Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nike70 am 22.10.2007, 19:23 Uhr

Hyperemesis - danke

Vielen Dank für Eure lieben Gedanken und guten Wünsche und Tips - das hat mir sehr gut getan. Ich bin wirklich ziemlich unten... aber heute konnte ich zum 1. Mal seit Wochen einen Liter Flüssigkeit (über den Tag verteilt) zu mir nehmen. Vielleicht geht's ja jetzt wirklich bergauf!
@mottesmama: Akupunktur haben sie im KKH versucht, hat leider nicht geholfen :-(
Liebe Grüße,
Nike

 
3 Antworten:

Re: Hyperemesis - danke

Antwort von mottesmama, 34. SSW am 23.10.2007, 15:01 Uhr

dann drück ich dir ganz fest die Daumen, dass es jetzt total aufwärts geht!!
LG
Isolde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hyperemesis - danke

Antwort von Eden, nix. SSW am 23.10.2007, 16:07 Uhr

Hallo,
das kenn ich sehr gut. War bei meiner Tochter auch eine Woche stationär. Konnte nicht mal einen Trpfen Flüssigkeit drinbehalten. Hab bis 10mal am Tag über dem Klo gehangen. Oben rein und sofort wieder raus. War auch toll, hab ziemlich viel abgenommen . Im KH gings mir supi als ich daheim war gings wieder los.
Hab das ganze dann irgendwie locker gesehen und meine Witze gemacht.
Hab im 7.Monat das letzte Mal gekübbelt.
Hatte anschließend bis zum Schluß übelst Sodbrennen und ich bin der Meinung das war schlimmer, weil das den ganzen Tag und die ganze Nacht war. Beim kübeln gings mir wejigstens hinterher ne halbe Stunde super :-).
Achso probier mal Vomex, das hat mir zum Schluß halbwegs geholfen,
Hatte übrigends ne supi Geburt, vieleicht tröstet Dich das bissl.
Lg Kate
LG Pauli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hyperemesis - danke

Antwort von junima, 30. SSW am 23.10.2007, 17:17 Uhr

Na, vielleicht ist das ja der erste Schritt auf dem Weg der Besserung! Hatte dir ja schon von meiner Freundin berichtet, der es ähnlich ging, wei dir. In der Phase, als es besser wurde - sie also so wie du jetzt wieder Flüssigkeit bei sich behalten konnte - hat ihr dann als nächstes sogenannte Astronautennahrung (auf Rezept vom FA) gut geholfen. Ist kalorien- vitamin und mineralstoffreich, aber eher flüssig bsi breiig und sehr konzentriert, so dass der geschundene Magen nicht gleich so grosse Menegn verarbeiten muss und der Körper dennoch schnell wieder Gewicht und die Reserven auffüllen kann. Frage doch mal deinen Arzt, ob er dir das verschreibt.
Alles Gute!
junima

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.