Einschulung 2020

Einschulung 2020

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von erbsi1 am 28.02.2020, 19:25 Uhr

Rückstellung NRW

Ich freue mich sooo. Ich habe die rückstellung erhalten. Ich konnte es kaum glauben, und das in NRW. Yahoo. Ich freu mich so und kann wirklich mit guten Gefühl das Kind erst 2021 einschulen!!!!

 
8 Antworten:

Re: Rückstellung NRW

Antwort von dana2228 am 28.02.2020, 19:34 Uhr

Super!
Glückwunsch! Habe damals für mein 2.kind auch gekämpft in NRW und verlohren.
Jetzt wiederholt er die 1. Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von SunnyGirl!75 am 28.02.2020, 20:37 Uhr

Und waren die Gründe?
Meine ist auch letztes Jahr zurück gestuft worden, und ist daher noch in der Kita geblieben.
Allerdings ging es nur weil es gesundheitlcihe Gründe hatte (das soll ja der Hauptgrund sein in NRW)
außerdem hat sie auch bei der Einschulungsuntersuchung kaum mitgemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von erbsi1 am 28.02.2020, 22:53 Uhr

Ich hatte schon im Sommer mich an die Schulärztin gewandt. Unser Sohn hat sehr spät angefangen zu sprechen und ist seit 2 Jahren in der logopädischen Behandlung, auch sonst ist er sehr verspielt und arg jung wenn er eingeschult wird. Ich weiss es gibt viele pro und kontra aber mein Bauchgefühl sagte mir, er ist noch nicjt soweit und das habe ich ihr gesagt, sie sagte mir damals, sie würde ihn nicht gegen meinen Willen einschulen, aber sie gibt nur eine Empfehlung, entscheiden tun die Direktoren. Der Schulleiter hat uns beim anmelden und kleinen Tests mitgeteilt, er ist definitiv schulreif. Ich muss dazu sagen, unser Sohn ist Erwachsenen gegenüber nicht schüchtern, er macht alle Tests mit, hat auch spass dran. Auch bei der schuluntersuchhung hat er alle Tests gut gemeistert, kognitiv ist er altersgemäß entwickelt. Dann wurde ich von der Ärztin gefragt, was ich nun denke nach halben Jahr, und ich habe ihr meine Sorgen mitgeteilt, sie hat dann die Rückstellung empfohlen.. Ich glaube aber auch dass sie persönlich dafür ist, die Kinder nicht so früh einzuschulen, damit sie emotional und körperlich stabiler sind. Unser Sohn ist wirklich klein und zierlich, er ist ein angepasstes Kind und hat viele Freunde aber sehr unsicher in seinen Fähigkeiten, dabei braucht er es gar nicht. Jetzt hat ein Jahr Zeit in seinem Tempo zu reifen, sich zu entwickeln und selbstvertrauen aufzubauen, dann ist er nicht der jüngste und der kleinste. Ich bin der Ärztin wirklich sehr dankbar. Der Direktor hat dann auch zugestimmt. Ich wünsche mir von der Politik eine gesetzliche Grundlage dass die Eltern mitentscheiden dürfen. Die ihre Kinder einschulen möchten da die Kinder soweit sind, sollen es auch dürfen, aber auch den Kindern die noch nicjt soweit sind, die chance geben, und nicht nach einem festgelegten Stichtag. Das sagt doch nichts über die reife des Kindes aus ob er am 1.10 oder 30.09 geboren ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von erbsi1 am 28.02.2020, 23:03 Uhr

Was hat ihm am meisten Schwierigkeiten bereitet? Und ist er sehr traurig gewesen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von SunnyGirl!75 am 28.02.2020, 23:24 Uhr

Ja, genau das wünsche ich mir auch!
Es gab ja vor gut 12 Monaten eine Petition dazu, gebracht hat es allerdings bis heute nichts.

Ich denke wir haben einfach nur Glück gehabt das es geklappt hat, und waren saufrau deswegen. Ob es ohne med. Gründe auch geklappt hätte weiß ich allerdings nicht.
Meine Tochter wäre da auch eine der kleinsten und jüngsten gewesen und war auch einfach noch nicht so weit.
Die Schulärztin bei der ESU war ebenfalls davon überzeugt und hat in ihrer Beurteilung für ein weiteres Kitajahr plädiert. Der Schuldirektor hat dann auch sein OK gegeben.

Sie geht immer noch total gern in die Kita und wir sind uns ganz sicher das es das richtige war sie noch dort zu lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von SunnyGirl!75 am 28.02.2020, 23:28 Uhr

Echt blöd... Da kann man ja gut dran sehen, das es wahrscheinlich besser gewesen wäre ihn erst später einschulen zu lassen.
Ich hab damals die 3. Klasse wiederholt, sowas ist immer doof für das Kind. (bei mir zumindest). Das einzig gute daran war das ich dann in die gleiche Klasse wie meine (immer noch) beste Freundin kam, die 9 Monate jünger ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von erbsi1 am 04.03.2020, 11:43 Uhr

www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/einschulung-stichtag-petition-100.html

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückstellung NRW

Antwort von SunnyGirl!75 am 05.03.2020, 22:25 Uhr

Ich habe schon davon gehört... Ist ja schonmal ein Anfang.
Dachte schon da kommt jetzt gar nichts mehr davon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.