Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von garbarossa am 09.12.2012, 8:55 Uhr

Baby nachts beruhigen

Liebe Eltern,
ich bitte um euren Rat: mein kleiner Sohn (4 Monate) schläft sehr schlecht und wird sehr häufig (oft stündlich) wach. Bisher habe ich ihn immer mit der Brust beruhigt. Er trinkt dann meist ein paar Schlücke und nuckelt sich in den Schlaf. Allerdings belastet mich diese Situation sehr stark, da ich in dieser Position einfach nicht gut schlafen kann und völlig ausgelaugt bin. Ich würde gerne versuchen, zumindest einen Stillabstand von 2 Stunden hinzubekommen, da er ja zwischendrin definitiv nicht Hunger hat, sondern "nur" nicht wieder einschlafen kann.
Im Arm wiegen geht meist, allerdings lässt er sich auch nach 10 Minuten nicht wieder ablegen und wird dann meist wach.
Ich hab schon überlegt, ob ich ihn einfach zu uns ins Bett legen soll (auf ein wenig Abstand), ihm die Hand halten soll oder ihn in den Armn nehme und ggf. aushalten soll, wenn er anfängt zu weinen. Aber ich hab Angst, dass es die Sicherheit, die wir ihm geben wollen, in dem wir immer für ihn da sind, beeinträchtigt oder zerstört.

Habt ihr Ähnliches erlebt und habt vielleicht Tipps, was wir probieren könnten?

Tausend Dank für eure Antworten!

 
3 Antworten:

Re: Baby nachts beruhigen

Antwort von samoe am 09.12.2012, 11:22 Uhr

In dem Alter habe ich haargenau dasselbe erlebt ...wie wahrscheinlich viele auch, ich hatte meinen Sohn aber von Anfang an mit in meinem Bett. Wenn das für dich ok ist, dann mach das!! Was anderes wäre für mich nicht infrage gekommen, da ich schon mit Baby im Bett früh müde war.

Ich kann auch verstehen, dass du so (mit Baby an der Brust) nicht sooo gut schlafen kannst, ist Gewöhnungssache....mittlerweile kann ich so sehr gut schlafen (mein Sohn ist 1/2 Monate). Du kannst es versuchen, ihn mit streicheln, Hand halten usw. zu beruhigen. Wenn das nicht klappt, würde ich persönlich aber trotzdem die Brust geben. So mache ich das jetzt immer noch. Manchmal klappt es mit kuscheln, manchmal geht nur noch Stillen und wenn es nur nuckeln ist.

Versuch es einfach und mach es dir einfach mit Baby im Bett. Das Aufstehen muss doch unheimlich zehren. Als (Still-)Mama überdeckt man sein Kind nicht, keine Angst!

LG, samoe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Baby nachts beruhigen

Antwort von ziyal am 09.12.2012, 22:52 Uhr

Mit 4 Monaten ließ sich unsere Tochter auch nicht ablegen, da hat sie das eine oder andere Tagschläfchen auf dem arm gehalten... Ansonsten habe ich mich mit ihr ins bett verkrümelt . Allerdings fand u finde ich noch das stillen im liegen sehr bequem - Hauptsache mein Kopf liegt auf einem festen Kissen... ;-)
Du kannst probieren, ihn nur durch tragen zu beruhigen - ohne Protest wird es erstmal nicht gehen, er versteht ja nicht, warum er auf einmal nicht nuckeln darf... Wenn du ihn aber tröstest u nicht alleine mit seinem Ärger lässt, wird das eurer Bindung keinen Abbruch tun! Wenn es klappt, wird er schon bald nicht mehr weinen oder meckern.
Wir haben erst mit 8 Monaten das Tragen zur Beruhigung wiederentdeckt u eingeführt, da ließ sie sich dann auch ablegen. Seit dem schläft sie etwas besser/länger, bis zu 3 Stunden. Nachts habe ich sie trotzdem bei mir im bett, manchmal lässt sie sich da mit kuscheln beruhigen (braucht auch etwas Übung, wie jede Veränderung), ca alle 4 Stunden stille ich noch. Bin einfach zu faul jedesmal aufzustehen... ;-)
Viel Erfolg bei was immer ihr probiert!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

7 1/2 Monate

Antwort von samoe am 10.12.2012, 9:55 Uhr

Mein Sohn ist 7 1/2 Monate, da ist wohl die 7 irgendwie auf der Strecke geblieben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Alle 1-2 Stunden wach, beruhigen nur durch Stillen, nachts Brustentwöhnung?

