Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jutta80 am 27.05.2015, 13:35 Uhr

Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Hallo liebe Expertinnen, :)

ich war gestern das erste Mal bei einer Ärztin, die früher in einer Kinderwunsch-Klinik gearbeitet hat, nachdem wir seit einem Jahr versuchen, schwanger zu werden. Bisher hatte ich nur eine sehr frühe FG letzten September. Sie hat mich total fertig gemacht: Ich hätte viel früher kommen müssen und sei jetzt für eine normal zustande kommende Schwangerschaft schon zu alt. Ich müsste jetzt sofort ins KIWU-Zentrum. Ich bin 35 und mein Mann 40. Ist da denn wirklich schon alle Hoffnung verloren? Mein eigentlicher FA hat mir gegenüber so etwas nie geäußert.

LG und danke für Eure Antworten, ich bin völlig down
Jutta80

 
26 Antworten:

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von binesonnenschein am 27.05.2015, 13:44 Uhr

Ach Quatsch! Ich habe meine Kinder mit 35, 39 und 42 ohne medizinische Hilfe fürs Schwangerwerden bekommen. Hat nur ein bisschen länger gedauert.

Lies mal ein bisschen hier im Forum zurück. Es gibt viele, die ihr erstes Kind mit Mitte 30 bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von edina, 31. SSW am 27.05.2015, 13:50 Uhr

Also, das ist doch Unsinn!!!

Natürlich wäre es besser, wenn Frauen früher ihre Kinder kriegen; aber mit 35 Jahren ist es sicher nicht zu spät. Wenn ihr 2 bis 3 Kinder wollt, könnte es sich noch sehr gut ausgehen. Aber eines ist gewiss: 35 ist ein Alter, wo man nicht mehr lange zögern soll, aber das tut ihr ja nicht.
Also mal langsam:
Bevor du in eine Kiwu-Klinik gehst, sollte folgendes abgeklärt werden:
- Wie lange verhütet ihr nicht mehr?
- Wie ist dein aktueller Zyklus?
- Hast du lange mit hormonellen Verhütungsmittel verhütet?
- Hast du regelmäßig Eisprünge?
- Sonstige Erkrankungen (etwa Endometriose, ....)
...

Erst wenn ihr schon lange probiert und/oder dein Zyklus nach langer Einnahme von hormonellen Verhütungsmittel nicht gut in Gang kommt und/oder deine Hormonwerte sehr auffällig wären, wäre mehr Abklärung von Nöten. Das könnte aber immer noch ein guter Facharzt auch erledigen. Zunächst reicht nur eines: genießt euer Liebesleben!!!
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Jutta80 am 27.05.2015, 13:58 Uhr

Vielen Dank für die Aufmunterung, jetzt geht es mir schon etwas besser :)
Ich habe eigentlich inzwischen einen sehr regelmäßigen Zyklus von 27 Tagen, aber ich weiß halt nicht, ob auch wirklich Eisprünge stattfinden und ob es gute Eizellen sind. Neulich hat mein eigentlicher FA mal kontrolliert, ob ein Ei heranreift und ich hatte eine sehr schöne Eizelle. Aber ob sie wirklich gesprungen ist, diese Kontrolle hielt er wohl nicht für notwendig. Er meinte, ich wäre ja schon mal kurz schwanger gewesen und das sei ein sehr gutes Zeichen. Von Erkrankungen weiß ich nichts, nur habe ich tatsächlich lange mit der Pille verhütet. Aber nach einem Jahr ohne Pille dürfte das ja eigentlich keine Rolle mehr spielen. Hormonstatus soll ich demnächst machen. Vielleicht komme ich da weiter ... nochmals vielen lieben Dank! Das ist so toll hier im Forum, dass man hier so unterstützt wird!!! :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Mimi987 am 27.05.2015, 14:22 Uhr

