Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Tessa123  am 07.03.2013, 20:09 Uhr

Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Hallo Ihr Lieben!

Wir haben das Problem das unsere kleine Maus (1 Jahr) immer mal wieder nachts aufwacht mal für zehn Minuten aber auch mal für 2 Stunden und dann einfach nicht mehr einschlafen möchte. Sie hat ihr Beistellbett bei uns im Schlafzimmer. Wir hatten bis jetzt immer das Ritual das Sie ihre Abendflasche bekommt und dann von meinem Mann solange singend rumgetragen wird bis Sie einschläft (mir wurde Sie einfach zu schwer), ablegen und dann schläft Sie auch mal 4h am Stück und dann kommt Sie immer mal wieder, hatten auch schon Nächte wo Sie durchgeschlafen hat.
Haben schon einiges probiert, haben Nachmittagsschlaf weggelassen, Sie in unser Bett geholt, ihr nochmal ne Milch gemacht....
Sie ist sehr Nähe bedürftig (schon immer, wurde gestillt) und sucht auch immer unsere oder von einer Bezugsperson die Nähe.

Jetzt waren wir heute zur U6 und die Ärztin meinte wir sollen Sie in ihr Kinderzimmer ihr vorsingen und dann raus und Sie brüllen lassen bis Sie sich hinlegt und schläft.
Ich bin jetzt total verunsichert....
Ich finde die Methode total herzlos und bring das echt nicht fertig und denke dass das unsere Bindung zu ihr echt kaputt macht.
Kennt ihr vieleicht sanftere Methoden? Oder hat vieleicht jemand das gleiche Problem wie wir? Bitte helft uns.

Danke
Tessa

 
8 Antworten:

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von cl84 am 07.03.2013, 20:31 Uhr

Hallo,
die gute Nachricht ist du bist mit dem Problem nicht allein, die schlechte ich hab auch noch keine Lösung. Was dir der Arzt geraten hat ist das Ferbern was unten grad heftig diskutiert wird. Wie ist deine Kleine Nachts drauf wenn sie so lange wach ist? Weint sie oder spielt sie? Bei meiner ist es so das sie quengelt, weint total unruhig ist Zwischendurch auch mal kurz döst aber nicht in den Schlaf kommt. Bei uns hilft nur abwarten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von Zafon am 07.03.2013, 20:43 Uhr

Hallo, kannst ja mal bei dem Post "Jedes Kind kann schlafen lernen?" von cl84 lesen!

Bei einem Kind von einem Jahr passiert sehr viel (motorisch z.B. Laufen lernen; Umfeld z.B. Kita eingewöhnung, kognitiv z.B. Sprache, bestimmte Fähigkeitenlernen etcpp).
Wenn wir das totale Chaos in unserem Leben haben, wir wissen nicht, wo vorn und hinten ist, sind wir froh, wenn wir jemanden kennen, der uns vertraut ist und der sooft und so nah wie möglich bei uns ist -
der Ruhepol in der tosenden Brandung, der Rettungsanker im Chaos der Gefühle und Eindrücke.
An Schlafen wäre da bei uns vermutlich auch eher nicht zu denken bzw. würden wir oft munter werden, um uns zu vergewissern, dass alles noch da steht wo es stand. Wir würden aber auch nicht gleich wieder in den Schlaf zurückfinden, weil wir hochgeschreckt sind, nicht wissen, ob Tag oder Nacht ist, erst einmal uns vergewissern müssen, dass unsere vertraute Person noch da ist etc ... Kennen wir doch auch, oder?

Und so in etwas fühlt sich ein einjähriges Baby.

In diesem Chaos von seinen Eltern allein gelassen und schreien gelassen zu werden ist der Super-Gau und, wie Du schreibst, herzlos, was eine Mutter normalerweise nicht zustande brächte.
Der Ärztin sollte man dringend raten sich weiterbilden anstatt solche nicht zu verantwortenden Ratschläge zu erteilen. Furchtbar!