Hallo! Meine Tochter, 10 Monate, schon immer schlecht geschlafen, wird nachts seit über einem halben Jahr alle 1-2 Stunden wach und lässt sich nur durch Stillen wieder beruhigen. Manchmal muss sie nur kurz was trinken, manchmal ganz schön lange nuckeln, um wieder in den ...

von Jade281 14.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, beruhigen

wie nachts beruhigen??

Unser Kleiner ist jetzt 6, 5 Monate alt und kann inzwischen alleine einschlafen, nachdem wir ihm das Abendfläschchen und den Schnuller zum Einschlafen abgewöhnt haben! Allerdings wacht er nachts meistens auf und grummelt erst, bis es in ein Schreien übergeht, sich selbst zu ...

von sirii 15.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, beruhigen

Nachtschlaf

Hallo liebe Mamis! Meine Tochter ist nun 4 Monate alt und ich wollte mal fragen, wie das denn bei euren Babys mit dem Schlafen so ist. Bin momentan ziemlich verzweifelt und fix und fertig wegen extremen Schlafmangels. Meine Kleine schlief noch nie wirklich gut, also mehrere ...

von lzvivia 28.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Sohn 8,5Mon. nachts bis zu 3 Std. wach...WARUM???

Wie oben schon steht ist mein Sohn 8,5 Monate alt. Er hat bis Mitte/Ende August sehr sehr gut geschlafen, hat vielleicht 1x in der Woche nachts ne Flasche verlangt, getrunken, weitergeschlafen bis um 8uhr. Seit August ist aber der Wurm drin. Ich hab erst an eine Phase ...

von 2zaubermäuse 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Nachts wieder oft weInend wach

Hey ihr lieben, ich bin's mal wieder :/. Jetzt ging es bei uns (Tochter 11 1/2 Monate) ca zwei Wochen wieder Super mit dem schlafen u jetzt wacht sie wenigstens einmal nachts weinend auf u lässt sich schwer beruhigen :( ich geh natürlich alles normale durch aber es hilft ...

von Inikia 15.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Einpaar tips/erfahrung bitte über mittagsschlaf und nachtschlaf

Hallochen, Meine maus ist 5 monate alt. Jeden monat hat er einen anderen schlafrythmus. Das einzige was gleich blieb ist, dass er um 7 ins bett will. Nun hab ich da ein paar fragen. Wie ist es denn so bei euch? Mittags schläft er jetzt nur noch max 40 minuten (er hat ...

von reformist72 03.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

mein Sohn schläft nachts 9 Stunden

Hallo! mein Sohnemann wird abends um acht hingelegt und schläft sofort ohne Theater ein, er ist dann auch hundemüde, macht zwischen 10.30 und 11.00uhr seinen Mittagsschlaf 1-2Stunden! Er wird allerdings Nachts ca. 1-2mal wach da muss ich ihn beruhigen, aber er ist seit ca. 3 ...

von RoteZora81 31.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

aller 30 min nachts wach :(

Guten Abend zusammen, unsere kleine Emily ist nun 7 monate alt und seit ungefähr 2 Monaten wird sie nachts mind. aller 30 min wach. Manchmal (so 2-3x im Monat) schafft sie mal 4 Stunden aber das ist die Außnahme. Aber nunmal geordnet: Tagsüber schläft sie 2-4x 30-45 min ...

von Emilandy 19.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

2 STUNDEN WACH NACHTS!! Warum??

Habe mal wieder ein Problem. Und zwar schläft unser 5 Monate alter Sohn relativ schlecht in der Nacht. Er wird um 19:30 Uhr ins Bett gebracht (mit Ritual und Baden) klappt alles ganz gut, aber mit wach hinlegen ist noch nichts, aber auch nicht weiter schlimm. Er kommt um 23:00 ...

von selina89 12.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Nachts kalte Arme und Hände?!?!

Hallo liebe Mamis, was zieht ihr Euren Babys nachts zum Schlafen an?? Unser Kleiner trägt einen Langarmbody, Schlafanzug, Socken drunter und seinen Schlafsack.. Also nur einen Außensack ohne Ärmel. Und er hat immer kalte Hände und Arme und kalte Bäckchen. Wenn ich ihn ...

von selina89 02.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.