Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nugua10, 23. SSW am 07.12.2012, 6:51 Uhr

Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Hallo,

gestern hatten wir unseren Termin bei der FD. Das Positive zuerst: organisch ist alles in Ordnung und es ist und bleibt ein kleiner Bube.

Leider gibt es aber auch ein besorgniserregendes Ergebnis: und zwar ist das Kinn des Kindes sehr klein. Das kann jetzt einfach gar nichts heissen, dann hat das Kind halt ein kleines Kinn. Allerdings gilt das eben auch als Anzeichen für mögliche Behinderungen wie z.B. Trismonie 21. Es wurden aber keine weiteren Anzeichen gefunden, die diese Vermutung bestärken können.

Ich soll jetzt zu einem weiteren Feindiagnostiker um eine zweite Meinung einzuholen und um auszuschkießen, dass etwas übersehen worden ist.

Hat jemand Erfahrung mit den Softmarkern? Haltet und bitte die Daumen, dass unser Zwerg gesund ist!

Liebe Grüße,
Nugua

 
11 Antworten:

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von FrauvonWunderfitz am 07.12.2012, 8:48 Uhr

Hey liebe Nugua,

ganz ehrlich: ich denke nicht, dass etwas ist.
Ganz ehrlich nicht.
Wenn organisch alles passt...vergiss es...
grosses Kinn, kleines Kinn, lange Beine, kurze Beine, grosser Kopf, kleiner Kopf
und alles kann...immer...
schwer, ich weiss...


GLG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von kini07 am 07.12.2012, 9:33 Uhr

Hallo, liebe Nugua.

Ich drück Dir ganz fest die Daumen!!!

Liebe Grüße, Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von Zwerg1511 am 07.12.2012, 9:36 Uhr

Liebe Nugua,

unsere Humangenetikerin hat uns gesagt, dass jeder Mensch sogenannte "Softmarker" hat und dies in den meisten Fällen nichts bedeutet. Mein Sohn hat eine Vierfingerfurche und Lidfalten, typische Softmarker für Trisomie 21. Diese Softmarker hat man nicht auf dem Ultraschall gesehen, sondern erst hinterher. Er ist ein kerngesunder 3-jähriger.

LG

Zwerg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von Leewja am 07.12.2012, 9:38 Uhr

hey Nugua, er hat einfach ein kleines Kinn, ganz bestimmt!

Wenn sonst alles unauffällig ist, dann ist das doch extrem unwahrscheinlich!

ich drücke mit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von cashew1 am 07.12.2012, 9:39 Uhr

Ja, ich hab im Freundes- und Patientenkreis IMMER nur mitbekommen, dass es gesunde Kinder waren, keins hatte/hat einen Gendefekt und sehr häufig waren sogar mehrere Softmarker auffällig...
Das sind aber nur MEINE persönlichen Erfahrungen (weshalb ich gar keine zusätzlichen Untersuchungen hab machen lassen...), sie heißen ja nicht umsonst Softmarker. Bei irgendwem werden sie wohl auch was bedeuten.

Wünsch Dir viel Glück, hoffentlich weißt Du nach der Untersuchung mehr!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also, Gewißheit bringt nur eine Amnio

Antwort von chartinael am 07.12.2012, 10:47 Uhr

... es gibt Feten mit Softmarkern und alles ist ok und es gibt Feten ohne Befund und die haben doch irgendein Chromosom zu viel.

Wenn Du Gewißheit haben möchtest, bleibt Dir nur eine Amnio oder das Warten bis zur Geburt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Echt ein Wahnsinn

Antwort von edina am 07.12.2012, 12:36 Uhr

Ist doch ein Wahnsinn, jetzt ist auch das Kinn schon ein "Softmarker"!!??
Ich finde es arg, wie Ärzte hier vorgehen. Alles wird alles gescreent und gedeutet, was nur irgendwie am US sichtbar ist.
Für mich stellen sich folgende Fragen:
Mit welcher Begründung legt dieser Arzt/diese Ärztin das Kinn als Softmarker fest? Gibt es dafür irgendwelche valide Studien, die den Zusammenhang signifikant nachweisen?

