Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von miebop am 06.02.2007, 22:24 Uhr

Re:

bis zu 22 stunden?! ach du liebe güte. ehrlich gesagt, jamu, ich bin überfragt. ihr habt im verlauf des letzten jahres das meiste wohl schon ausprobiert. :)

aber was vielleicht einen versuch wert wäre -was, wenn ihr das abendritual weglasst? schreit sie in der akuten schlafenszeit-situation besonders? was passiert, wenn ihr sie im wohnzimmer krabbeln lasst, bis sie von allein "umfällt"? (bzw. auf der couch an euch gekuschelt einschläft -das klingt nicht ganz so lieblos, gell) vielleicht hilft ihr das, einen schlafrhythmus zu finden, der ihr besser passt?

zum nächtlichen aufwachen fällt mir nichts ein. ihr macht es eigentlich schon ziemlich ideal. manchen wenigen kindern ist das familienbett allerdings zu unruhig, vielleicht schläft sie im eigenen zimmer besser?

ansonsten wünsche ich gute nerven, denn das ist natürlich nervenaufreibend, wenn die lütten schreien und man findet die ursache nicht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.