Einschulung 2020

Einschulung 2020

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hoppsala am 26.10.2020, 14:04 Uhr

Gemeinsames Lernen im Lockdown?

Hallo,
habe mal an euch eine Frage. Darf man im Lockdown ein bis zwei immer gleiche Kinder einladen zum gemeinsamen Lernen und gegenseitigen Austausch mit anderen Eltern, also homeschooling zu zweit oder zu dritt wenn 2 oder 3 Haushalte erlaubt sind? Ich kann mir vorstellen, dass meiner dann mehr Lust hat zum Mitmachen, wenn andere Kinder dabei sind. Es ist jetzt schon schwierig, die ganzen Arbeitsblätter mit ihm allein abzuarbeiten. Vielleicht wird er dann etwas motiviert.
VG

 
2 Antworten:

Re: Gemeinsames Lernen im Lockdown?

Antwort von Häsle am 26.10.2020, 14:19 Uhr

Hier sind aktuell fünf Personen ODER zwei Haushalte erlaubt. Also würde das gehen. Ist aber kein Lockdown.

Auch während der Ausgangsbeschränkungen im Frühjahr wurden die Regeln dahingehend ja geändert, und es war dann erlaubt.

Was irgendwann mal gelten wird, wird man dann erst sehen.

Mein Kleiner würde mit Freunden aber noch mehr rumblödeln. Das haben wir schon mal ausprobiert.

Bei der Großen ging sowas ab der 3. Klasse sehr gut, also Hausaufgaben und Lernen für Arbeiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gemeinsames Lernen im Lockdown?

Antwort von Philo am 02.11.2020, 17:56 Uhr

2 Haushalte sind (noch?) erlaubt bei uns.
ICH stelle aber fest, dass das Lernen mit meinen Kindern alleine gut strukturiert ist und ich würde keine anderen Kinder zum Lernen einladen. ICH bin aber auch eine Mama, die darauf besteht, dass die Dinge ordentlich gelernt werden und würde mein Kind auch nicht zu anderen Eltern für Schule dahoam schicken wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.