Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jule 20 am 25.03.2013, 17:02 Uhr

Meinungen??? Sorry lang

Hallo, meine Tochter ist jetz knapp 21 Wochen. Seitdem sie sechs Wochen ist schläft sie meist jede Nacht durch bis auf einige Ausnahmen. Im Februar sind wir umgezogen seitdem schläft sie im eigenen zimmer von Anfang an auch ohne Probleme. Nun haben wir seit Tagen das Problem das sie immer schlechter in den Schlaf findet. Anfangs schlief sie eine stunde und schrie dann auf. Dann half kurzes streicheln und sie schlief wieder. Mittlerweile weint sie schon sobald ich sie ins bett lege und sobald sie neben mir im bett liegt schläft sie innerhalb von 3minuten. Letzte Nacht hab ich es geschafft das sie wenigstens im stubenwagen neben unserem bett schläft.
Was könnte sie haben? Habt ihr eventuell ähnliche Erfahrungen gemacht oder könnt mir Ratschläge geben
Lg jule und alina

 
4 Antworten:

Re: Meinungen??? Sorry lang

Antwort von Tine1 am 25.03.2013, 17:55 Uhr

"Mittlerweile weint sie schon sobald ich sie ins bett lege und sobald sie neben mir im bett liegt schläft sie innerhalb von 3minuten."

Sie sagt dir, was sie hat und was sie braucht. Du brauchst nur noch auf sie zu hören...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungen??? Sorry lang

Antwort von rabarbera am 25.03.2013, 21:06 Uhr

Ich würde sagen, sie hat einfach das (übrigens für ein Baby völlig normale!) Bedürfnis, in deiner Nähe zu sein - auch und gerade nachts beim Schlafen! Darauf solltest du Rücksicht nehmen, finde ich.
Zumal die allgemeine Empfehlung zur Prävention von SIDS (=plötzlicher Kindstod) ohnehin lautet, sein Kind bis zum 1. Geburtstag eben NICHT im eigenen Zimmer schlafen zu lassen, sondern gemeinsam mit den Eltern im Schafzimmer.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungen??? Sorry lang

Antwort von cl84 am 25.03.2013, 21:19 Uhr

War bei uns genauso. Mit 6 Wochen angefangen durchzuschlafen, mit 5 Monaten umgezogen und nix ging mehr. Glaube aber mittlerweile nicht mehr dass es am Umzug lag. Meine Tochter hat zwar nicht im eigenen Zimmer geschlafen aber im Babybalkon. Bis jetzt mit 12 Monaten ist ihr das noch zu weit weg. Das ist ganz normal denn deine Maus durchläuft im Moment riesige Entwicklungsschritte und da brauch sie die Nähe. Wirklich geben was sie braucht, einen anderen Tipp gibt es da nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungen??? Sorry lang

Antwort von Alexxandra am 26.03.2013, 18:15 Uhr

Hallo,
meine Tochter hat auch mit wenigen Wochen fast die ganze Nacht durchgeschlafen, sie ist einfach so am Abend in ihrem Stubenwagen eingeschlafen, ohne dass ich dabei sein musste. Wenn sie in der Nacht wach wurde, hat sie auch gleich wieder in den Schlaf gefunden.
Mit 6 Monaten war es dann damit vorbei, sie wurde in der Nacht alle 2 Stunden wach und konnte nur noch an der Brust wieder einschlafen. Auch zum Einschlafen musste ich dabei sein. Und in ihr eigenes Bett ist sie nie wieder. Sie hat dann mit ca. 3 Jahren wieder durchgeschlafen. Das Schlafbuch, das ich nicht gelesen habe, gibt es, glaube ich nicht. Das Wichtigste war dann für mich, dass alle gut schlafen konnten. Wenn sie neben dir im Bett gut schläft, würde ich es genauso machen.
Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.