Einschulung 2020

Einschulung 2020

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SandraM1978 am 27.01.2020, 21:36 Uhr

Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Huhu, bin eben zufällig auf das neue Forum gestoßen und merke mit Schrecken dass das Ranzenthema schon höchst aktuell ist! Viele von euch haben schon welche gekauft oder waren zumindest schonmal im Laden. Mein Sohn wird Mitte September eingeschult und ich bin ehrlich: ich habe mir bisher noch null Gedanken drüber gemacht..... das sind noch knapp 8 Monate bis dahin. Gefühlt würde ich sagen, das hat noch locker mindestens drei Monate Zeit. Der Ranzen soll ja auch richtig sitzen. Was ist, wenn der berühmte Schuss kommt und der Kerle plötzlich deutlich größer und schwerer ist? Er ist Stand heute 119cm groß und wiegt gerade so 20kg. Also noch deutliches Potential nach oben.

Bin ich hier etwa zu "gechillt" unterwegs und schon viel zu spät dran oder gibt es so etwas wie ein Hype um das Thema?

 
24 Antworten:

Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von SunnyGirl!75 am 27.01.2020, 21:56 Uhr

ich habe ehrlich gesagt vorher auch so gedacht, aber es sieht wohl so aus das grade jetzt am Anfang des Jahres am meisten Angebote an Ranzen gibt.
auch solche Ranzenmesse laufen jetzt im Februar.
Was das noch wachsen angeht sollen die Kids ja die Ranzen auch 4 Jahre lang tragen können, da machen die paar cm bis zum Sommer auch nicht mehr viel aus!



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von misses-cat am 28.01.2020, 6:24 Uhr

Ein guter Ranzen soll vier Jahre richtig sitzen , ob man ihn drei Monate früher oder später kauft sollte also egal sein.
Ob es eine Hype gibt um das Thema kann ich gar nicht sagen, aber je später man los geht deso eher sind Modelle ausgekauft.
Bei einem Kind was einen wechselhaften Geschmack hat würde ich warten, meine Tochter hat mir seit zwei Jahren gesagt welche Farbe ihr Ranzen haben soll .



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Paperlapapap am 28.01.2020, 9:26 Uhr

Ich weiß nicht - für mich wird da schon auch eine leichte Hysterie geschürt und die Mütter überbieten sich teilweise in ihren Vorbereitungen. Bei uns gibt es tatsächlich Mütter die ein Jahr im voraus irgendwelche Lokalitäten mieten in denen dann gefeiert wird.
Im Januar/Februar gibt es Ranzenmessen die das meiner Meinung nach befeuern.
Es ist das eine wenn man zufälligerweise was passendes und schönes findet, du wirst das aber mit Sicherheit auch im Mai oder Juni hinbekommen.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von PearlandMum am 28.01.2020, 9:46 Uhr

Wie schön, ich bin nicht die Einzige, der es so geht.
Ich war nach den Beiträgen hier auch etwas irritiert. Bei unserem Großen waren wir auch viel später dran mit dem Ranzen und er hat auch noch ein schönes und passendes Modell bekommen.
Ich habe auch den Eindruck, dass sich bei gewissen Themen irgendwie zunehmend Panik ausbreitet...
Jeder so, wie er mag, ich denke aber auch, der Markt wird dann nicht leergefegt sein

Liebe Grüße
Pearl



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Nähmama am 28.01.2020, 11:05 Uhr

Hallo zusammen,
mein Sohn wurde 2019 eingeschult deshalb schreibe ich aus Erfahrung.
Ja es macht Sinn jetzt schon einen Ranzen kaufen zu gehen, die Auswahl wird je mehr ihr wartet immer weniger.
Wir haben einen Ergobag Rucksack, waren aber im Fachgeschäft und haben anprobiert und ich muss sagen es war die richtige Entscheidung. Der Ranzen sitzt und auch nach einen guten halben Jahr im Gebrauch ist er noch top in Ordnung.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Häsle am 28.01.2020, 12:08 Uhr

Ich war mit meiner Tochter damals tatsächlich auch schon im Januar in einem Ranzenladen. Erstens wollte ich die damalige Phase, in der Pink und Glitzer GsD gerade out war, nutzen, zweitens hoffte ich, noch ein reduziertes Vorjahresmodell ergattern zu können. Hat sich beides bewährt ;-) 150€ für ein fünfteiliges Ergobag-Set in Türkis.

