Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hurch am 28.04.2019, 23:52 Uhr

2,5 Jahre, Mittagsschlaf

Hi Leute!

Ich finde die Mittagsschlaf - Situation bei meinem kleinen Mann derzeit ein bisschen verwirrend..
Einerseits würde er zwar schon von morgens bis abends ganz ohne Schlafen durchhalten, aber andererseits schläft er meist binnen 10-15min ein, wenn man ihn mittags hinlegt.
Dann pennt er 2h wie nix, wenn man ihn nicht aufweckt, aber abends ist dann natürlich halligalli bis 23.00 Uhr.. Auch nicht optimal, weil ich da selber schon dringend ins Bett gehöre ;)
Wecke ich ihn nach 1h Mittagsschlaf, muss ich danach den halben Nachmittag ein super - grantiges Kind aushalten, grantiger, als wenn er gar nicht schläft.
Naja, warum also nicht gar nicht schlafen zu Mittag? Weil die Nächte dann paradoxer Weise sehr schlimm werden.
Momentan praktizieren wir langen Mittagsschlaf und halligalli bis 23.00, weil es ja nur für uns Eltern blöd ist, aber der Kurze damit noch am besten zurecht kommt. Er findet nur morgens für den KiGa aufgeweckt zu werden seeeehr lästig, was wegfallen würde, wenn er früher ins Bett zu bekommen wäre. Am Wochenende wacht er dann rechtzeitig für den Kiga auf, der dann natürlich nicht für mein Kind offen hat ;) Dabei machen wir am WE auch nichts anders und unter der Woche muss ich ihn wecken.
Ich hab eigentlich keine richtige Frage, nur die, warum das so ist? Das ergibt doch irgendwie gar keinen Sinn alles..

 
4 Antworten:

Re: 2,5 Jahre, Mittagsschlaf

Antwort von Monroe am 29.04.2019, 9:06 Uhr

Lustig ist,dass das auch bei Schulkindern so ist. Warum das so ist,das weiß ich nicht.
Kannst du ihn mittags eher hinlegen? Oder den Mittagsschlaf immer nur ein bisschen kürzen.
Wir selbst sind ja auch knörig, wenn wir z.B. statt um 6 bereits um 5 aufstehen. Eine Stunde weniger ist selbst für einen Erwachsenen viel.
Kürzlich erstmal nur für 15Minuten und lass das eine Weile so laufen. Nach einer oder zwei Wochen kannst du wieder um 15Minuten kürzen.
Das ist das schonendste. Der Kleine muß sich ja erstmal an den neuen Schlaf gewöhnen. Das geht nicht von heute auf morgen.
Und auch,bis er dann abends eher müde ist, braucht es eine Weile,bis sich der Körper darauf eingestellt hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2,5 Jahre, Mittagsschlaf

Antwort von Hurch am 29.04.2019, 9:20 Uhr

Ja das hab ich schon gehört, bzw war ich als Schulkind auch so :)
Früher hinlegen geht leider nicht, aber das ist schon eine gute Idee mit dem schonenden Verkürzen, weil schlimmsten Fall finden wir halt einen guten Mittelweg mit der Zeit.. Ich glaub, das probieren wir mal
Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2,5 Jahre, Mittagsschlaf

Antwort von JaLu9116 am 01.05.2019, 0:51 Uhr

hier auch so :))
ich hab mich damit abgefunden, dass wir abends lange wach sind und nen anderen Rhytmus haben als andere :D ALLERDINGS muss hier niemand aufstehen morgens.. in eurem Fall würde ich den Mittagschlaf auf 1 1/2 Stunden kürzen.. mit 1 Stunde Mittagschlaf kommt mein Zwerg auch absolut nicht klar, das müssen mindestens 1 1/2 sein
Falls es euch dann abends trotzdem noch zu spät wird, würde ich den Mittagschlaf streichen und eine Mittagspause einlegen, in der ruhig gespielt und vorgelesen wird - bis der kleine Mann sich an den neuen Rhytmus gewöhnt hat, wirds vermutlich ein wenig chaotisch!
Was anderes bleibt wohl nicht übrig, da müsst ihr rausfinden, wie es am Besten bei euch passt :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2,5 Jahre, Mittagsschlaf

