Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Chris_1990 am 07.01.2021, 10:50 Uhr

Wenn die Nacht zum Tag wird

Hallo an alle!

Gerne hätte ich mal eure Erfahrungen und Eindrücke zum Thema Schlaf gehört.

Es geht um unsere Tochter (17 Monate alt)

Sie war in der Thematik Schlaf, schon immer anstrengend (lange Wach, in der Nacht teilweise mehrere Stunden wach usw.) doch in letzter Zeit nimmt es ziemlich überhand. Die kleine schläft abends spät ein (gegen 21:00/21:30Uhr)

Das einschlafen an sich ist kein Problem, wir kuscheln miteinander, sehen uns noch ein paar Bilderbücher an und mit der Zeit legt Sie sich zu mir oder meiner Frau und schläft bei dem jeweilig ausgewählten Schlafpartner ein. Sie lässt sich anschließend auch problemlos in Ihr Bett legen und selbst wenn sie dabei wach wird, dreht Sie sich herum und schläft kurz darauf wieder ein....soweit so gut....die wirklichen "Probleme" kommen aber in der Nacht selbst.

Da vor 8 Wochen unser Sohn zur Welt kam und meine Frau Nachts mit Ihm viel zu tun hat, übernehme ich die Nächte mit der kleinen

Meistens wacht Sie gegen 02:00/02:30Uhr auf und meckert. Sie weint nicht aber gibt klar zu erkennen das Ihr etwas nicht passt. Wenn ich zu Ihr ins Zimmer gehe lässt Sie sich ohne Probleme hochnehmen und schläft meistens direkt auf der Schulter ein. Danach kann ich Sie aber nicht mehr ablegen, sie wird nach ein paar Minuten wach und das ganze beginnt von vorne. Aktuell sieht die Lösung folgendermaßen aus:

Ich gehe mit ihr auf die Couch, damit meine Frau nicht geweckt wird und schlafe dort mit ihr zusammen weiter. Meisten passiert es dann, dass Sie ca. alle 30 Minuten wach wird, kurz meckert und weiter schläft. Das worst case Szenario, sind dann die Nächte in denen Sie, obwohl Sie doch relativ spät schläft, wach wird und wach bleibt. In den letzten zwei Wochen hatten wir 7 mal den Fall, dass Sie zu den oben genannten Zeiten Wach wurde und dann auch bis bis ca.: 05:00/05:30Uhr wach geblieben ist.

Natürlich ist der Tag dann im Eimer und für mich (da um 07:30Uhr) der Wecker klingelt, heißt es dann auf der Arbeit, irgendwie durchkommen. Sie selbst wacht (sofern Sie in der Nacht weiter schläft) morgens gegen 08:00 Uhr auf und macht meistens ca. eine Stunde Mittagsschlaf. Wenn Sie Nachts wach bleibt, ist Sie natürlich länger am schlafen bis ca. 10:00 Uhr, da fällt dann aber auch der Mittagsschlaf weg.

Sie Zahnt im Moment nicht. Auch als wir den Kinderarzt bezüglich ihres Schlafverhaltens angesprochen haben, wurde uns nur mitgeteilt, dass Sie ziemlich aktiv und sehr interessiert an ihrer Umwelt ist (wie vermutlich die meisten Kinder) und seine Tochter ähnliche Verhaltensweisen an der Tag (oder die Nacht) gelegt hat und das sich sowas mit der Zeit von selbst reguliert...."es wird besser" ich denke diesen Spruch kennen wir alle :)

Ich möchte hier nicht jammern oder sagen wie schlimm das ist, mir geht es lediglich um den Erfahrungsaustausch und vielleicht liest sich ja der ein oder andere Tipp heraus um die Situation etwas zu entschärfen.

Alles Gute!