Hey,
Nur mal so, ein Kiwu Klinik führt nicht nur künstliche befruchtungen durch.... Da gibt's noch viele Dinge davor.
Wenn man es ein Jahr vergeblich versucht kann man drüber nachdenken in die Klinik zu gehen.
Das Ziel ist es dann herauszufinden woran es hapert und die richtige Lösung für euch zu finden.
Mein Fa hat auch nie Hektik gemacht, auf einmal war ich 37 und dann war klar dass es ohne künstliche nicht geht. Da war dann die Hektik groß...
Hat dann nochmal 2 Jahre gedauert mit vergeblichen Versuchen, Vorbereitung etc.
Ich bin grade 40 geworden, als meine Jungs kamen...
Fazit: du bist keinesfalls zu alt mit 35 (ich denke grade über noch eins nach) aber wenn es nicht bald klappt, warte nicht mehr zu lange mit professioneller Hilfe.
Lg
Mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Rosenmary am 27.05.2015, 14:46 Uhr

Zur Ermutigung:
Bei uns tat sich auch erst mal nichts und nach ca. 1 Jahr (nach Untersuchungen beim Gynäkologen UND Urologen!) stand fest, dass die Chancen sehr schlecht stehen. Nicht nur, aber auch weil der Hormonstatus ergeben hat, das die Ei-Reserven schon ziemlich aufgebraucht sind. Bei einem Erstgespräch in der Kiwu-Klinik wurde uns gesagt, dass die Chancen auf eine natürliche Schwangerschaft bei höchstens 2% liegen. Uns wurde eine ICSI empfohlen.
Zu diesem Zeitpunkt war ich, gerade 35 geworden, bereits seit einigen Tagen schwanger - auf ganz normalem Wege.
Natürlich ist dies jetzt ein ganz individuelles Erlebnis und nicht automatisch übertragbar. Aber mach dich nicht verrückt (auch wenn es schwer fällt).
Letztendlich ist jede Schwangerschaft ein Wunder...
Ich denke es ist gut, wenn sich alle beide gründlich durchchecken lassen und man dann neu überlegt. Aber zu alt bist du sicher noch nicht!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von aeule am 27.05.2015, 15:29 Uhr

Finde ich jetzt schon etwas heftig das sie dir so viel Angst macht!
Da du schon einmal Schwanger warst weiß dein Körper ja wie es geht, trotz des schlechten Ausgangs der Schwangerschaft ist das doch eigentlich auch etwas positives!
Aber wenn die Aerztin dir das KIWU Zentrum empfiehlt und dir gleich eine Überweisung ausstellt warum nicht?
Am Anfang werden da ja eigentlich nur Untersuchungen gemacht und man wird Beraten, das schadet ja auch nicht.
Mit 35 bist du noch nicht zu alt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von SaSha01 am 27.05.2015, 19:44 Uhr

Hallo,

ich kann auch noch eine kleine Geschichte beisteuern...

Mit 27 bekam ich die Diagnose, dass ich keine Kinder auf natürlichem Weg bekommen könnte. Mit 28 wurde ich dann im 3. IVF-Zyklus mit meinen Zwilli-Mädels schwanger. Auch danach hieß es, dass es wohl keine weitere Schwangerschaft ohne Hilfe geben wird. 7 Jahre später, mit knapp 37 war ich dann mit unserem Ü-Ei schwanger....ganz OHNE Hilfe. Die kleine Maus wird im September 2 Jahre alt.

Mit 35 bist du keineswegs zu alt, auch nicht für das 1. Baby! Ich drück euch die Daumen!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Alexxandra am 27.05.2015, 20:39 Uhr

Hallo,
bin kurz vor meinem 36. Geburtstag wegen einer Verhütungspanne völlig ungeplant schwanger geworden. Die Schwangerschaft und die Geburt verliefen völlig unkompliziert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Hexchen38 am 27.05.2015, 21:10 Uhr

