*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von Katl_80 am 28.08.2017, 22:51 Uhr

Habt Ihr die FWU machen lassen?

Der Bluttest ist nicht invasiv und kann dem Fötus somit nicht schaden, da lediglich der Mutter Blut entnommen wird. Die Ergebnisse sind "nur" zu ca. 99,8% korrekt.
Eine FWU birgt dagegen eine 1%-ige Gefahr einer Fehlgeburt, da mit einer Nadel durch die Bauchdecke eben der Gebärmutter Fruchtwasser entnommen wird.
Die FWU kann dafür einen Gendefekt zu nahezu 100% erkennen. Auch erkennt sie mehr Trisomien als bspw. ein Praena-/Harmony-Test, aber eben auch nicht alle Defekt!

Ist die Frage, was dir wichtiger ist?!!

Solltest du eine Amniozentese in Betracht ziehen, arbeite dich in das Thema ein und besprich es v.a. gut mit deinem FA!

 
 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.