Meine Kleine ist fast 14 Monate - sie schläft seit zwei Monaten ziemlich gut (1x 5-8 Std und dann in der zweiten Nachthälfte etwas unruhiger). Durch Zahnen und Schnupfen bzw auch Entwicklungsfortschritte sind immer mal einige Nächte unruhig - bis hin, dass sie im 1-2 Stundentakt munter wird. Nach ein paar Tagen ist das meist überstanden, dann schläft sie wieder besser ... bis zum nächsten Zahn o.ä.

Lasst eurer Maus Zeit - das wird schon, wenn ihr weiter so liebevoll seid!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von Nachtwölfin am 07.03.2013, 23:20 Uhr

Kenne ich. Bei uns war der Rekord mal 4 Stunden von 1:00 bis 5:00. Tagsüber wurde der fehlende Schlaf dann aber auch nie nachgeholt. Kind war aber die ganze Zeit knatschig.

Positiv:
Es ist ist nur eine Phase (kann aber immer wieder kommen). Bei uns hat das immer 2-4 Wochen gedauert, dann hat sie wieder "normal" geschlafen, ist also nach dem Aufwachen innerhalb 1/2 Stunde wieder eingeschlafen.

Auftreten:
Immer in Zeiten "großer" Veränderungen bzw Entwicklungsschritte wie neues Kind oder Erzieherin in Kita, viele neue Wörter gelernt, neue Bewegungsabläufe etc.

Dauer:
Wie oben geschrieben 2-4 Wochen (2-4 Stunden wach pro Nacht), dann wieder Ruhe für ein paar Wochen, dann das gleiche wieder.
Das ganze ging über ca 1 Jahr. Als meine Tochter 2 war, wars vorbei.

Was haben wir unternommen?
Alles was uns selbst eingefallen ist und wir für moralisch vertretbar hielten (also ohne schreien lassen; habs 1x versucht und mich nicht wohl dabei gefühlt; die arme Kleine hat sich auch sehr reingesteigert, ist nicht der Aufgebertyp) und den einzigen Vorschlag, den ich damals hier im Forum bekommen habe, auf den ich selbst noch nicht gekommen war: Kind ins Tragetuch und draußen rumlaufen, mit dem Ergebnis, dass sie danach noch lauter geschrien hat und statt "nur" 3 Stunden eben 4 Stunden wach war. Super.

Was hat am Ende geholfen?
Nichts außer die Situation zu verstehen, möglichst Ruhe zu bewahren (schwierig, wenn man nachts kaum schlafen darf und morgens zur Arbeit muss) und abzuwarten. Sobald wir es einfach akzeptiert hatten, war es vorbei.
Halt bloß nicht die Nacht zum Tag machen. Also kein Licht bzw nur Nachtlicht, nur leise sprechen oder gar nicht, viel berühren, Nähe zeigen, kuscheln oder Kind zwischen Eltern und sich einfach auf die Seite drehen und so tun als ob man schläft, obwohl man behüpft wird.

Solidarische Grüße und Kopf hoch.

Nachtwölfin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von cl84 am 08.03.2013, 7:35 Uhr

4 Stunden sind schon krass! Bei uns ist es meistens zwischen anderthalb und 2 Stunden. Selten mal 3.
Egal wie meine Meinung zum Ferbern ist in der Situation als Arzt dazu zu raten ist nicht vertretbar! Sie braucht Euch und es wäre das schlimmste was ihr tun könnt! Bei uns geht es schon ein paar Monate allerdings nicht jede Nacht sondern so 2 bis 3 mal die Woche. Hab auch schon so einiges probiert und auch mal nachts halb 1 am Herd gestanden und Brei gekocht. Was bei uns am besten hilft und die Zeit verkürzt ist zwar wirklich aus dem Zimmer gehen aber ich nehme sie mit. Wir gehen dann ins Wohnzimmer, ich mach nur dezentes Licht an und wir schmusen oder sehen uns ein Buch an. Da beruhigt sie sich gut und nach kurzer Zeit fängt sie an wieder müde zu werden. Dann zurück ins Schlafzimmer, nochmal stillen und dann schläft sie ein. Hatte zwar Angst sie könnte sich dran gewöhnen das nachts gespielt wird aber das tut sie nicht.

