*
Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

 

Geschrieben von bibbypavan am 09.12.2011, 9:16 Uhr

Wird morgens sehr früh wach

Hallo,
ich habe da mal eine frage
und zwar geht es um folgendes:
Unser Sohn ist jetzt 1 Jahr alt. Er schlief immer von Abends ca 18.30 Uhr
bis ca 7.30 Uhr morgens.
Seit ein paar Wochen ist es leider nicht mehr so.
Er wird jetzt immer morgens gegen 5 Uhr wach und hat hunger.
Er bekommt Abends einen Gute Nacht Brei von Hipp da er sonst nichts anderes will.
Flasche schlägt er mir aus der Hand.
Feste Nahrung wie zb Brot mag er nicht da er sich vor Stückchen im Mund eckelt.
Er kaut nicht bzw er mag nicht kauen.
Kann es sein das es daran liegt das der Brei nicht mehr lange genug satt macht????
Das Problem an der Sache ist nicht das ich aufstehen muss sonder das er komplett seinen Rithmus verliert den er vorher hatte.
Und das hat auch immer super geklappt.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
VLG

 
5 Antworten:

Re: Wird morgens sehr früh wach

Antwort von scotti12 am 09.12.2011, 10:42 Uhr

Hallo,

also ist es wirklich Hunger? Denn wenn dein kleiner schon um 18:30 schläft, dann ist es fast klar das mit zunehmenden Alter die Schlafenzeit sich verkürzt. Bekommt er wenn er wach ist ne Flasche? Schläft er danach nimmer ein? Dann ist er wohl nicht mehr müde. Wenn er wieder einschläft dann ist es wohl ein Wachtumsschub und irgendwann wieder vorbei. In diesen Wachstumsphasen brauchen die kleinen eben wieder mehr Nahrung.

Grüsse

Re: Wird morgens sehr früh wach

Antwort von Sandr@1974 am 09.12.2011, 11:00 Uhr

Hallo,

ich nehme mal an, Dein Sohn macht auch noch Mittagsschlaf (wie lange?). Vielleicht ist es einfach genug Schlaf.
Meine Tochter wird nächste Woche schon drei. Aber bei ihr ist es so, dass sie abends ca. 20 Uhr ins Bett geht und morgens um 6 wach ist. Aber sie macht auch noch 2 Stunden Mittagsschlaf, da ist es ok.
Bekannte von uns, deren Kinder genauso alt sind, meinen, die Kinder brauchen keinen Mittagsschlaf mehr und schlafen dann natürlich nachts länger. Aber ich finde, den Schlaf brauchen sie mittags noch, also meine Tochter zumindest. Sie ist mittags immer schon total geschafft und schläft auch gleich ein.

LG Sandra

Re: Wird morgens sehr früh wach

Antwort von ailana am 09.12.2011, 19:51 Uhr

Hallo,

nee, es liegt eher nicht am Hunger, sondern daran, dass Dein Kind seinen Rhythmus verschiebt.

Von 18.30h bis 7.30h ist echt VERDAMMT lang ;-) Viele Kinder in dem Alter schlafen im Gesamten nicht mehr als 13-13,5h (meine z.B.), Dein Kleiner nahm sich das bisher lediglich mit dem Nachtschlaf, über Tag schläft er doch sicherlich auch noch mind. 1x, oder?

Fakt ist, dass sich der Schlafbedarf mit zunehmendem Alter verringert. Es kann also sein, dass 18.30h mittlerweile zu früh ist, um ihn schlafen zu legen. Oder schläft er über Tag zu viel/zu ungünstgen Zeiten?

Wenn die Kleinen ihren Rhythmus ändern, ist das oftmals ein paar Tage chaotisch.

LG

Re: Wird morgens sehr früh wach

Antwort von bibbypavan am 09.12.2011, 21:32 Uhr

hallo,
danke für die schnelle antwort.
also unser kleiner schläft morgens ca ne std noch und mittags ne std noch.
ich habs schon versucht ihn länger abends wach zu halten aber es geht leider nicht:-(
er ist ab 18 uhr so unaustehlich und tot müde das ich ihn hinlegen muss.
dann wird es wohl so sein das er einfach dann genügend schlaf hat.
mir kam es nur komisch vor das es von heute auf morgen geändert war.
aber ist auch verständlich desto älter sie werden desto weniger schlaf brauchen sie.
also mittags die 1 std die er schläft möchte ich auch nicht weg fallen lassen da er den brauch.
er hatte auch einige tage da hat er mitags nicht geschlafen.
dann war er schon um 17 uhr so müde das ich ihn da schon ins bett gelegt habe.
danke an alle für die schnellen antworten.
schöns we
LG

Re: Wird morgens sehr früh wach

Antwort von Häsle am 10.12.2011, 11:11 Uhr

Das ist ja dann wirklich sehr viel Schlaf. Ich würde versuchen, die zwei Tagschläfchen ein bisschen nach hinten zu verschieben und ihm dann auch das Abendessen später zu geben. Es kann eine Weile dauern und nerven, aber ich denke auch, dass er jetzt einfach nicht mehr so viel Schlaf braucht. Vermutlich wird bald auch der Vormittagsschlaf wegfallen. Den Mittagsschlaf würde ich ihm noch lassen, solange er ihn braucht.

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

morgens früh wach, müde aber will nicht mehr schlafen!

hallo, meine Tochter(20 MONATE) schläft zwar in ihrem kinderbett, kommt aber nachts in unser bett. das ist nicht das problem, nur dass sie morgen schon zwischen 6-6.30 Uhr wach ist, nicht mehr einschlafen will obwohl ersichtlich ist, dass sie hundemüde ist. den ganzen vormittag ...

von bini7711 16.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: früh wach

er wacht immer früher auf!!!

mein Sohn ist immer bis 7 Uhr gehsclafen,seid 2 Monaten wird er um 6 wach,aber seid 2 Wochen um 5 Uhr!!!Es ist schon sher früh,vorralem weil mein Tag so lang ist!! er hat einfach früher hunger,und wenn nochmal einsclafen geht erst wieder um neun,aber da gehn wir dann e ...

von sandy-fabio 27.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: früh wach

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.