Mein Sohn wird den Austausch-Ranzen seiner Schwester nehmen, der nur ein Jahr benutzt wurde und seitdem auf dem Dachboden wartet. Da die anderen Kinder und Mütter in seinem Schwimmkurs aktuell im Schulranzen-Rausch sind, hat er jetzt auch mit dem Thema angefangen. Deshalb durfte er sich zu dem geerbten Rucksack (ein grüner Ergobag) Mäppchen und Turnbeutel frei aussuchen. Er steht aktuell auf Schwarz und bekam deshalb das Ergobag-Mäppchen mit den Blitzen, ein einfaches schwarzes Schlampermäppchen und einen schwarzen Turnbeutel von Satch (weil der oben eine Schnalle zum Befestigen am Ranzen hat). Er ist mega glücklich und stolz.



Kann ich aber nicht so bestätigen

Antwort von misses-cat am 28.01.2020, 12:45 Uhr

Meine Tochter ist mein. Viertes Kind was ich einschule und bei meinen ersten drei Kindern gab es schon Engpässe ( gerade Mädelsfarben von Ergobag waren hier am Ende stark vergriffen). Ich würde da jetzt auch nicht ne Panik schieben und wenn das Kind noch keinen Favoriten hat auch noch abwarten. Allerdings hätte ich keine Lust in drei Monaten rumszugurken und genau diesen Ranzen zu suchen ( meine Tochter will seit Jahren einen lila Farben Ranzen, ihr passte der festere von Ergobag perfekt, es gab ihn in ihrer Wunschfarbe, also angezahlt und zurück stellen lassen)



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Libellenmama am 28.01.2020, 13:05 Uhr

Hallo,
wir haben die Schulranzen für unsere Zwillinge schon Ende letzten Jahres gekauft. Die Modelle haben gepasst und uns gut gefallen.
Außerdem sehe ich es nicht ein, ein halbes Vermögen für die neuesten Modelle auszugeben.
Die Ranzen sind gut verstaut auf dem Dachboden und werden zum 6. Geburtstag geschenkt.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von kati1976 am 28.01.2020, 13:07 Uhr

Ein Hype ist es nicht.

Wir hatten auch immer Januar bis März die Schulranzen gekauft. Da ist die Auswahl am größten und falls was bestellt werden muss ist genug Zeit dafür


Ein Ranzen sollte paar Jahre halten und passen da machen die Monate vorher nichts aus.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Jomol am 28.01.2020, 18:37 Uhr

Ja, das ist völlig idiotisch. Wie man inzwischen Kinderschuhe auf "Vorrat" kauft, weil kein Schuhladen im Februar mehr Winterschuhe hat, bloß weil es mal einem Kind passieren könnte, daß die kaputtgehen/ nicht mehr passen etc. pp. Oder Hochzeitskleider. Oder Kinderwägen- unserer hatte 4 Monate Lieferzeit.
Das Dumme ist, dass es im Sommer echt schon ausgesucht ist, weil eben alle direkt nach Weihnachten Amoklaufen. Die Schule geht ja schon so bald los, da muß das Teil ja Monate vorher zu Hause vor sich hingammeln.
Unsere Tochter hat zufällig einen im Januar bekommen, weil eine Kollegin einen Neuen am schwarzen Brett angeboten hatte. Den wollten wir probieren und haben einen anderen gleich gekauft, weil der super passte und als Vorvorjahresmodell wirklich sehr preiswert war. Hinterher haben wir erfahren, daß wir im guten Mittelfeld unterwegs waren...
Grüße,
Jomol



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von jubilee80 am 28.01.2020, 20:41 Uhr

