*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von Angel Tina am 31.10.2017, 11:03 Uhr

13. Jahre älteres Geschwisterkind

Hallo, ich heiße Christina und bin 40 Jahre alt. Ich bin jetzt erst in der 5.Woche. Das Kind War nicht unbedingt geplant,aber wir freuen uns. Allerdings haben wir schon eine Tochter,die 13 ist wenn das zweite Kind geboren wird. Wir haben nie mit ihr über ein zweites Kind gesprochen und so fiel auch ihre Reaktion aus. Sie hat sogar geweint. Jetzt,ein paar Tage später, fragt sie Viel und hat angst das wir sie nicht mehr so lieb haben könnten, wenn das Baby da ist. Ich habe angst, das sie es nicht so gut verkraftet. Immerhin War sie 12 Jahre alleine mit uns und Oma. Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mich beruhigen? Machen mir doch schon sorgen um unsere große.
Freue mich auf eure Antworten
Lieben Gruß

 
13 Antworten:

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von SaSi_77, 30. SSW am 31.10.2017, 11:51 Uhr

Hey, Kopf hoch. Klar ist es erstmal wie vom Blitz getroffen für deine große Maus, aber sie wird es mit der Zeit verstehen.
Meine beiden sind 16 (Junge) und 12 1/2 (Mädchen) und im Januar bekommen wir auch nochmal Nachwuchs. Sie haben sich beide total gefreut. OK, die Ausgangssituation ist bei uns anders, sie sind ja bereits "schon" zu zweit.
Rede mit ihr, dass sie dadurch nicht benachteiligt wird. Und auf keinen Fall über eventuelle Aufgaben reden, die sie dann mal übernehmen soll/kann. Du wirst sehen, sie macht das dann schon von ganz alleine. Auch Teenieherzen werden bei einem Baby weich.

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von LanaMama am 31.10.2017, 16:42 Uhr

Hallo,

Ja kann ich! Ich habe einen großen Bruder in dem Abstand. Wir hatten von Anfang an ein tolles Verhältnis und haben es seitdem wir erwachsen sind immer noch.

Sie kann sich das jetzt einfach nicht vorstellen. Binde sie gut mit ein mit Büchern und gemeinsam shoppen, Zimmer einrichten, dann wird das schon!

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Bookworm am 31.10.2017, 17:18 Uhr

Mein Söhne sind 10 Jahre auseinander, klappt bestens.

Allerdings hat sich der Große gefreut wie Schnitzel, als wir ihm gesagt haben, dass er einen Bruder bekommt.

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von vomGlückgefunden am 31.10.2017, 18:18 Uhr

Leider ging unsere Schwangerschaft nicht gut, aber der Große (12) hatte sich sehr gefreut, während die Kleine (10) zunächst sehr sehr verhalten und wenig begeistert war ("Aha", war ihre Reaktion; in eher unbegeistertem Tonfall ;-).
Dies lag rückblickend aber daran, dass sie es sich einfach nicht vorstellen konnte, wie das mit Babygeschwisterchen sein wird und könnte.
Wir haben viel geredet und erzählt und sie hat sich dann sehr schnell auch sehr gefreut und hat ihren Freundinnen total begeistert berichtet (das hab ich zufällig mitbekommen ;-).

Entsprechend traurig waren dann beide, als wir das Baby vor ein paar Wochen verloren haben.

Die Kleine (10) hat (wenn man die Reaktion auf die Schwangerschaft betrachtet besonders erstaunlich) damit arge Sorgen und ist sehr traurig, dass das "jetzt mit dem Geschwisterchen nicht mehr klappen könnte". Das ist regelmäßig Thema. Sie hatte sich doch so gefreut erzählt sie immer wieder.


Sei geduldig, ich denke, die (Vor-)freude kommt noch.

