*
Conny Ackmann

Expertenforum "Sauber werden"

Conny Ackmann, Kinderkrankenschwester

   

 

Stuhlgang nur in Windel/Unterhose

Hallo,
unsere Tochter (5,5 Jahre) ist seit einem guten Jahr tagsüber trocken (nachts schon ein halbes Jahr länger), d.h. sie hält solange den Urin zurück, bis man sie auf die Toilette schickt. Geklappt hat das mit einem Belohnungssystem. Von ihr kamen keine Ansätze. Von selbst geht sie auch jetzt eigentlich nie auf die Toilette. Auch lehnt sie jede fremde Toilette ab.

Das haben wir bisher nicht mit großer Vehemenz zu ändern versucht, weil jeder Ansatz in diese Richtung Widerstand produziert, es ist auch kein größeres Problem für uns. Was uns jedoch zunehmend belastet:
Der Stuhlgang landet (bis auf 1x vor 2 Jahren und 1x letzte Woche) immer noch in der Windel/Unterhose, ohne dass sie sich vorher danach meldet. (Sprich: Sie hat eigentlich den ganzen Tag Windeln an).
Wenn wir vorab merken, dass jetzt was kommt und sie alleine auf die Toilette schicken (bzw. jemand eine Viertelstunde zur ihr setzt), kommt nichts. Wenige Minuten nach Beenden der Toilettensitzung ist dann oft der Stuhlgang in der Windel gelandet.
Sie muss den Stuhlgang aber bemerken, weil das nur zu Hause passiert, nie außer Haus. Manchmal hat sie auch 1-2 Tage keinen Stuhlgang, dafür kommen dann am nächsten Tag mehrere Portionen im Halbstundenabstand.
Da wird durch die ältere Schwester den Vergleich haben: Sie hat sonst keine Verstopfungsanzeichen wie besonders harten Stuhl oder Stuhlschmieren.
Der Kinderarzt und die Ergotherapeutin haben keine Idee. Haben Sie eine Idee, was wir tun können, um die Toilettenaversion/-ablehnung zu beheben?
Wir haben bereits das Toilettenumfeld "gestaltet", ein kleines Regal mit Büchern daneben gestellt etc.
Eine Idee von uns ist, ob sie den Stuhlgang im Sitzen noch nicht hinkriegt und dafür eine bestimmte Haltung braucht. Gäbe es dafür irgendwelche Übungen?
Oder gibt es sonst irgendeine Richtung, die wir verfolgen könnten.
Danke!

von fritzi3 am 31.01.2019, 11:46 Uhr

 

Antwort:

Stuhlgang nur in Windel/Unterhose

Hallo fritzi3
Ja, das ist einmal eine Herausforderung ;-))) aber ohne ihre Kleine zu kennen auch nicht einfach zu beantworten. Zunächst einmal könnte man tatsächlich davon ausgehen, dass es sich noch im Rahmen einer ganz normalen Entwicklung der Darmkontrolle bewegt, vielleicht mit einer kleinen „Spätzündung“, da ihr Töchterchen ja offensichtlich schon eine gute Blasenkontrolle hat und sogar gut aufhalten kann ohne einzunässen oder ungewollt Stuhlgang zu verlieren.
Es ist allerdings schon auffällig, dass sie so gut wie nie selbstständig die Toilette aufsucht und dies offensichtlich auch noch nie getan hat.
Ich denke, dass sie sich bisher ganz richtig verhalten haben und ihr ohne Druck und mit viel liebevoller Unterstützung ihrerseits Zeit gelassen haben für diesen Lernprozess :-))).
Die Erfahrung aus jahrzehntelanger Forschung und Arbeit hat ergeben, dass die kindliche Kontinenzbildung nur GEFÖRDERT werden kann, nicht aber GEFORDERT oder anerzogen. Es geht hierbei um körperliche und geistige Reifung und die ist bei jedem Menschen individuell, hat also bei jedem Individuum sein eigenes Zeitfenster.
Ich kann sie jedoch gut verstehen, denn diese Entwicklung ist nicht ganz so wie man es gerne hätte – aus welchem Grund mag sie nicht auf die Toilette gehen…..
Das große Geschäft auf der Toilette abzusetzen erfordert zunächst viel Ausdauer und Geschicklichkeit von den Kleinen – sie müssen erst einmal die Geduld haben eine längere Zeit sicher und entspannt auf der Toilette sitzen können, damit sie den Beckenboden und damit auch den Schließmuskel entspannen können.
Inzwischen ist auch ein Phänomen bekannt, es wird Toilettenphobie/Toilettenangst genannt und wird als Toilettenverweigerung bei Kleinkindern beobachtet (also bei Kindern im Alter ihrer Tochter). Vermutet wird, dass es sich dabei um eine Art Machtkampf handelt - ein Thema, mit dem sich Kinder in dem Alter gerne beschäftigen, sie testen aus...
Andere erleben gerade die Stuhlabgabe auf der Toilette als Kontrollverlust oder es gibt Kinder, die brauchen für die Darmentleerung sogenannte Rituale = eine bestimmte Körperhaltung, einen bestimmten Ort für die Entleerung manchmal sogar eine vertraute Geräuschkulisse; die Aufzählung lässt sich so vielfältig weiterführen, wie es Kinder gibt….
Sie sehen – es kann viele Gründe geben :-(((.
Wir können sie hier im Rahmen dieses Forums nur allgemein beraten, daher glaube ich, dass sie sich unbedingt mit dem Kinderarzt ihrer Tochter beraten sollten. Die Experten für das Thema Toilettenangst sind Kinderpsychiater/Psychologen, aber überlegen sie vielleicht zunächst mit demjenigen, der ihre Tochter und sie gut kennt, welche Abklärungen oder Maßnahmen möglich oder auch wichtig wären.
Gut wäre eventuell, wenn sie einem Kindergastroenterologen/In vorgestellt werden würde und organische Ursachen sollten von ihrem Kinderarzt ausgeschlossen worden sein.
Ich denke man muss sich langsam an dieses Problem – wenn es denn Eines ist :-) – herantasten ohne ihre Kleine zu überfordern oder verunsichern. Bis eine Ursache gefunden ist, lassen sie ihr zu ihrer eigenen Sicherheit gerne ohne Stress ihre Windel.
Ich drücke die Daumen und freue mich immer über eine Art Rückmeldung, wenn sie mögen :-)

