Einschulung 2020

Einschulung 2020

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von klarabell am 14.04.2020, 15:33 Uhr

Schulweg

Wie werden eure Kinder zur Schule kommen und zurück? Der Kiga ist gleich bei uns gegenüber, da bring ich sie selbst früh zu Fuß und zurück holt der Papa sie. Die Schule ist aber ein Stück weiter weg. Nun hat unsere Oma gesagt, sie möchte Klara gern mehrmals die Woche von der Schule abholen. Ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist. Bringen würde ich sie mit dem Auto, aber dann muss sie dort noch 15 Minuten warten, damit ich pünktlich in die Arbeit komme. Ich weiß nicht so recht. Ein Nachbarskind wird auch eingeschult, aber zusammen laufen lassen. Das erscheint mir noch so früh. Sie ist bei der Einschulung 7.
Wie macht ihr das?

 
4 Antworten:

Re: Schulweg

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 14.04.2020, 17:37 Uhr

Meine Tochter wird wohl zur Schule laufen, idealer Weise mit ein paar Nachbarskindern zusammen. Sie ist vor ein paar Tagen 6 geworden. Sie macht auch jetzt schon ein paar Wege allein (z.B. zum Briefkasten, vom Spielplatz nach Hause, fürs Kinderturnen vom Kita zur Turnhalle). Die ersten Male werden sie bestimmt noch begleitet. Für den Heimweg werde ich sie die erste Zeit noch abholen. Wenn sie alleine läuft muss sie zur Oma gehen, da dann noch niemand zu Hause ist. Die Wege sind aber auch nicht weit, höchstens 10 min zur Schule und wir wohnen eher ruhig, also wenig Verkehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulweg

Antwort von Itzy am 15.04.2020, 21:13 Uhr

Meine 3 sind von Anfang an gelaufen. 15-20Min ein Weg. Anfangs mit mir, nach wenigen Tagen mit Kindern die den Weg auch gingen. Das war überhaupt kein Problem. Wir haben den Weg vorher ein paar Mal geübt und dann ging es.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulweg

Antwort von mausebär2011 am 17.04.2020, 1:42 Uhr

Wir wohnen direkt neben der Schule. Da ist nur ein kleiner Parkplatz zwischen den Zäunen.
Im ersten Jahr haben wir ihn abgeholt und gebracht.
Obwohl es ja nur ein Sprung ist. Aber der Parkplatz ist zu Bring- und abholzeiten leider eine Katastrophe.

Ab der zweiten Klasse ist er dann alleine gegangen.
Jetzt ist er in der dritten.



Nun zieht die Grundschule demnächst um. Dann muss man von uns aus ca 800m eine lange Straße entlang, einmal über Bahngleise, ca 500m durch einen Wald und dann nochmal 300m durchs Gewerbegebiet.
Da werden wir ihn dann wieder bringen und abholen. Das ist nämlich wegen der gefühlt hunderttausend langzügen eine echt gefährliche Strecke. Da ist nämlich nur ein ganz schmaler Fußweg im Gewerbegebiet und keine Ampeln weit und breit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulweg

Antwort von Jomol am 24.04.2020, 14:40 Uhr

Unsere Tochter ist mit 6 ab der zweiten Schulwoche selbstständig mit dem Fahrrad heimgekommen, ab der dritten Schulwoche allein mit dem Fahrrad hingefahren. Der Weg ist ein reiner Fuß- und Radweg, sie muß über eine Ampel bei uns quasi vor der Haustür, danach ist keine Straße weit und breit. Im Winter haben wir es ein paarmal mit der Straßenbahn geübt, dann hat sie das auch allein geschafft. Der Weg ist eigentlich schlechter, weil es durch ein Wohngebiet mit vielen parkenden Autos und mit rechts vor links Verkehr geht und die bringenden Eltern leider oft wenig Rücksicht erkennen lassen. Da wäre eine "Geldsammelaktion" der Polizei eine gute Sache...
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.