Bitte lass dich nicht verunsichern. Frage nach, hole eine zweite Meinung ein, aber mir erscheint das alles mehr als fragwürdig. Wieder ein Lehrbeispiel, wie eine Frau mit so zweifelhaften Feststellungen und Vermutungen verunsichert wird.
Alles Gute
E

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von Leena am 07.12.2012, 12:55 Uhr

...ich drücke Euch und Eurem Buben auch weiterhin ganz, ganz fest die Daumen!!!!

Ansonsten denke ich, irgendein "Softmarker" ist fast so ziemlich immer auffällig, bei der Feindiagnostik, war bei uns auch so, aber eben nur ein Softmarker, und da bei der Feindiagnostik Herzfehler etc. ausgeschlossen wurden... hat mir persönlich das zur Beruhigung gereicht. Mein Mann und ich hatten allerdings auch vorher besprochen, "nur" wegen T21 (wenn kein schwerer Herzfehler dazu käme o.ä.) käme für uns ein Schwangerschaftsabbruch nicht in Betracht. (Ist übrigens auch ein ganz gesundes Kind geworden, mittlerweile schon 2 Jahre alt.)

Ich drücke Euch jedenfalls kräftig die Daumen, dass der 2. Feindiagnostiker auch ausschließen kann, dass irgendetwas wirklich übersehen wurde, und ein kleines Kinn kann ja nun auch wirklich ganz schlicht ein kleines Kinn sein!!!

Ich hoffe, Du überstehst die Tage bis zur nächsten Untersuchung einigermaßen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von Sume76 am 07.12.2012, 18:43 Uhr

Hallo!
Unser Großer hatte sogar drei Softmarker: Plexuszysten, gestaute Nierenbecken, vermehrt Fruchtwasser und - er ist ganz gesund.
Bei unserem Kleinem hatte ich eine singuläre Nabelschnurarterie und auch er ist fit.
Also nicht zuviel Sorgen machen.
In meiner ersten Schwangerschaft hab ich auch kreuz und quer gelesen, habe mich verrückt gemacht und dachte eigentlich ich wüsste das meiste über Softmarker. Aber das mit dem Kinn ist mir noch nie untergekommen.
Alles Gute!
Sanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist der Haken am Organscreening...

Antwort von Hexhex am 08.12.2012, 11:00 Uhr

Hallo,

die meisten Frauen - ich damals auch - gehen ziemlich naiv zum Feinultraschall. Man möchte natürlich vor allem hören, dass alles okay ist. Und man freut sich auch aufs "Baby-Fernsehen". Das Problem ist aber, dass wenn ein Arzt ganz, ganz genau hinschaut, wie dies der Spezialist beim Organscreening eben nunmal tut, er auch sehr oft irgendetwas findet. Meist ist das, was der Arzt da an Auffälligkeit findet, etwas Harmloses. Trotzdem: Hat er etwas gesehen, muss er natürlich (aus rechtlichen Gründen) der Sache auch nachgehen, das zieht also oft einen Rattenschwanz nach sich mit weiteren Untersuchungen usw.

Und dies alles ist sehr beunruhigend und belastend für eine Frau. Bei mir war es ähnlich: Im Organscreening plus Doppler stellte sich heraus, dass ich Hohlräume in der Plazenta hatte. Es war unklar, ob dies eine Mangelversorgung meines Kindes auslösen könnte zu einem viel zu frühen Zeitpunkt. Der Arzt meinte: Das müssen wir weiter verfolgen. Ich war total entgeistert, denn so hatte ich mir den Ausgang des Feinultraschalls nicht vorgestellt.