Ich bin mit 33 und 38 ohne weitere Hilfe schwanger geworden. hat beim 2. Mal etwas länger gedauert, lag aber glaube ich daran, dass ich es mir nicht vorstellen konnte mit 2 Kindern, solange mein 1. Kind noch nicht im Kiga war. Als sie dort war klappte es im 2. Zyklus.
Ich höre diese "Prophezeiungen" immer als individuelle Vermutung des jeweiligen Arztes. Ich habe schon zuviele Geschichten gehört von angeblich unfruchtbaren Menschen gehört, die dann nicht mehr verhütet haben und -Zupp!- schwanger geworden sind...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Sanni1974, 23. SSW am 27.05.2015, 21:54 Uhr

Liebe Jutta, ich kann mich da den anderen Mädels nur anschließen. Du bist keineswegs zu alt für eine natürlich entstehende Schwangerschaft! Ich finde es auch echt nicht gut von deiner Ärztin, dir das so um die Ohren zu hauen. Es sei denn, es gibt einen klaren Befund, der genau das verhindert. Und das scheint ja bei dir nicht der Fall zu sein. Klar, 35 ist nicht 20. Das wissen wir hier alle. Aber schau mal, hier sind so viele schöne Erfahrungen von Spätmamis zu lesen, lass dich davon ein bißchen ermutigen! Und ich gebe auch noch meinen Senf dazu: Ich bin mit 40 zum allerersten Mal, auf natürlichem Wege, schwanger geworden und es gab für mich einfach keinen perfekteren Zeitpunkt. Ich bin glücklich!! Und dieses Glück wünsche ich dir und allen, die sich auch jenseits dieser 35 ein Baby wünschen, auch! So, und jetzt hab ich prompt Bock auf ein Würstchen mit Senf, nur weil ich das Wort Senf geschrieben hatte... :) Alles Liebe für dich! Sandra.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sasha

Antwort von Mimi987 am 27.05.2015, 21:56 Uhr

Meiner Schwägerinnen ginge genauso...
2x IVF, 2 Kinder, Planung abgeschlossen...
Aussage " natürlich ist es unmöglich"
Der dritte wird jetzt dann 3, sie war damals 36

Lg
Mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Jomol am 27.05.2015, 22:01 Uhr

Hallo Jutta,
ich weiß nicht, warum die Ärztin gleich mal mit Panikmache anfängt, das hilft niemandem. Insbesondere, wo sie ziemlichen Unsinn erzählt. Unsere Großmütter haben auch mit über 40 noch Kinder bekommen, oft in Ermangelung von Verhütung und eher nicht das erste. Dafür ohne KiWu-Klinik. Frag mal Deine Vorfahrinnen, Veranlagung zu später und früher Menopause werden vererbt, wenn Du Dich fragst, ob sofort KiWu wirklich sein muß. Menopause mit unter 40 ist seeehhhr selten.
Durchchecken lassen solltet Ihr Euch, aber ohne zu viel Streß und Spaß im Bett haben ist mindestens genauso wichtig. Ich bin mit 36 im 5. ÜZ und mit 39 im 6. ÜZ schwanger geworden, unsere Töchter sind nach normaler Schwangerschaft zu Welt gekommen, die Große singt im Hintergrund gerade "Alle meine Entchen". Meine einzige "Nachhilfe" bei Kind Nummer 2 waren "Eisprung-Urinstix", allerdings nicht in dem Zyklus, wo es geklappt hat.
Grüße und viel Glück,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von SandraM1978 am 27.05.2015, 22:44 Uhr

Sehr frech von der Ärztin! Nein, das ist schon unverschämt!! Da würde ich nicht mehr hingehen!!!

Was ist denn bitte an 35 und 40 alt?

Ich wurde mit 35 schwanger und auch Mama. Ungeplant. Hatte Pille gewechselt und seitdem rechtes Durcheinander (Zwischenblutungen, ausbleibende Blutung in der Pillenpause, einsetzende Blutung während Pilleneinnahme ...) und schwupp - schwanger. Der Zwerg ist nun 15 Monate alt und das Beste, was passieren konnte. Zum Jahresende soll an Nr. 2 gebastelt werden.

