Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bebegim am 23.06.2008, 23:04 Uhr

schlafstörungen!!!!

hallo an alle!!!
ich binam verzweifeln meine tochter 18 monate schläft einfach nicht durch!!
Zwischen 3-8 monate kam sie nur einmal zum stillen ud hat dann gleich weitergeschlafen!!! aber mit 8 monaten ging das Zahnen los seit dem ist sie ständig wach manchmal schläft sie weiter aber meistens ist sie 1-3 stunden in der nacht wach dann nehm ich sie auch meistens mit in unser bett weil ich das nicht packe so lange bei ihr zu sitzen aber ich hole sie nicht raus aus ihrem bett es wird immer schlimmer statt besser!!
habt ihr vielleicht tipps für mich habe schon soviel ausprobiert aber nichts!!
gibts dafür vielleicht was homöopathisches???

ich hoffe es antwortet mir jemand!!

lg

 
8 Antworten:

Re: schlafstörungen!!!!

Antwort von RunderBauch am 23.06.2008, 23:16 Uhr

Schläft sie in eurem Bett sofort wieder ein? Oder ist sie dann in eurem Bett so lange wach? Wie schläft sie denn am Abend ein (mit Schnuller, auf dem Arm, mit Flasche....???). Also, es kann sein, dass sie nachts das braucht, was sie abends zum einschlafen braucht. Kinder werden nachts automatisch wach, dann cheken sie ab, ob alles so ist wie beim einschlafen. Ist es so, schlafen sie wieder ein. Fehlt etwas verlangen sie es mit schreien. Gibst du ihr das, so werden deine Nächte nie ruhig (also entweder die Einschlafhilfe oder du bringst sie rüber, weil sie es gewohnt ist, bei euch weiter zu schlafen- es ist immer so, also muss das auch immer so bleiben, das ich nachts umziehe, das ist das einzig richtige). Willst du ihr das Abgewöhnen brauchst du Geduld und gute Nerven. Dann musst du es durchziehen, sie immer wieder zu beruhigen, sie aber alleine einschlafen zu lassen. Sie weiß das du da bist, sie bekommt aber nicht das was sie immer bekommt. Nach einigen Tagen hat sie sich dann an das alleine Einschlafen gewöhnt. Anders geht´s aber echt nicht!
Und bitte gebe keine Medikamente. Beruhigenungsmittel aller Art sind gerade im Schlaf gefährlich. Außerdem wird damit nicht die Ursache bekämpft, die liegt in der "Erziehung"! Und nur weil das Kind nicht richtig Tickt, gibt man keine Medizin. Ihr habt ihr das angewöhnt, also haltet ihr das ja wohl mal ein paar Tage durch, ihr das abzugewöhnen. Das ist bestimmt Streßfreier als noch in ein paar Jahren schlechte Nächte zu haben! Ich kann das Buch "jedes Kind kann schlafen lernen" empfehlen, ich finde es super!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ganz sicher nicht..

Antwort von Tränchen97 am 24.06.2008, 9:11 Uhr

Von einer SChlafstörung würd ich da auf keinen Fall sprechen. Meine Kleine ist selber 18 Monate alt, war bisher ein sehr guter schläfer und wird jetzt ab und an wach..Jetzt beginnt langsam die Zeit der Loslösung, dein Baby erkennt dass es kein Baby mehr ist, es versteht viel mehr, erlebt die Welt ganz anders, ist wacher. Es wächst, das Gehirn wächst, die Zähne kommen und und und. was glaubst du wie anstrengend das für so ein Würmelchen ist? Und nachts ganz allein im Bett hat es nru eins: Sehnsucht nach der Geborgenheit. Und wo findet es die? Bei der Mama natürlich, genauso wie es sein soll.

Was dein Kind tut ist völlig normal und es wir sich wieder legen.
Am einfachsten ist es wenn du sie vielleicht zu dir ins Bett holst, da wo du bist, sie deine Nähe spürt und zufrieden sein kann. Oder du legst dich mit ihr hin und erleichterst ihr so das einschlafen.
Unsere Leni wird nachts neuerdings auch wach und fängt kläglich an zu weinen, weigert sich aber in meinem Bett zu schlafen..ich geh dann zu ihr, nehm sie auf den Arm, wiege sie und trage sie ein paar minuten, lass sie einfach richtig baby sein und wenn ich spüre dass sie sich beruhigt und sich "sacken" lässt, leg ich sie ins Bettchen zurück und sie schläft weiter..

Von Geduld, starken Nerven und schlimmstenfalls noch schreien lassen a la "jedes Kind kann schlafen lernen" rat ich dir ab..das geht aufs gemüt von Mutter und kind und bringt nur eins: Verlorenes Vertrauen auf lange sicht...find ich gar nicht gut..wurde hier ja auch schon öfter diskutiert...