Naja, später stellte sich heraus, dass diese Hohlräume (für die es auch ein Fachwort gibt, ich hab's vergessen) zumindest bei mir harmlos waren. Ähnliches erleben die meisten Frauen mit irgendeiner Auffälligkeit: Bei einer Freundin von mir fand sich im Ultraschall eine Zyste im Kopf des Kindes. Damit war die Schwangerschaft für meine Freundin emotional gelaufen. Denn in seltenen Fällen kann so eine Zyste auch auf eine geistige Behinderung hinweisen. Bis zur Geburt aber war die Zyste verschwunden, ein US beim Neugeborenen erbrachte einen Normalbefund, ihr Sohn ist völlig gesund.

Ich will damit nicht sagen, dass man keinen Feinultraschall machen sollte. Ich finde aber, man sollte aber vorher besser darüber aufgeklärt werden, dass die Wahrscheinlichkeit, dass IRGENDetwas gefunden wird, was nicht 100prozentig dem Idealbefund entspricht, recht hoch ist. Und dass dennoch in den meisten Fällen alles okay ist.

Was nun das Kinn Deines Kindes angeht: Ich glaube nicht, dass etwas dahinter steckt. Denn bei einem Gendefekt finden sich weitere Anzeichen, das erklärte mir damals der Radiologe, der den Feinultraschall machte auf meine Frage, ob mein Kind gesund sei: Man sähe dann nämlich einen verkürzten Oberschenkelknochen (zu geringe "Femurlänge"), eine Wachstums-Retardierung (Entwicklung des Kindes entspricht nicht der SS-Woche), meist mehrere Organ-Fehlbildungen, einen veränderten Nasensattel und Einiges mehr. Trotzdem haben Ärzte heute unheimliche Angst, etwas zu übersehen und im Gerichtssaal zu landen. Deshalb MUSS Dein Arzt der Sache jetzt gründlich nachgehen, auch wenn vermutlich rein gar nix dahintersteckt.

Ich weiß, das ist jetzt leicht gesagt: Geh' aber wirklich davon aus, dass das kleine Kinn keine Bedeutung hat. Irgendetwas wird eben leider sehr oft gefunden beim Organscreening, trotzdem ist es meist harmlos. Ärzte gehen eben auf Nummer sicher.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Feindiagnostik mit unschönem Ausgang

Antwort von muckimann2011 am 14.12.2012, 17:24 Uhr

Versuch dich bloß nicht verrückt zu machen. Meine Freundin war zeitgleich mit mir schwanger und da hieß es plötzlich ihr Kind hat den sogenannten "White Spot", auch ein Softmarker für eine Trisomie 21, sie wurde zu einer 4-D-Diagnostik geschickt und auf einmal war noch nicht mal mehr der "white spot" zu sehen. Sie hat ein kerngesundes Mädchen zur Welt gebracht.
Um eine Trisomie 21 zu diagnostizieren,sollten laut Statistik noch mehrere Marker erkennen zu sein. Aber es ist nur eine Statistik. Weißt du, wieviel Fehldiagnosen schon gestellt worden sind, die werdenden Mütter waren dann bis zum Schluß völlig verängstigt und besorgt und brachten dann ein kerngesundes Baby zur Welt. Das ganze Hin und Hergemesse beim Ultraschall ist sowieso sehr schwierig. Der Doc braucht nur minimal mit dem Pointer danaben liegen und schon ist das Ergebnis falsch. Mir beispielsweise wurde von 4 Ärzten gesagt, das mein Sohn groß und sehr schwer sein wird. Locker über 4000 kg haben sie den kleinen Mann geschätzt. Er war 49 cm und wog 3080 gramm Hallo??? Was haben die denn mitgemessen, den Schnipie??
Also mach Dich nicht verrückt und genieße Deine SSW.
Alles Liebe
muckimann2011

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Frühe Feindiagnostik mit Foto

also ich war nun heut zur Feindiagnostik und es hat sich gezeigt das alles in Ordnung ist. Es ist alles da wo es hin soll, alles doppelt was doppelt sein soll usw. Madam meinte nur sie muss uns eine lange Nase zeigen. Wir haben trotzdem gesehen das es ein Mädchen wird. ...

von Assessi, 15. SSW 06.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Zahlt KK immer eine Feindiagnostik ab 35 Jahren?

