Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tati78, 12. SSW am 11.03.2020, 11:02 Uhr

Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Hallo,
ich bin 41 und das ist mein erstes Kind.
Nach meiner Periode bin ich heute 11+2, mein Baby aber erst 10+0
Meine Fa hat beim 1. großen Ultraschall schon die Nackenfalte gemessen - da war das Baby erst 8+4
Ich weiß, dass es zu früh ist, eigentlich ja auch erst, wenn das Kleine 4,5 bis 8,5 cm erreicht hat und zwischen der 11. und 14. Woche.

Bei der 1. Messung hatte sie eine Nackenfalte von 3,2 mm berechnet, 6 Tage später war ich nochmal dort und da waren es 4,4 mm
Ich fragte sie, ob dies nicht zu früh sei, da meint sie, dass wenn es in dem Alter schon so ausgeprägt sei, kein gutes Zeichen ist.
Morgen habe ich einen Termin beim Pränatalspezialisten. Ist zwar dann auch erst 10+1, aber, aber sie meinten, sie wollen sich schon mal selbst ein Bild machen, bevor ich jetzt nochmal 3-5 Wochen verrückt gemacht werde. Sie hätten viel bessere Geräte und könnten zumindest schon mal eine Tendenz nennen.

Da ich eine Pessimistin bin, denke ich natürlich nach der Aussage der FA an das Schlimmste.
Ich weiß man soll es nicht machen, aber natürlich google ich wie blöde und suche vergleichbare Bilder. Dabei bin ich dann auch zur Überlegung gekommen, ob es nicht noch das Amnion sein kann?! Ich weiß hier sind wir alle keine Ärzte, aber ich bin einfach so Ängstlich :(

Bild zum Beitrag anzeigen
 
17 Antworten:

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Schmetterling am 11.03.2020, 14:13 Uhr

Lass den Harmonytest machen. Werden sie dir im Pränatalzentrum bestimmt auch noch empfehlen. Wundert mich, dass das deine FA nicht schon getan hat, wenn sie schon solche Prognosen vom Stapel lässt.
Ich drück die Daumen, dass im Pränatalzentrum alles gut aussieht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Lillimax am 11.03.2020, 14:25 Uhr

Ich kann verstehen, dass Du Beruhigung möchtest, und auch, dass Du „Dr. Google“ befragst. Die Wahrheit ist aber: In der Früh-Schwangerschaft hilft bei Unklarheiten meist nur warten auf die nächste Untersuchung. Nichts sonst. Es gibt keine sofortige Erleichterung, keine Beruhigung auf der Stelle, egal wie sehr wir uns das wünschen. Auch wir hier können Dir das quälende Warten leider nicht abnehmen.

Ich fand das auch immer sehr schwer (1 FG, zwei intakte SS). Aber durch diese anfängliche Unsicherheit muss man einfach hindurch, wenn es etwas Auffälliges gibt. Es kann etwas heißen, muss es aber nicht. Ich würde jetzt den Gedanken loslassen, dass Du irgendetwas selbst herleiten kannst. Lass Dich ein auf das, was kommt.

Ich wünsche Dir ganz feste, dass beim hochauflösenden Ultraschall keine Auffälligkeiten gefunden werden! Wenn Du magst, poste doch mal, was der Fachmann morgen sagt.

LG, und den Mut bewahren, gell! Noch kann alles gut sein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Tati78 am 11.03.2020, 18:22 Uhr

wollte einen Test machen lassen, sie hat mich aber direkt an die Spezialisten verwiesen.
Danke fürs Daumen drücken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Tati78 am 11.03.2020, 18:23 Uhr

In dem Moment möchte man einfach selbst Medizin studieren. Danke dennoch für Deine Worte. Werde morgen gerne berichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Johidesi am 11.03.2020, 20:36 Uhr

Der Harmony Test bietet aber auch keine 100% Sicherheit. Das würde am Ende nur eine Fruchtwasser Untersuchung bieten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Ani.Me am 11.03.2020, 22:10 Uhr

Das stimmt, aber bei einem unauffälligen Test darf man entspannt sein! Nur ein positives Ergebnis erfordert eine Punktion.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Ani.Me, 11. SSW am 11.03.2020, 22:19 Uhr

Hallo Tati,
bei uns steht morgen auch der Ultraschall im Pränatalzentrum an! Ich bin 36 und erwarte das 3. Kind und bin morgen bei rechnerisch 10+6. Unser Baby war zuletzt aber etwas „weiter“ weswegen ich wahrscheinlich eher vor- statt zurück datiert werde.
Meine Aufregung ist riesig.
Wir beide werden die Nacht und die paar Stunden morgen überstehen! Man wird sicher bei unseren Babys sehr viel sehen können und hoffentlich dürfen wir beruhigt aus dem Termin gehen. (Wir werden aber auf jeden Fall den Harmonytest machen lassen).
Du hast mit deiner Vermutung schon recht, es kann sein, dass die Ärztin statt der Nackentransparenz den Abstand zur Gebärmutter gemessen hat und damit Amnion. Allerdings hast du ja gesagt, dass es schon 2x gemessen wurde, das wäre dann ein seltsamer Zufall. Ich finde es gut, dass du nun so schnell eine Kontrolle bekommst und ich hoffe, du meldest dich morgen mit vielen guten Neuigkeiten wieder!
Ich werd an dich und deinen Zwerg denken!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Tati78 am 12.03.2020, 9:31 Uhr