Antwort von Hurch am 01.05.2019, 14:46 Uhr

Ja, wir haben schon angefangen mit dem langsam kürzen des Mittagsschlafes und dann werden wir einfach schauen, wo wir landen.. Irgendein Mittelding vielleicht. Bisher wecken wir ihn halt nach 1h45min, da hat sich jetzt noch nicht so viel geändert.. Mal sehen in einigen Tagen gehen wir dann auf 1,5h runter..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Mittagsschlaf ohne Wiege

Hallo ihr Lieben. Meine Tochter ist 13 Monate alt und hatte schon immer Schwierigkeiten beim schlafen. Tagsüber schläft sie nicht ein, ohne das es sich drunter bewegt. Abends ist das gar kein Problem, da schläft sie oft auch ganz alleine ein. Tagsüber geht nichts, sie brüllt ...

von MUrban 21.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Kleinkind verweigert Mittagsschlaf bis zur völligen Erschöpfung

Im Moment bin ich etwas überfragt beim Verhalten meines 15-monatigen Sohnes. Bis anhin hat er immer zwischen 12.00 bis 14.00 Uhr einen Mittagsschlaf von ca. 1 Stunde gemacht. Ich konnte ihn ohne Probleme ins Bett legen und er ist meist recht schnell und ohne zu quengeln ...

von jona1786 03.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf auslassen

Hallo liebe Mamas, Ich bräuchte einen Rat.Meine kleine Maus ,gerade 1,5 Jahre geworden ,hat zum dritten Mal den Mittagsschlaf ausfallen lassen.Es kommt mir vor als ob sie nix verpassen wolle.Sie schläft aber abends dann furchtbar.Lernt momentan auch viel.Kennt ihr das ist das ...

von MelinasMama 04.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf

Hallo, ich bräuchte mal euren Rat. Mein kleiner Bran ist jetzt fast 10 Monate alt und wacht seit ca 2 Wochen morgens gegen 8 auf (und nicht mehr um 6, wie schön ). Dadurch fällt nun sein Vormittagsschlaf weg und er ...

von Svenni77 09.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf reduzieren, ja, nein?

Hallo! Mein kleiner Mann ist nun 20 Monate alt und die Nachtruhe hat sich in letzter Zeit verändert. Wir sind im Sommer immer gegen 20:00 Uhr ins Bett gegangen, aber mit der Zeit fand er immer schlechter in den Schlaf. Wir haben die zu Bett geh Zeit dann nach hinten ...

von SabSi83 20.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Baby 9 Monate aus dem Mittagsschlaf wecken?

Hallo, vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit: Mein Kleiner macht tollerweise schon seit Monaten Mittagsschlaf. Er steht morgens zwischen sechs und sieben auf. Gegen halb zehn schläft er für ca. 1h in der Trage. Dann geht er mit mir oder meinem Mann gegen eins ins ...

von lily77 25.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Ab wann keinen Mittagsschlaf mehr??

Meine kleine ist 2,5 Jahre!! Und die Nächte sind momentan besch*** sie will abends nicht ins Bett und ist nachts auch oft wach.. Sie schläft mittags gerne.. wir wecken Sie nach 2 Stunden. Wenn wir den Mittagsschlaf weglassen werden die Nächte auch nicht besser(schon ...

von Leila.Ray 03.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Ab wann Mittagsschlaf einführen?

N'Abend Mädels, mich würde mal interessieren, ab wann ihr vorhabt, ein kleines Mittagsschläfchen bei eurem Baby einzuführen bzw. wann ihr es eingeführt habt und wielange es gedauert hat, bis die Kleinen auch schliefen? Unsere Maus ist jetzt 3 Monate alt und schläft tagsüber ...

von Maikäferchen2017 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf

Hallo, ich habe folgendes "Problem" und bräuchte mal euren Rat Mein Kleiner (20 Monate) macht seit einigen Tagen einen Aufstand wenn ich ihn zum Mittagsschlaf hinlegen will. Bisher saß ich auf der Matratze und hatte ihn im Arm. Er spielte ganz ruhig mit meinen Haaren bis er ...

von Swatek 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf und (wenn das wenigstens klappen würde) Mittagsruhe werden verweig

Sohn 2,5 Jahre ist mittags fertig (Augen reiben, gähnen, wird ungeschickt, ...) und braucht den Schlaf offensichtlich noch... ABER, er wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen. Ich bin echt mit meinen Nerven am Ende. Beim "Standard-Ritual" dass jetzt über Monate ...

von Birupp 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.