Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sabine mit Amelie am 23.11.2005, 23:29 Uhr

Nichts Neues@Anton

Hallo Anton,

ich möchte euch auch versuchen Mut zu machen, in dem ich euch von mir schreibe, kann länger werde.
Also, mein Mann und ich wollten ein Baby, obwohl wir beide bereits 41 Jahre waren. Wir haben 1/2 Jahr geübt und nichts war. Wir sind zum Arzt, weil wir schon so "alt" waren. Ergebnis, bei mir alles o.k., dann der Horror für mich, mein Mann praktisch zeugungsunfähig. Das war verdammt hart. Ich habe vom Fa eine Überweisung für Kiwupraxis bekommen. Dort hat man uns untersucht, selbes Ergebnis. Kein Baby auf natürlichem Weg. IVF + ICSI mind. 7.000,-- - 7.500,-- ein Versuch, logischerweise keine Garantie. Nach ca. 1/2 Jahr habe ich mich damit abgefunden und ein neues Hobby angefangen, Saxophon spielen. Mein Mann und ich sind tanzen gegangen. Babysitter brauchten wir nicht, denn meine große Tochter ar schon 12 und konnte auch mal alleine bleiben. 5 Monate später, bekam ich anstatt einer Blutung, nur eine Schmierblutung, dann der Test, positiv. Ich war erst mal geschockt. 6 Tage später dann der erste Termin beim FA. Er stellte die SS fest, meinte aber, dass er nicht sagen könne, ob es hält, weil ich so blute. Er schrieb mich krank und ich musste liegen. Nach 5 Tagen war dann die Blutung weg. Ich hatte dann noch eine Woche Urlaub. Dann ging ich wieder arbeiten. Am 4. Tag dann der Schock. Ich wollte gerade Feierabend machen, als mir im Unterleib warm wurde. Auf dem WC dann ein Blutschwall. Ich ging sofort nach Hause. Mein Mann war zufällig zu Hause. Ich heulte nur noch und habe ihm gesagt, dass ich das Gefühl habe, dass Baby verloren zu haben. Wir gingen sofort zum FA. Dort dann auf dem Stuhl wieder ein Blutschwall, da meinte er, dass es schlecht aussieht. Er machte dann einen US und konnte aber noch Herzaktionen feststellen. Wir mussten uns nachmittags noch mal melden und berichten, ob es besser, schlechter oder unverändert ist. Er meinte, wenn es besser ist, sollten wir am nächsten Tag in die Klinik kommen, ich sicherheitshalber nüchtern, falls das Baby nicht mehr leben würde, dass er gleich eine AS machen könnte. Es wurde besser und wir sind am nächsten Morgen in die Klinik. Ich wußte nicht, wer augeregter war, der FA oder wir. Er machte sofort einen US und stellte fest, dass Herzaktionen da sind und das es gar nicht schlecht aussieht. Ich solle mich zu Hause ins Bett legen und nur zur Toilette aufstehen. Ich war dann mind. 1x in der Woche beim FA. Nach 5 1/2 Wochen waren dann endlich die Blutungen weg. Solange musste ich aber zu Hause im Bett liegen. Dann konnte ich wieder arbeiten gehen. Danach war aber dann bis kurz vor Ende alles o.k. Da war dann mal das CTG nicht in Ordnung oder der Blutdruck war zu hoch und und und. Aber es ist alles gut gegangen. Ich habe am 11.01.05 eine kleine, süße und vor allen Dingen kerngesunde Tochter spontan geboren.
Was das Aufregen angeht, kann ich Marion "beruhigen". So schnell macht sich ein Baby im Bauch nicht auf den Weg, wenn es aufregend wird. Ich hatte eine 12 jährige, pubertierende Tochter in der SS, die noch dazu ein ADS Kind ist. Meine SS bestand fast nur aus Aufregung, auch am Anfang schon, wo es so schlecht ausgesehen hatte. Ich hatte in der ca. 34. SSW derart Theater mit meiner Großen, dass ich ohne Rücksicht auf meinen Bauch einen schwarzen Sack schnappte und ihr Zimmer ausräumte. Den Sack habe ich natürlich rumgeschleppt, weil mein Mann nicht zu Hause war. Meine Maus war zwar danach im Bauch total aufgeregt, aber das war es. Sie ist sogar 8 Tage nach Termin gekommen. Also ich denke, dass es nicht die Aufregung war, die Marion hatte, die den Blasensprung ausgelöst hat. Bitte gebt nicht auf.Ich drück euch beide Daumen und werde natürlich weiter mitlesen, wie es weiter geht. Ich wünsche euch so sehr, dass es klappt.

Alles Liebe

Sabine

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.