Ja, da lag das kleine aber so in der Ecke, dass sie es nicht richtig messen konnte, da sieht man es am Kopf von oben und ich denke da ist es dann nicht das Amnion.
In 2 Stunden geht es los, muss leider auch noch selber fahren - fahrt dauert ja 1 Stunde. Bin so nervös

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Ani.Me am 12.03.2020, 10:25 Uhr

Ich denk ganz fest an dich!!!
Unser Termin ist um 13.00 Uhr.
Hoffentlich ist es dir recht, wenn ich jetzt nicht auf das Bild eingehe, in ein paar Stunden hast du schon Gewissheit!
Ich drück dir alle Daumen, dass du heute verlässliche Angaben bekommst! Und denk dran, es gibt vieles, was man auch schon in der Frühschwangerschaft untersuchen kann, neben Ultraschall. NIPT ist schon möglich, eine Chorionzottenbiopsie auch bald. Du wirst nicht ewig warten müssen, bis du mehr weißt! Und das schaffen wir!
Fühl dich gedrückt, ich melde mich später!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Ani.Me am 12.03.2020, 15:26 Uhr

Hallo Tati,
Kannst du schon berichten? Bei uns war Gott sei dank alles in Ordnung.
Ich hoffe bei euch auch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Tati78 am 12.03.2020, 17:02 Uhr

Leider Trisomie 13 oder 18.
hat Herzfehler, nackenfalte, zu klein und Nabelbruch.
Muss am 23. Fruchtwasseruntersuchung machen und entweder es ist bis dahin schon gestorben, ansonsten muss ich ins Krankenhaus Abbruch einleiten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Ani.Me am 12.03.2020, 17:51 Uhr

Oh nein, das tut mir unendlich leid...
Du Arme. Ich hoffe, du hast ein gutes Netzwerk und Freunde, die dich auffangen.
Ich wünsche dir für den weiteren Weg viel Kraft...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Schmetterling am 13.03.2020, 5:34 Uhr

Das tut mir sehr leid. Viel Kraft für die nächsten Schritte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Jorinde17 am 14.03.2020, 16:42 Uhr

Falls du noch mitliest: Es tut mir sehr Leid, dass Du diese schlimme Diagnose bekommen hast.


Ich wollte aber noch sagen, dass Du den Abbruch natürlich nicht einleiten lassen „musst“, wie Du schreibst. Sondern es ist Eure eigene Entscheidung. Das Leben mit einem Down-Kind kann sehr schön sein, es sind oft besonders liebe, fröhliche und glückliche Kinder.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von Schmetterling am 14.03.2020, 17:58 Uhr

Aber Trisomie 13 od 18 ist etwas anderes als 21. Die Kinder versterben meist schon im Mutterleib oder kurz nach der Geburt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von nita83, 14. SSW am 14.03.2020, 18:59 Uhr

Wollte auch gerade sagen das es bei t 13 und 18 was anders ist. Häufig sterben sie um die 29-25ssw. Und ob man das dann besser kann weiß ich nicht.
Und jeder muss für sich entscheiden ob er ein mit trisomie 21 bekommen möchte kann.
Klar es gibt jene die können ein selbständiges Leben führen mit Job und Co andere sind ein leben lang auf teils intensive Pflege angewiesen. Andere sind hoch aggressiv gegen sich und andere. Und es ist vorher nie klar wie es ausfällt.
Daher jedem seine Entscheidung.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nackenfaltenmessung zu früh und jetzt Panik

Antwort von tascha29 am 16.03.2020, 15:10 Uhr

Hallo liebe Tati,
das ist so traurig! Du warst so aufgeregt und nun hast du so eine traurige Nachricht bekommen letzte Woche.

Warum wollen sie eine Fruchtwasseruntersuchung machen?
Wie geht es dir? Hat dein Liebster dich am Wochenende stützen und trösten können?
Natürlich ist Trisomie13/18 nicht Trisomie21. Aber tatsächlich "musst" du gar nichts. Einfach erstmal Zeit haben.
Immerhin ist das Baby jetzt noch bei dir!
Vielleicht hilft dir das Pränatalforum bei eltern.de jetzt noch weiter. Da schreibt eine sehr kompetente und freundliche Pränataldiagnostikerin. Jedenfalls wärst du nicht so allein. Viele Frauen, die ähnliche Schicksale erlebt haben oder gerade durchleben, schreiben dort.
Oder du meldest dich hier wieder? Ist es dein erstes Baby?
Alles Liebe dir und deiner kleinen Familie! Denn das seid ihr auf jeden Fall!
Tascha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.