 
Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Nachts schlafen JA - tagsüber schlafen NEIN

Hallo zusammen, Bei uns läuft es gerade drunter und drüber. Mein Sohn (7 Monate) hatte tagsüber immer einen guten Schlafrhytmus: von 9.30-10 Uhr, Mittagsschlaf nach seinem Brei von 12 Uhr - mind. 14 Uhr, Nachmittag von 16-17 Uhr und abends dann ab ca. 19.30 Uhr bis früh 8.00 ...

von Chrissi_09 01.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Nachts wach und am Tage wird geschlafen

Unsere Kleine ist jetzt 6 Wochen alt. Seit Beginn haben wir ein Ritual am Abend. Waschen, Schlafanzug an, Flasche (hat seine Gründe) (Zimmer abdunkeln)kuscheln und dann wird sie in ihr Bett gelegt meist zwischen 18 und 19 Uhr. Und dann plötzlich ist sie hellwach für 2 Stunden. ...

von löwe86 24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Schlafverhalten Tag und Nacht so ok???

Hallo ihr Lieben, Aber ich bin mir unsicher, ob ich irgendetwas falsch mache, um es ihr einfacher zu machen. Denn scheinbar ist sie zum einem sehr oft müde und zum anderen findet sie immer schwer in den Schlaf, zumindest am Tag. Es ist so, dass sie spätestens um 18Uhr ins ...

von ulina1810 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Tagschlaf / Nachtschlaf, 9 Monate

Hallo ihr Lieben, Erstmal zu den Gegebenheiten: Unsere Tochter schläft in ihrem Zimmer in einem Kinder-Gitterbett. Wir schlafen nebenan. Wenn sie weint warte ich 1-2 Minuten, zu 95% beruhigt sie sich alleine (Leuchtschnuller!!), sonst gehe ich hin. Sie schläft ab ca. ...

von Marina85 03.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Tagsüber nur am Schlafen, nachts nur an der Brust!

Huhu! Mein kleiner ist 7 Wochen alt. Und vorab ich verlange nicht das er duchschläft! Aber er schläft schon 5-7 Stunden am Stück. Aber halt am Tage. Ach währe es schön wenn er das nachts machen würde. Er schläft geführt den ganzen Tag ruhig und ohne Hilfe ( Brust, schaukel, ...

von dana2228 06.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Soll ich sie tagsüber wie nachts ins Bett legen?

Hey... Meine Maus ist 2 Monate alt.. Abends ist alles total unkompliziert..ich ziehe sie um,dann bekommt sie noch ein Fläschchen,ich lege sie hin und sie schläft entweder schon oder guckt noch ein bisschen rum...schläft aber dann von sich aus ein! Manchmal quakt sie noch ...

von DiniSalvatore 09.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Schlaf Tag und Nacht / Beistellbettchen / Eure Erfahrungen

Hallo ihr Lieben Ich suche Unterstützung und Erfahrungsberichte zum Thema Schlaf Tag und Nacht. Schlafratgeber wie "Jedes Kind kann schlafen lernen", haben mir kein gutes Gefühl gegeben und nachdem ich das eine oder andere Empfohlene in diesem Buch eher schlecht als recht ...

von mivida12 22.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Tag- & Nachtschlaf

Juhuu ihr Lieben, ich brauch mal euren Rat. Mein Kurzer ist etwas über 5 Monate alt. Er schläft immer so gegen 21 Uhr ein (ich stille ihn in den Schlaf). Dann schläft er max. 4 Stunden und will gestillt werden. Ab dieser Stillpause kommt er alle 1-2 Stunden und trinkt ...

von Binamon 18.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Mein Kleiner 11 tage alt, Nachts hellwach..

Hallo zusammen, ich beschreibe mal kurz ein wenig unseren bisherigen Tagesablauf. Der Kleine schläft ca. 2 std, nach dem aufwachen stille ich ihn, dann ist er ca. 10 min schläfrig..danach ist er ungefähr 1-1,5 std wach, meistens will er dann gleich wieder gestillt werden, ...

von Mina1707 11.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Kind tags ohne Windel - will nachts auch - im familienbett - wie?

Hallo, Ist zwar schon eine Weile her, aber hätte da mal ne Frage: Meine süße ist jetzt fast drei. Das große Geschäft geht schon seit über einem Jahr zuverlässig ins Klo. Pipi jetzt auch- sie wollte vor 2 Monaten tags keine Windel mehr- manchmal gibt's nen Unfall (vor ...

von kirshinka 08.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tag, Nacht

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.