P.S. DIe Tochter (11) meiner Freundin hat bei der Nachricht bitterlichst geweint und war arg vorwurfsvoll, wie man ihr das antun könne. Das war richtig schlimm.
Es hat einige Gespräche gedauert, aber mittlerweile freut sich sie von Herzen und schmiedet Pläne, insbesondere was Babyeinkäufe etc. betrifft. Also auch da hat sich das Blatt zum Guten gewendet.


Alles Gute für euch!

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Tini_79 am 31.10.2017, 19:04 Uhr

Meine Mädels sind 10 Jahre auseinander und die Große hat schon recht erstaunt geschaut bei der Nachricht.

Sie sagte selbst, dass sie sich jahrelang ein Geschwisterchen gewünscht hatte,aber nun eigentlich froh war, keine bekommen zu haben.

Naja, mit 13 hätte man sich natürlich eine andere Reaktion erwartet, aber gib ihr etwas Zeit und redet darüber. Ich denke, Freude wird ganz sicher noch kommen.

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Kinka75, 36. SSW am 01.11.2017, 12:07 Uhr

Mein Sohn ist 14Jahre alt und demnächst kommt sein Geschwisterchen...war nicht geplant.Als ich ihm gesagt habe ,dass er großer Bruder wird,war er total aus dem Häuschen.Macht viele Pläne und schaut auch immer dass es mir gut geht.

Vielleicht ist es auch eine Sache wie man es rüber bringt.Wenn Deine Tochter Deine Bedenken/Unsicherheit spürt weil sie ja eben immer ein Einzelkind war und nun kommt da noch ein Nachfolger.Vielleicht macht ihr das auch die Angst.
Ich selbst habe auch so meine Bedenken,gerade weil der Große ja immer an erster Stelle stand und ihn eigentlich niemand vom Thron schubsen konnte.Aber ich lasse mir das nicht anmerken.

Ich denke auch,dass Deine Tochter sich an den Gedanken gewöhnen wird.Binde sie ein sofern sie das möchte und gib ihr erstmal Zeit diese Nachricht zu verdauen.

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Angel Tina am 01.11.2017, 12:57 Uhr

Vielen, lieben Dank für die ganzen Antworten.
Es hat mir wirklich gut getan, das zu lesen. Ich hatte gestern ein längeres Gespräch mit meiner Tochter. Sie hat mir von Ihren Ängsten erzählt und wir konnten vieles klären. Zum schluß unseres Gesprächs, sagte sie, sie freut sich das Mama und Papa nicht alleine sind wenn sie auszieht
Vielen Dank nochmal

Lieben Gruß
Christina

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Foxi23 am 02.11.2017, 8:47 Uhr

Ich selber bin ein 15 Jahre jüngeres Geschwisterkind und ich muss sagen, mein großer Bruder war immer mein Held. Wir sind zwar nicht wirklich gemeinsam aufgewachsen, aber er hat auch noch bis zu seinem Tod in unserem Elternhaus mit gelebt.

Anfangs soll er sich auch nicht gefreut haben, aber das war dann ganz anders, als ich da war.

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von nirin am 02.11.2017, 14:07 Uhr

Meine Tochter war 13 (fast 14) als die Kleine geboren wurde.
Als die SS bekannt gemacht wurde, war sie erst nicht begeistert.
Aber seit die Kleine dann auf der Welt ist, ist sie ihr ein und alles.
Beide lieben sich abgöttisch.

Das beste für uns Eltern: ab und an kann man abends mal weg weil der Babysitter im Haus wohnt......

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von DantesEi am 02.11.2017, 19:36 Uhr

Meine Große hat ne halbe Stunde geweint, als sie hörte, dass sie mit 12 noch einen Bruder bekommt. Sie wollte eine Schwester.

Nagut, jetzt wird die Große mir 16 nochmal große Schwester einer Schwester.

Unsere Söhne waren damals auch nicht erbaut von noch einem Geschwisterchen (auch teenies). Die lieben ihren Bruder nun heiß und innig und fragen sogar nach der aktuellen Schwangerschaft.

