Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sibylle02 am 15.03.2003, 15:17 Uhr

Zugfahren mit 3monatsbaby

Wie "bewahrt" man am besten ein 3 Monate altes Baby während einer 2,5-stündigen Zugfahrt - auf dem Schoß? Im Babybjörn? Im Maxicosi? Geht Ihr immer ins Muuter-Kind-Abteil? Wie sind Eure Erfahrungen?
Der Lütte muß ja wohl auch mal flach liegen können, deshalb mache ich mir Gedanken, was ich an Equipment mitnehme.

Dank für Rat
Sibylle

 
2 Antworten:

Re: Zugfahren mit 3monatsbaby

Antwort von Nilly am 18.03.2003, 0:25 Uhr

Hallo Sibylle,

also ich denke mal 2,5 Stunden sind relativ kurz und würde auf jedenfall den Maxi Cosi mitnehmen.Zwischendrin kannst du dein Baby ja auch rausnehmen und auf die Knie legen,das lieben Babys.Zu den Mutter-Kind Abteilen kann ich leider nichts sagen.

Gruß
Nilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zugfahren mit 3monatsbaby

Antwort von Tanzmaus am 18.03.2003, 16:23 Uhr

Hallo,
wir sind schon längere Strecken gefahren, da war Dario auch erst so alt. Im Juni z.B. sind wir ca. 25 Std. unterwegs, teils mit dem Zug und teils mit einer Fähre.

Ich würde an deiner stelle einen ganz normalen Kindersitz nehmen und eine Krabbeldecke dazu (da kannst du das Baby ja ab und zu, wenn es wach ist, mal hinlegen). Das reicht dann schon. Und das Mu-Ki-Abt. ist empfehlenswert, da du direkt dort auch eine Stelle zum wickeln hast. Sonst gestaltet sich das ganze etwas schwieriger.

Das sind halt meine Erfahrungen.
Solltest du nicht stillen, sondern das Fläschchen geben, das kann man im Zug auch warm machen lassen. Würde ich bei Fahrtbeginn aber mit dem Zugbegleiter abklären.

So, viel Spass, ..und wenn du noch Fragen hast, dann mail mir einfach.

Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.