Lass Dich nicht verrückt machen von solch dämlichen Aussagen!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Muschu73 am 28.05.2015, 12:59 Uhr

Liebe Jutta,

zuerst einmal finde ich es erstaunlich, dass eine Ärztin die in einer KIWUKlinik tätig war dermaßen dämlich unsensibel sein kann.
Ich war bei meiner 1. Tochter 39 bei der Geburt und bei der 2. 40 1/2 und beide waren ca nach 4-5 Zyklen entstanden. Zwischen den beiden hatte ich auch leider zwei frühe Fgs aber selbst mein FA konnte nicht sagen ob das am Alter lag oder weil es so knapp nach der 1. Geburt war.
Dir hilft es ja leider nicht da du ja schon ein Jahr probierst. Hab nur eine Frage. Wer sagt das es unbedingt an dir liegt? Kann ja auch sein das die Jungs deines Partners nicht so top sind.
Ich an deiner Stelle würde sehrwohl mal bei einer KIWU Klinik vorstellig werden denn die checken ja mal alles gründlich bei dir und deinem Partner. Danach weisst du bescheid und kannst dementsprechend handeln.
Noch hast du ja genug Zeit für alles.

Halt dir die Daumen
lg muschu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Jutta80 am 28.05.2015, 15:31 Uhr

Nochmals vielen Dank für die aufmunternden Worte! :) Mein Mann hat schon einen Termin beim Urologen. Ich wollte eigentlich ohnehin schon länger, dass mein FA alles durchcheckt, aber der meinte immer, nach der FG im Oktober würde es seine Zeit dauern, bis sich wieder alles eingespielt hat, aber das ist jetzt schon ein Weilchen her und leider kommt er wohl nicht in die Pötte. Ich war schon auch bei einem anderen und der wollte auch nichts machen: Es läge wohl sicherlich am Stress und na ja, das kann schon sein, weil wir echt in den letzten Monaten einiges zu verdauen hatten, aber er hat auch nicht eine einzige Untersuchung gemacht und kannte mich nur von diesem einen Termin. Was ist nur los mit den Frauenärzten??? Alle sagen mir, ich soll es locker angehen und dann kommt die letzte Ärztin und macht voll dass Fass auf, von wegen ich hätte schon viel früher handeln sollen. Hab ich ja, mir wollten die andern beiden nur nicht helfen, hab ich jetzt das Gefühl. Ich versuche auf jeden Fall ins KIWU-Zentrum zu gehen. Hab auch kein Problem damit, mich hat nur diese Ärztin total von den Füßen gerissen und verunsichert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von HappyShe am 29.05.2015, 9:09 Uhr

Hallo,

die Ärztin übertreibt aber. Es schadet aber auch nicht in die KiWu Praxis zu gehen. Wir haben auf unseren Termin vier Monate gewartet und dann haben die auch nichts unternommen bevor mein Mann nicht zwei Spermiogramme hat machen lassen und auch bei mir wurden Bluttests gemacht. Das Spermiogramm war dann nicht wirklich gut. Nach 35 ÜZ ohne Erfolg hat dann dort gleich die erste Insemination funktioniert.
Also keine Angst einfach versuchen und sich keine Panik machen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von chilischote, 38. SSW am 29.05.2015, 12:25 Uhr

Hallo Jutta80,

oh je, das hört sich aber nicht nett an! Ich kann nicht verstehen, wie Dich die FÄ behandelt hat!!! Nur Mut, bei meiner ersten Schwangerschaft war ich 36 (spontan nach 4 Zyklen) und jetzt bin ich 38 und in der 38, SSW (sehr spontan nach 1 Zyklus....) also totaler Quatsch, dass man mit Ü35 nicht mehr schwanger wird.... lasse den Kopf nicht hängen und versuche, entspannt mit dem KiWu umzugehen.... dann wird es klappen!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Indigoblau am 29.05.2015, 17:16 Uhr

Häää???

Ich kenne viele Frauen (mich eingeschlossen), die erst so spät Kinder (und gesunde auch noch!!!) bekommen bzw bekommen haben!