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von agne-nuit am 02.11.2017, 19:41 Uhr

Hallo , habe dir ne PN geschrieben

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Maroulein am 02.11.2017, 19:44 Uhr

Huhu
Meine Großen sind 12 und 14 Jahre älter wie die Kleine,sie lieben sie heiß und innig und sind die besten Großen Schwestern,was wichtig ist das es eben auch Mal Zeit ohne die Kleine gibt,was ja z.b. Bei Kinobesuch gar nicht anders geht, ansonsten kommen sie jetzt Abends eher noch Mal zum quatschen.
Wir haben immer gesagt wir wären fertig da ich einfach nicht mehr schwanger wurde, also war es auch hier eine riesen Überraschung

Bei meiner Freundin ist die Konstellation altersmäßig gleich, aber das Baby ist vom neuen Partner,dort sind die Großen sehr eifersüchtig (die mittlere würde z.b.gern mit im Eltern Bett schlafen,das möchte der neue Lebensgefährte aber nicht,ich hätte ja ne Lösung,eine bestimmte Anzahl Nächte wo er halt Mal auf dem Sofa schläft,aber er ist da sehr egoistisch)


Es muss ja auch erstmal greifbar werden,mit der Zeit denke ich wird das schon

Re: 13. Jahre älteres Geschwisterkind

Antwort von Skyline1979, 20. SSW am 07.11.2017, 10:29 Uhr

Ich kann dich total gut verstehen, meine Kinder sind sogar noch älter als deine Tochter, das Kind wird "nur" ein Halbgeschwisterchen sein, und die Reaktion fiel bei einem Kind auch ganz ähnlich aus. Gut, bei uns kommt auch noch diese Scheidungs-/Patchworkfamilienproblematik dazu, das macht es natürlich nicht leichter. Ich fand die Reaktion natürlich auch schwer auszuhalten und mein Kind hat mir noch wesentlich unfreundlichere Dinge um die Ohren gehauen, wie z.B. ich sei doch viel zu alt, das könne doch nicht wahr sein und sie wolle das nicht. Aber so schrecklich in dem Moment es auch für mich war, ich kann es verstehen. Die Pubertät ist eine schwierige Phase, man ist nicht Fisch oder Fleisch, man schwankt zwischen Bindung und Loslösung von den Eltern, ist sich selbst so unsicher. Ich habe meinem Kind immer wieder gesagt, dass sich nichts ändern wird und ich es immer gleich lieben werde. Das hat es in diesem Moment zwar nicht besänftigt und sie hat auch hinterher immer wieder zum besten geben müssen, dass sie gar nicht begeistert davon ist, mittlerweile hat es sich aber mit dem Gedanken arrangiert, denke ich. Ich glaube, wenn man selbst nicht so genau weiß, wo man steht und der eigene Platz ist, ist der Gedanke an einen (weiteren) "Konkurrenten" um die elterliche Zuneigung natürlich beängstigend. Aber ich denke, spätestens wenn das Geschwisterkind dann da ist, dürfte es schwer sein, seine Abneigung oder den Groll aufrecht zu erhalten. Man muss halt trotz Babystress gucken, den Großen noch genug Aufmerksamkeit zu widmen. Was manchmal bei dessen launischer, besserwisserischer und ablehnender Art nicht einfach , sondern ein zähes Geduldsspiel ist. Alles Gute für euch!