Herzliche Grüße
Conny Ackmann

von Conny Ackmann am 31.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Expertenforum "Sauber werden"

Stuhlgang nur in Windel (4,5 Jahre)

Guten Morgen, unser Sohn ist inzwischen 4,5 Jahre alt. Trocken ist er seit seinem dritten Lebensjahr und das klappt auch alles problemlos ohne Unfälle. Problem ist der Stuhlgang, den er sich weigert auf der Toilette zu machen. Er verlangt noch immer seine Windel hierfür. Wir ...

von maxi996 13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang nur in Windel

Kotspuren Unterhose

Liebe Expertinnen, meine Tochter ist im November 3 geworden. Mit 2 1/2 war sie über den ganzen Sommer hinweg schon einmal trocken und sauber (tagsüber). Mit der Geburt des kleinen Bruders im August bekam sie Probleme mit Verstopfung, hatte ständig Stuhlgang in der ...

von Firena 29.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

Stuhlgang nur in Windel- 5. Geburtstag kommt näher

Liebes Urotherapeuten-Team, zunächst einmal ein frohes Neues und vielen Dank für Ihre tolle Arbeit hier! Ich hatte vor ca. 5 Monaten schon einmal geschrieben zum selben Thema. Meine Tochter wird diesen März 5 Jahre alt und verlangt für ihr großes Geschäft immer noch die ...

von Mymy16 08.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang nur in Windel

Stuhlgang in die Unterhose

Meine Tochter ist vor Kurzem 4 Jahre alt geworden. Sie hat lange, kein Interesse an Toilette oder Töpfchen gezeigt. Auf einmal wollte sie dann tagsüber keine Windel mehr und bis au ein paar wenige Unfälle, klappt es super mit dem kleinen Geschäft auf der Toilette. Momentan ...

von Wirbelwind2014 19.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

Mit Unterhose gehts daneben

Hallo liebes Team! Mein Sohn ist 2J 4M alt und im Sommer meistens nackt herumgelaufen. Es hat sich so ergeben, dass er nackig tagsüber mittlerweile fast 100% zuverlässig das Töpfchen benutzt, fürs kleine und auch große Geschäft. Er macht das sogar ganz alleine, ohne dass ich ...

von Tina_1992 30.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

Stuhlgang nur in die Windel

Guten Tag Meine Tochter ist nun 4 1/2 Jahre alt. Seit sie etwa 2 Jahre alt ist bekommt sie Movicol Der Stuhlgang ist trotzdem sehr unregelmäßig bzw kommt nur richtig wenn Sie etwas zum abführen (Microlax) bekommt,dann ist der Stuhlgang auch normal geformt, ansonsten hat ...

von lara2010 13.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang nur in Windel

unterhose ausziehen

Guten Abend, Mein Sohn (2 Jahre) geht schon seit er 1 Jahr ist aufs Töpfchen. holt es selbst wenn er "groß" muss ubd klappt auch immer super. nun wollte ich ihm das "kleine geschäft" auch beibringen :)) Unser Problem: er versteht was ich meine, wenn ich sage musst du ...

von jonas2015 08.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

Stuhlgang in die Unterhose bei 4 Jährigem Mädchen

Sehr geehrte Experten! Meine Tochter wird im Januar 4 Jahre alt. Sie ist seit ca. 1,5 Jahren tagsüber sauber, geht immer aufs Klo (groß und klein). Normalerweise musste man sie nie auffordern, sie ging immer alleine. Seit ein paar Monaten hat sie immer mal wieder klein in ...

von TigerenteOnRoad 07.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

2,5 jähriger will Unterhose, merkt aber noch nicht wenn es läuft...

Hallo liebes Uro Team, Unser 2,5 jähriger Sohn hat vor 3 Tagen beschlossen, dass er jetzt gerne Unterhosen tragen möchte und keine Windeln mehr - sein bester Kita Kumpel ist seit ein paar Monaten trocken, das ist wohl ein großes Vorbild für ihn. Er geht in der Kita seit ...

von Morgothinchen 29.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

er weigert sich wieder Unterhosen anzuziehen.

Hallo Mein kleiner mann wird im Juli 3. Ab Aug soll er in den kiga. Nun habe ich gehofft dass er bis dahin trocken ist. Im letzten Herbst hatten wir eine kurze Phase wo es super geklappt hat tagsüber. Leider hat er dann von heute auf morgen die Unterhose und auch die ...

von caloderma 24.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhose

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum "Sauber werden"
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.