Ich habe am Samstag einen Schulranzen für meinen Sohn gekauft. Nicht weil ich jemanden überbieten möchte, sondern weil ich möchte dass mein Sohn gut auf seinen neuen Lebensabschnitt vorbereitet ist.
Klar mag es sein, dass die Schulranzenhersteller an den Unsicherheiten der Eltern profitieren, weil man "alles richtig" machen will, aber gut das ist halt dann so.
Allgemein sind ja die werdenden Eltern auch willkommene Kunden, die sich ja leicht das Geld aus der Tasche ziehen lassen.
Mit etwas Erfahrung ist man dann halt kein so leichtes "Opfer" mehr.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Luna Sophie am 28.01.2020, 22:19 Uhr

Ich antworte jetzt mal obwohl ich aktuell kein Kind habe das Eingeschult wird.
Aber ich habe es mit dreien miterlebt und noch zwei vor mir, in zwei oder drei Jahren.

Hier ist immer im Januar oder Februar ein "Schulranzenfest".
Da ist ein langer Parkour aufgebaut, mit Treppen rauf und runter, einer Wackelbrücke, auch mit Sand- und Kiesflächen.
Die Kinder sollen mit verschiedenen Schulranzen diesen Parkour laufen, dabei auch hüpfen und springen.
Vorher und nachher wird geschaut wie der Schulranzen sitzt.

Danach werden verschiedenste Motive der Schulranzen vorgestellt.
Ein Kauf vor Ort ist möglich, aber nicht Pflicht.
Einige Eltern kaufen dort einen Schulranzen.

Mit zwei meiner Kinder war ich dort, aber nur einmal auch einen Schulranzen gekauft.

Hier ist es oft so, dass nach dieser Veranstaltung die Vorjahresmodelle preiswerter verkauft werden.
Die sind dann aber sehr schnell weg. Oft schon am ersten Tag.
Wer hier bis Mai oder danach wartet, kann nur noch kaufen, was übrig geblieben ist.
Erstaunlicherweise bei Jungsmotiven weniger ein Problem.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von mausebär2011 am 29.01.2020, 20:38 Uhr

Wir haben den Ranzen Ende Mai gekauft.
Das fand ich schon recht früh.
Mir wäre das aus vielerlei Hinsicht zu heikel so früh zu kaufen.
Entweder das Kind wächst plötzlich enorm oder das Muster gefällt nicht mehr.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Ira86 am 29.01.2020, 23:36 Uhr

Also, ich bin aufgrund der unteren Beiträgen das Thema angegangen und es hat sich definitiv gelohnt! Denn wir haben ein Vorjahresmodell im Traumdesign meiner Tochter ergattert und 110€ gespart. Sie ist recht groß und zierlich (119cm und 18,5kg), deshalb wollte ich einen möglichst leichten, wo das Rückenteil verstellbar ist. Heute wurde er geliefert, sitzt perfekt und hat genug Reserven für Wachstum, 850g auf 25L. Auch Handhabung beim Packen hat überzeugt, da sie damit sofort zurecht kam. Bei uns wurde es einer von DerDieDas. Sollte sie nach für das 4. Schuljahr einen neuen wollen,könnten wir an die kleine Cousine vererben, die dann eingeschult wird. Ihre Eltern nutzen gerne die Sachen, die wir weitergeben



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Häsle am 30.01.2020, 11:31 Uhr

Noch was:
Bei meiner Tochter im Kindergarten gab es im April (nach den Osterferien) einen Ranzentag, an dem die Vorschüler ihren Ranzen mitbringen durften. Es gab tatsächlich Tränen bei dem einzigen Kind, das noch keinen hatte. Und auch im Juli gab es dann mehrere Besuche in der Grundschule, wo der Ranzen mit durfte (da hatten ihn aber nur ein paar Kinder dabei).

Im Kindergarten meines Sohnes wurde das bisher auch so gehandhabt. Ich weiß aber nicht, ob das auch dieses Jahr so ist. Neuerdings sind die Vorschüler in einer gesonderten Gruppe untergebracht.

