*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von Mijou am 19.01.2018, 9:15 Uhr

Fakt ist einfach...

Hallo,

eine MA hat zunächst einmal nichts mit dem Alter zu tun, jede Frau kann sie in jedem Alter haben. Ich hatte eine mit 30. Die frühe Embryonalentwicklung ist relativ störanfällig, da kann bei der Zellteilung ein Fehler passieren. Die Natur bemerkt den Fehler und entwickelt den Embryo nicht weiter. Das ist eine traurige, aber natürliche Reaktion. Vielleicht weißt Du nicht, dass eine Fehlgeburt im Leben einer Frau (leider) etwas Häufiges und Natürliches ist: Jede zweite Frau mit Kindern hatte auch schonmal eine FG. Es gibt keinen Grund, es deshalb nicht wieder zu versuchen.

Auch nach meiner MA verliefen die nächsten Schwangerschaften prima, und das ist in den allermeisten Fällen so. Ich war sogar eine späte Mutter: Mein zweites Kind kam mit 39.

Was Dein Alter angeht: Man muss kein Problem daraus machen, aber die Wahrheit ist natürlich, dass die Wahrscheinlichkeit, zügig schwanger zu werden, ab Mitte 30 absinkt. Das ist keine Frage der Meinung oder irgendeine Ansicht - sondern eine statistisch belegte Tatsache. Deine Ärzte haben also beide Recht: Man braucht nicht zu paniken, aber man sollte auch nicht unnötig warten.

Zögern und Zaudern ist im Leben ja sowieso verkehrt, wenn es um so wichtige Dinge wie ein Kind geht. Wenn man zu lange wartet, wird es eben oft nix mehr. Da ein Kind aber zu Deiner Lebensplanung und zu Deinem Glück dazugehört, solltest Du jetzt nicht länger warten. Die MA wird sich mit etwa 95prozentiger Sicherheit nicht wiederholen.

LG

 
 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.