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Geschwisterkind für den Nachzügler

Hallo ich bin 41, Mutter von drei wundervollen Töchtern (12,10 und2,5 Jahre alt). Ich hatte mir geschworen, nach der Geburt meines dritten Kindes alle Babysachen aus dem Haus zu schaffen und das Thema endlich abzuschließen.Niemals hätte ich gedacht, dass ich mir doch noch einmal ...

von karla40 23.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Altersunterschied Geschwisterkinder

Hallo Zusammen, erstmal wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr voller Gesundheit und Freude. Dann stelle ich mich mal kurz vor: Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet, 1 Sohn (12 J.) aus RLP. Ich habe mal eine Frage, die mich die ganze Zeit schon beschäftigt. Im Juni ...

von Marja76, 18. SSW 02.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Geschwisterkinder

eine Freundin von mir, hat der Erstgeborenen zur Geburt des Geschwisterchen ein Geschenk gemacht. Sozusagen als Mitbringsel vom neuen Brüderchen um die Eifersucht in Grenzen zu halten, bzw. einzudämmen oder erst gar nicht aufkommen zu lassen. Die Schwester war zu diesem ...

von strandläufer, 8. SSW 17.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Wann und wie es den Geschwisterkindern sagen?

Hallo ich habe positiv getestet, bin jetzt 4+5SSW. Wir haben noch zwei Kinder 10 und 7Jahre alt, sie wissen nicht das wir an einem 3.Kind gebastelt haben. Wann und wie habt ihr es euren Kinder gesagt das ihr Nachwuchs erwartet. Und mußten Sie es geheim halten oder haben es ...

von Kimi04, 5. SSW 02.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Geschwisterkind über Schwangerschaft informieren - ab wann?

Hallo meine Lieben! Meine Tochter (8) und ich waren nun fast sieben Jahre alleine. Sie hängt also sehr an mir u ist ein totales Mamamädi. Nun bin ich in der 5.ssw u würde gerne meine Freude mit ihr teilen. Ob sie jedoch sooo erfreut sein wird, ich weiss net so recht. Wie ...

von Noramillion, 5. SSW 10.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Geschwisterkinderwagen

Hallo zusammen, wenn mein Krümel zur Welt kommt wird mein Junior gerade mal 15 Monate alt sein. Deshalb beschäftige ich mich gerade mit dem Thema Geschwisterkinderwagen ja oder nein... Wir haben einen ABC Design der uns bisher auf dem Land gute Dienste geleistet hat. Aber ...

von Phinny84, 15. SSW 11.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Büchertipp für Geschwisterkinder

Hallo, kann mir jemand ein gutes Buch für Kleinkinder empfehlen, die bald ein kleines Geschwisterchen bekommen? Mein Sohn ist drei Jahre alt. Klar erklären wir es ihm auch, aber ich denke, dass es mit einem für sein Alter entsprechendes Buch schöner wäre. Von Wieso, ...

von Amix 15.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Wie lange nach Geburt mit Veränderungen für Geschwisterkind warten?

Hallo ihr Lieben, Ende September erwarten wir die Ankunft unseres 2. Kindes. Meine Große ist jetzt zwei. Leider hat es bei uns mit der Krippe nicht geklappt und sie wird auch sonst nicht fremdbetreut, sondern ist noch mit mir zu Hause. Jetzt wollten wir sie aber in einer ...

von Toja27, 36. SSW 29.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Peg Perego Duette, Geschwisterkinderwagen, Erfahrungen

Hallo Mamis, Schön langsam denke ich über einen vernünftigen Geschwisterkinderwagen nach, da ich schon in der 24. SSW bin und die Zeit rast einfach nur dahin :-). Hat wer Erfahrungen mit dem Peg Perego Duette oder könnt ihr mir was anderes noch empfehlen? Neu oder gebraucht? ...

von Marienkäfer2010, 24. SSW 01.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus

Geschwisterkinderwagen

Hallo, Kann mir wer einen Geschwisterkinderwagen empfehlen, also unsere Zwerge werden ca. 21 Monate auseinanderliegen und da hätte ich schon gern so ein Teil :-). Für mich ist wichtig das er nicht zu sperrig ist und praktisch soll er sein. Sollte für die Stadt geeignet ...

von Marienkäfer2010, 14. SSW 24.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.