Nicht den Mut verlieren! 35 Jahre sind heute doch keine Alter mehr!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von ZoeNele am 29.05.2015, 18:16 Uhr

Hallo,
ich halte die Aussage auch für völligen Quatsch. Ich habe mein erstes Kind mit gerade noch 34 bekommen. Das 2. mit gerade noch 35. Ja, recht kurzer Abstand, ist aber jetzt nicht das Thema.
Ich denke, dass Du positiv "an die Sache" ran gehen solltest. Aber ganz wichtig nicht drauf versteifen das es sofort klappen muss. Alles ganz relaxt!!! Das es klappt ist oftmals Kopfsache.
Hast Du auch mal Deine Schilddrüsenwerte überprüfen lassen? Die sollten wenn man schwanger werden will gut eingestellt sein. Ansonsten kannst Du ja auch mal Deinen Mann zum Urologen schicken.
Und dann zur Zyklusmitte....
Alles Gute!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von nastasja am 29.05.2015, 21:21 Uhr

Ich wurde auch erst kurz vor meinen 35-igsten schwanger es hat alles vor und Nachteile aber zu alt für das erste baby finde ich ist man da noch nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Jutta80 am 30.05.2015, 7:28 Uhr

Liebe Trösterinnen, :)

ja, ihr habt definitiv recht, ich muss mich mehr entspannen. Wir haben aber halt auch einfach eine harte Zeit hinter uns. Vor einem Jahr ist der Vater meines Mannes gestorben, dann im September die Fehlgeburt, dann hat sich im Februar mein Mann den Fuß gebrochen (mit allem drum und dran, Stress mit OP und 3 Monate Therapie) und jetzt Anfang Mai ist mir auf der Autobahn noch ein Vollidiot wegen Handynutzung am Steuer in mein Auto gerauscht. Vielleicht war's auch keine gute Zeit, um schwanger zu werden. Ich habe auf jeden Fall seit gestern einen Termin bei der KIWU-Klinik, außerdem nehme ich jetzt Clavella und Cefasel auf anraten der Ärztin. Mein Mann hat schon nen Termin beim Urologen. Ich halte Euch auf dem Laufenden... :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Sanni1974, 24. SSW am 30.05.2015, 19:14 Uhr

Liebe Jutta! Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück beim "Projekt Baby" und hoffe, dass unsere Beiträge dir etwas Mut und Zuversicht geben konnten! Und ähnlich wie bei dir war es bei mir auch: Wir hatten auch ein paar Schicksalsschläge zu bewältigen, da war an schwanger werden kaum zu denken. Und nun, wo endlich ruhigere Zeiten kamen, hat es im 1. ÜZ direkt geklappt. So nach dem Motto: Kopf frei, Bahn frei:). Ich drücke dir von ganzem Herzen die Daumen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von hubbabubba am 31.05.2015, 19:46 Uhr

Habe meine Kinder mit 25, 30, 40 und 43 bekommen. Ohne medizinische Hilfe. Ist das beste Alter :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von zauberinsel am 08.06.2015, 13:48 Uhr

nein denke absolut nicht das du da schon zu alt für bist. habe unsere tochter mit fast 33 bekommen und nun mit 37 hätten wir gern noch ein baby aber leider tut sich nichts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Tiffy_78 am 12.06.2015, 20:03 Uhr

Bin 37,wenn mein erstes Kind kommt. Hatte auch zwei FG. Man kann nicht immer ewig vorher wissen,wann man den richtigen Partner trifft etc.
Nicht den Mut verlieren, das ist totaler quatsch. Heutzutage fangen viele Paare spät an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 35 zu alt für 1. Baby?

Antwort von Aramia am 18.06.2015, 10:57 Uhr

So ein Quatsch. Ich hab meine 1. Tochter mit 35 bekommen und meine 2. mit 40. Mit 39 hatte ich auch eine frühe FG.

Also mach dich nicht verrückt. Allerdings bin ich immer sehr schnell schwanger geworden. 1.-2. ÜZ aber das muss ja nix heissen.

Zu alt bis du bestimmt nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.