Darüber würde ich mich mal schlau machen, falls der Ranzen erst später gekauft werden soll.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Ingata am 31.01.2020, 6:25 Uhr

Huhu,

bei uns in der Gegend geht man sehr entspannt mit dem Thema um.
Ranzenmesse oder so Kram gibt's nicht und die meisten kaufen den Ranzen so um Ostern rum.
Es gibt hier ein paar Fachgeschäft, in denen Kids ausprobieren können, was am besten passt. Bislang haben da alle etwa 2000 Kids der Region (pro Jahrgang) noch was gefunden.
Von daher gehen wir das Thema mal ganz langsam im April an.
Emilian interessiert das ganze Schulthema im Moment eh noch herzlich wenig.

Entspannte Grüße aus dem Landkreis Neuwied



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Badefrosch am 31.01.2020, 15:39 Uhr

Lange ist es her.

Wir haben den Ranzen an Ostern gekauft.

Was sein kann in der Kita, wir hatten einen Tag im Juni, wo die Kids ihren Ranzen mitbringen sollten und die Schultüte wurde in der Kita gebastelt.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von SunnyGirl!75 am 01.02.2020, 1:09 Uhr

Bei uns erzählte jetzt eine Mutter beim Elternabend der angehenden Schulkinder, dass ihre Tochter den Schulranzen bereits im August "letzten Jahres" zum 5. Geburstag bekam.
Weil sie August-Kind ist, damit sie den im Kindergarten zum Ranzen-Mitbring-Tag schon vorzeigen kann.
Damit bekam das Kind den Ranzen sogar fast 12 Monate zuvor...

Ich finde ehrlich gesagt auch das ein Schulranzen kein wirkliches Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk ist, da er ja eh benötigt wird.
Aber das scheinen viele wohl so zu machen.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Ingata am 02.02.2020, 7:42 Uhr

Einen Schulranzen zum Geburtstag? Ernsthaft?
Na, wenn es der Herzenswunsch des Kindes ist okay, aber sonst? Nee.

Mein Sohn wäre am Boden zerstört gewesen, wenn er statt seinem heißgeliebten Lego einen Ranzen bekommen hätte.



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Jessi757 am 02.02.2020, 12:02 Uhr

Ranzen bekommt man immer und zu jeder Jahreszeit.

Auch wenn die Messen jetzt stattfinden, brauchst du dich nicht verrückt machen.

Ich schau mich auf den Ranzenmessen nicht mal um, weil dort die neuesten Modelle präsentiert werden und ich ganz sicher keine 278 € für ein Ranzenset ausgeben werde.

Bei den meisten Kindern haben wir den Ranzen im Mai gekauft. Bei meinem letzten Schulkind sogar erst im August zwei Wochen vor Schulbeginn (Waren gerade umgezogen).
Da hab ich sogar ein Superschnäppchen gemacht.

Dieses Jahr werde ich auch so im April/Mai den Ranzen für meine Schulanfängerin kaufen.

LG



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Jomol am 04.02.2020, 17:09 Uhr

Nö. Ranzen gibt es zur Einschulung nebst anderem Schulbedarf und einer Zuckertüte mit nicht ausschließlich Schulbedarf. Wir haben den gekauft und dann sofort versteckt.
Grüße,
Jomol



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von SunnyGirl!75 am 04.02.2020, 17:58 Uhr

Also bei unserer Ranzenmesse (am 1. Febuar) gab es auch Sonderangebote!



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von misses-cat am 05.02.2020, 6:51 Uhr

Hier genau das gleiche



Re: Wirklich jetzt schon Schulranzen kaufen?

Antwort von Jessi757 am 16.02.2020, 8:12 Uhr

Gestern war hier nun Ranzenmesse
Ausgestellt wurden natürlich die neuesten Modelle (hübsch, meist mit LED)
für weit über 200€.

Die "Angebote" die es gab, ließen sich im Internet für meist 50€ billiger finden...



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.