Glaub mir es ist nur eine "Phase" wenn auch eine sehr anstrengende!!!
Halte durch !!!

lg silvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz sicher nicht..

Antwort von Carol25 am 24.06.2008, 10:16 Uhr

Stimme silvi vollkommen zu, die Kleine braucht momentan deine Nähe. Das sie nachts einige Zeit wach ist, ist auch eine normale Phase! Das geht vorüber. Bedenke, alles was du ihr jetzt an Vertrauen und Sicherheit gibst, stärkt sie und hält!
Welche Lösung du nun wählst, ist deine Entscheidung. Wenn ihr mit dem Elternbett besser klarkommt, weil ihr dann alle eher Schlaf bekommt, dann ist das ok. Unsere Maus wird bald 2 Jahre, sie war auch oft zu Zahnungszeiten, bei Wachstumsschüben usw. mal die ganze, mal einen Teil der Nacht bei uns gelegen. Inzwischen geht sie freiwillig in ihre "Heia" und auch, wenn sie ab und an noch nachts aufwacht, reicht es, ihr kurz etwas zu trinken (Wasser!) zu geben oder/und sie kurz zu beruhigen. Wir nehmen sie dazu nicht mehr aus dem Bett (außer sie weint ganz dolle und streckt die Ärmchen richtig verzweifelt aus), aber halten dann mal 5 Minuten ihre Hand bis sie wieder in den Schlaf gefunden hat.

Also, am besten, ihr überlegt, was für euch in dieser Situation das Einfachste ist und dann werdet ihr auch als Eltern etwas entspannter und werdet sehen, dass es nur eine Phase ist und bald vorübergeht. Später sehnt man sich dann nach diesen Kuscheleinheiten ;-).

LG!

Carol25

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schlafstörungen sehen anders aus

Antwort von mama von Joshua am 24.06.2008, 17:11 Uhr

Meine ist mittlerweile 22 Monate alt, geht abends vor 22/23 Uhr nicht ins Bett, ist morgens um 7 wieder fit und macht schon lange keinen Mittagsschlaf mehr. Während der 9 Stunden wird sie -an guten Tagen- "nur" 5-6 mal wach, an schlechten Tagen zähle ich schon gar nicht mehr mit. Und es sind weder Zähne noch Hunger was sie wachwerden lässt.

Bei ihr kommt es auch durchaus vor, daß sie nachts mal wach ist und erzählt, daran hab ich mich gewöhnt.

Wir haben schon alles mögliche versucht, geholfen hat nichts wirklich. Am ehesten Erfolg hab ich immer noch, wenn ich bei mir im Bett schlafen lasse.

Das was du hast, würde ich noch als normal einstufen, Schlafstörungen sind das sicher nicht und schon gar nicht mit irgendwas behandlungsbedürftig.

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke an alle

Antwort von bebegim am 24.06.2008, 22:02 Uhr

danke an alle die mir geantwortet haben!!!!
sie schläft problemlos in ihrem bett ein aber ist halt ständig wach ich hatte auch gedacht das ist bestimmt nur eine phase aber das geht jetzt schon 9 monate so!!! aber wenn ihr alle meint das ist normal dann bin ich ja etwas beruhigt weil in unserer karbbelgruppe schlafen schon alle durch deswegen haben ich mir schon sorgen gemacht das sie vielleicht zu wenig schlaf bekommt!!!
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke an alle

Antwort von LauraKnoten am 24.06.2008, 22:26 Uhr

"...in unserer karbbelgruppe schlafen schon alle durch.."

das glaubst du doch nicht etwa?
mit keinem thema wird soviel gemogelt wie mit schlafen, das glaub mal !

alles liebe,
Laura

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da haben wirs wieder :-)

Antwort von Tränchen97 am 25.06.2008, 8:28 Uhr

die Kinder der anderen schlafen praktisch schon nach der Geburt durch und das ohne jemals nachts aufzuwachen *looool*
Das iss ne glatte Lüge :-)))))

Wie gesagt es ist ganz sicher "lästig" weil man selber ja auch schlaf verpasst..aber glaub mir je entspannter du die situation meisterst umso schneller isse erledigt..ich habmir bei Lenis aufwachattacken immer voll den Kopf gemacht und das Kind unbewusst gestresst..als ich es einfach hingenommen hab wars gut und wir hatten diese Klippen schnell umschifft...

lg silvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke an alle

Antwort von Carol25 am 25.06.2008, 8:55 Uhr

Ja, ist klar, alle anderen Kinder auf der Welt schlafen schon ab dem ersten Tag durch , abgesehen von den paar Mal, die sie nachts aufwachen *g*!

LG!

Carol25

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.