches hinundher: selbst nicht zu wissen ob man es sich wünschen würde oder ob man erschrocken ist, dass es jetzt einfach so passiert ist. Da kann man in einem Tag alles erleben: den schrecken, das freuen und die Enttäuschung. Vielleicht sprichst du mit deinem Mann mal drüber, was ihr euch gemeinsam wünscht und wie ihr weiter vorgehen wollt.
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Ava12 am 04.09.2017, 10:15 Uhr
 
Liebe Marzipan

O man, da hast du ja was mitgemacht, nervenaufreibend und am Schluss dann doch die Enttäuschung! Ich kann dich so gut verstehen!
Warum muss es denn schon der letzte Zyklus sein, wo ihr es versucht? Vielleicht klappt es ja doch im nächsten, würde mir da noch etwas mehr Zeit lassen und versuchen den Druck rauszunehmen, ich weiss, leichter gesagt als getan. Drücke dich mal aus der Ferne!
 

Re: Ungewollter Krimi

Antwort von Leela am 04.09.2017, 22:37 Uhr
 
Vielleicht eine Mutter-Kind-Kur o.ä. machen und dann wieder versuchen. Stress ist nicht förderlich. Ich bin mit einem ersten Kind im 4. ÜZ schwanger geworden, eine Woche nach unserem Urlaub an der Ostsee. Bin immer noch überzeugt, dass der Urlaub geholfen hat. LG
Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia