Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von antonundmarion, 19. SSW am 23.11.2005, 17:09 Uhr

Nichts Neues

Hallo zusammen,
wollte nur mal kurz berichten.
Heute wurde kein US gemacht um Marion zu schonen, denn gestern war sie echt am Boden weil sie keine Veränderung gesehen hat und dachte sie muss bald entscheiden. Es geht ihr heute etwas besser.
Im KH läuft aber manchmal schon ein komisches Spiel: Eine Schwesternschülerin meinte sie könnte doch zur Toilette aufstehen, was sie natürlich nicht machte, bei der Visite wurde ihr gesagt man kann noch bis Montag warten und ihr FA meinte am Montag dass heute entschieden werden sollte. Ähnlich geht es leider mit Besuch und Telefonaten: Manche sülzen nur dumm rum, andere wollen sie zum aufgeben ermutigen aber Gott sei Dank gibt es auch welche die noch zum Durchhalten ermuntern und positive Gedanken vermitteln.
Es ist nicht so dass ich unser Schätzchen nicht gehen lassen würde wenn es denn wirklich sein muss, aber ich gebe erst auf wenn es so weit ist!
Marion jedenfalls bekommt von mir mindestens eine Tapferkeitsmedaille 1.Klasse. Gestern sagte sie dass sie eigentlich vor nichts mehr Angst haben müsste nach dieser Hölle.
Sie macht sich halt auch immer noch Vorwürfe dass sie sich am Tag vor dem Blasensprung so aufgeregt hat weil im Babybuch steht dass sowas Wehen auslösen kann. Es ist schwer ihr beizubringen dass sie da nichts dafür kann, sondern vielleicht ein ungünstiger Faktor unter vielen anderen war. Wenn da jemand ein Vorwurf zu machen ist dann ihrem unsensiblen A... von Chef der mir besser nicht unterkommt....
Danke noch mal für eure Unterstützung...
Liebe Grüße an euch alle
Anton

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.