Wenn es länger geht und keine Phase ist würde ich eigentlich empfehlen mal den Kinderarzt zu fragen aber bei den tollen Ratschlägen könnt ihr Euch das sparen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von Andrea&Würmchen am 08.03.2013, 12:47 Uhr

Hallo,

unsere große Tochter hatte das auch sehr lange, bestimmt ein halbes Jahr lang. Sie war jede Nacht zwischen 2 und 4 Stunden hellwach, wollte bespaßt werden. Wir haben alles versucht: beruhigen, bespielen, beschäftigen, vorlesen, Spieluhr, Milch - einfach alles. Es half definitiv nichts. Wenn bei Euch die Sache ähnlich gelagert ist, werdet Ihr es wohl aussitzen müssen... Irgendwann war der Spuk bei uns vorbei.

Grüße
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von Tessa123 am 08.03.2013, 18:09 Uhr

Sie ist hellwach und spielt und plappert man muss aber fairer Weise sagen das Sie nur weint wenn Sie sich weh tut sonst weint Sie nie (von Anfang an so).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ all

Antwort von Tessa123 am 08.03.2013, 18:17 Uhr

Danke es ist gut zu wissen das wir nicht die einzigen sind die das haben und es tut gut zu wissen das es irgendwann auch vorbei ist.

Wir könnten echt nicht so herzlos sein und das durchziehen.
Haben gestern es mit der uns gewohnten Methode gemacht und was war?
Sie hat durchgeschlafen!!!!!

Ich danke euch
LG und festen Drücker
Tessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter kommt nachts für 2h und ist hellwach was tun?

Antwort von cl84 am 08.03.2013, 18:26 Uhr

Es freut mich sehr dass sie heute Nacht durchgeschlafen hat! Wenn sie spielt und gut drauf ist besteht sicher kein Grund zur Sorge.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Mein Kleiner 11 tage alt, Nachts hellwach..

Hallo zusammen, ich beschreibe mal kurz ein wenig unseren bisherigen Tagesablauf. Der Kleine schläft ca. 2 std, nach dem aufwachen stille ich ihn, dann ist er ca. 10 min schläfrig..danach ist er ungefähr 1-1,5 std wach, meistens will er dann gleich wieder gestillt werden, ...

von Mina1707 11.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachts hellwach

nachts immer hellwach

hallo mein sohn ist 5 monate alt und seit paar wochen ist er bis zu drei stunden hellwach. ich versuch ihn zwar in den schlaf zu wiegen aber das dauert mir zu lang und ich bin ganz ehrlich genervt, weil bis er seine augen zu macht und dann vielleicht noch eigeschlafen is ...

von lina1988 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachts hellwach

Sohn, 2 Jahre, nachts hellwach

Hallo, langsam bin ich leider sehr sehr müde und bitte euch daher um Rat. Mein Sohn, 25 Monate, schläft schon immer im Familienbett. Seit 5 Monaten macht er keinen Mittagsschlaf mehr. Bis vor kurzem ging er abends um 19:30 Uhr ins Bett und stand morgens zwischen 7-8 Uhr ...

von imperatorfemme 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachts hellwach

Nachts 1 Std. hellwach-kennt das jemand?

Hallo Ihr Lieben, hab da mal ein Anliegen, ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Meine Tochter wird nächste Woche 11 Monate alt und hat nachts immer durch geschlafen. Vor ca. 5 Wochen hatte sie eine starke Mittelohrentzündung und konnte nur mit Paracetamol zur Ruhe kommen ...

von Corina0209 17.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachts hellwach

Ist Nachts auf einmal hellwach....

Hallo! Unser Söhnchen, 25 Wochen, wacht seit drei Nächten so gegen 2 Uhr auf und ist hellwach, möchte am liebsten nur spielen. Nach ca. 1 - 2 h bekomme ich ihn dann wieder zum schlafen (streicheln, wiegen, mit in unser Bett nehmen etc.). Er möchte auch nichts trinken und hat ...

von Sternschnuppe83 30.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachts hellwach

Nachts hellwach!

Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand sagen was los ist. Mein Sohn 6 1/2 Monate schläft seit ca. 1 1/2 Wochen wieder sehr unruhig. Er nängelt vor sich hin, schläft jedoch. Meistens geben wir ihm dann sein Schnuller wieder und helfen ihm bis er wieder ruhiger geworden ...

von nick12 01.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachts hellwach

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.