Hallo zusammen, wollte mal nachfragen, ob die Krankenkasse (konkret die AOK) immer eine Feindiagnostik ab 35 Jahren zahlt oder ob das immer über den Frauenarzt angewiesen werden muss damit die AOK das bezahlt? Ich meine sowas mal gehört zu haben, bin mir aber nicht 100% ...

von Sothy, 17. SSW 18.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Feindiagnostik

Hallo liebe Mitschwangeren, als bisher stille Mitleserin habe ich mal eine Frage an Euch. Da ich mittlerweile im "biblischen" Alter von 38 Jahren mein drittes Kind bekomme, habe ich meine Frauenärztin nach einer Überweisung zur Feindiagnostik beim Spezialisten gebeten. Leider ...

von 18sternschnuppe, 17. SSW 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Gestern Feindiagnostik und...OUTING

Hallo ihr Lieben, gestern hatten wir den Termin zur Feindiagnostik. Alles okay und so, wie es sein soll. Ich bin sehr erleichtert. Meine Kinder waren mit dabei...und extrem neugierig auf ein OUTING. Die Mädels hatten sich sehr einen kleinen Jungen gewünscht. Mein Sohn wollte ...

von nasta71, 22. SSW 28.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

zurück aus Paris, Feindiagnostik super und tolle 4D Bilder

Sorry, dass ich mich die letzten Tage nicht gemeldet habe ! Aber es war hier echt "wuschig". Mittwoch waren wir zum Geburtstags-Tripp in Paris und haben einige schöne Stunden mit unserem Großen verbracht. Es war ein wirklich toller, aber auch sehr anstrengender Tag. Habe ihn ...

von Toffy-Mama, 22. SSW 30.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Ergebnis Feindiagnostik und neue Püppilottabilder

Püppilotta Viktualia Pfefferminza Rollgardina Löwe´s Tochter Langstrumpf ist topfit und mopsfidel - alle Organe gesund, alles dran und augenscheinlich gesund. Unsere kleine Zicke saß gemütlich mit dem Kopf nach oben und zappelte ...

von Tinkerbelle, 21. SSW 26.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Feindiagnostik

Guten Abend Vllt kann mir ja jemand helfen und zwar hatten wir heute das 2. Screening leider konnte die Ärztin kein outing machen da das kleine blöd lag Wir haben Anfang Oktober einen Termin bei der feindiagnostik Der Ultraschall ist ja viel intensiver ob wir da ein ...

von Murmel2022, 19. SSW 09.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Feindiagnostik wiederholen, weil Kind sich zu viel bewegt?

Liebe (werdene) Mamas, ich wollte mir gerne ein paar Erfahrungswerte von euch einholen, vielleicht könnt ihr mir helfen! Ich war bei der Feindiagnsotik (Organscreening), bekam spontan einen Termin. Den Arzt fand ich über Google, er war in der Nähe. Der Arzt meinte, ...

von Marta85, 24. SSW 02.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Feindiagnostik

Ich War heute bei der Feindiagnostik, ufz findet ihr auch das manche Aufnahmen ziemlich "gruselig " wirken? Die Ärztin war echt super,hat alles erklärt, kommentiert und sich Zeit gelassen.aber am besten gefielen mir die Aufnahmen mit den Ganzkörper umrissen.als sie mir die ...

von Kleinemama83, 22. SSW 31.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus

Feindiagnostik Doppler

Hallo ihr Lieben! Letzte Woche war ich in der 22SSW bei der Feindiagnostik. Alle Werte der fetalen Biometrie sind im Normbereich. Die Dopplerwerte habe ich beigefügt. Kann jemand was zu uterina links sagen ? Dieser Wert liegt genau an der unteren Grenze. Was bedeutet das für ...

von Kiwumitherz, 22. SSW 09.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Feindiagnostik Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.