Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tigerlily am 28.03.2004, 17:43 Uhr

Fernreise mit 10 mon-Baby: Jogger oder Rückentrage mitnehmen???

Freitag gehts endlich los: 4 Wochen Philippinen :) *ganzdollfreu*
Wir reisen mit unseren beiden Kindern. Der große ist 3,5 J alt, der Kleine 10 Monate.
Jetzt sind wir am hin- und herüberlegen, was wir mitnehmen für "Baby unterwegs".
Bisher hatte ich an den Jogger gedacht plus Tragetuch.
Jetzt können wir die Rückentrage (von Wolfskin - also eine Gute) von meiner Schwägerin ausleihen und wir haben sie mal heute ausprobiert und man kann echt sagen, dass man das Kind da lange drin tragen kann. Also: Tragekomfort 1A!
Da wird der Kleine im Tuch mit seinen 9-10 kilo auch mal schnell schwer...
Jedenfalls steht jetzt an: lassen wir den Jogger vielleicht doch zu Hause (nimmt ja doch viel Platz weg) und nehmen "nur" Rückentrage und Tuch mit??
Nachteil: wenn er einschläft, kann man ihn nicht gerade hinlegen. Oder wenn wir am Swimming Pool sind, ist es ja schon angenehm, wenn man ihn dann in den KiWa setzen kann...
Aber: kann man auf den Philippinen wirklich so viel mit dem KiWa durch die Gegend fahren???
Ist echt ne schwere Entscheidung... Einerseits will ich ihn nicht mitnehmen und nachher kaum gebrauchen können und er nimmt zudem viel Platz weg...
Andererseits möchte ich nachher nicht drüben sein und mir sehnlichst wünschen wir hätten ihn mitgenommen...
Was tun???
Wie habt ihr das bei ähnlich alten Babies auf Fernreisen gehandhabt bzw. was würdet ihr machen???
Bitte zahlreiche Tipps....
lg,
tigerlily

 
7 Antworten:

Re: Fernreise mit 10 mon-Baby: Jogger oder Rückentrage mitnehmen???

Antwort von Silke & Tamy am 28.03.2004, 18:58 Uhr

Hi!

Ich würde versuche Beides mitzunehmen. Also Trage und Jogger. Schliesslich habt Ihr 2 Kinder und wenn der "Große" mal nicht laufen will, habt Ihr immer 2 Sachen zum Aussuchen. Je nachdem wie Ihr Euren Tagesablauf geplant habt.

Viel Spaß und erholt Euch gut.

LG silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Auf den Wagen würde ich auf KEINEN Fall verzichten.

Antwort von Trini am 29.03.2004, 9:26 Uhr

Argumente hast Du selbst gebracht - vor allem das schlafen.
Ich würde als Alternative das Tuch nehmen.

Selbst auf dem Flughafen ist die Karre ja sehr hilfreich, kannste ja mit bis ans Gate nehmen.

Oder willst Du das Kind die ganze Zeit schleppen, bis ihr in den Flieger einsteigt??

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernreise mit 10 mon-Baby: Jogger oder Rückentrage mitnehmen???

Antwort von RenateK am 29.03.2004, 11:00 Uhr

Hallo,
ich würde auch beides mitnehmen. Wir haben zwar keine Fernreise gemacht, waren aber mit unserem Sohn schon als er 11 Monate alt war nur mit 2 Rucksäcken und Kinderwagen zelten. Wir haben die Trage unten in den Kinderwagen reinbekommen. Wenn alles unten in einen Linienbus sollte, musste man die zwar rausnehmen, um den Kinderwagen zusammenklappen zu können, das ist aber halb so schlimm.
Den Wagen finde ich deshalb wichtig, weil das Tragen nicht nur ein Problem der Eltern ist (da hatte ich keine Probleme mit, wir hatten ein Mac-Pac-Trage, die ist wie ein sehr guter Rucksack), sondern Du kannst ein Kind nicht stundenlang in der Trage lassen, zumal sie da nicht richtig schlafen können. In dem Alter braucht man halt einen Wagen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke mT

Antwort von tigerlily am 30.03.2004, 9:56 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten...

Wir werden es jetzt wohl so handhaben:
Wir nehmen die Rückentrage mit, ein kurzes Tragetuch und - kaufen noch einen Buggy (mit verstellbarem Rückenteil).

Ich halte zwar nichts von Buggys weil sie nicht gut für den Rücken sind und würde lieber den Jogger mitnehmen... Aber der Jogger ist doch recht sperrig im Gegensatz zu einem Schirmbuggy und er soll dann eher dazu sein, dass man ihn dann mal weglegen kann oder wegsetzen kann... sonst müsste er ja immer bei jemandem auf dem Arm sein.

Schade, dass ich mir nicht schon eher Gedanken darüber gemacht habe... Dann hätte ich mich nämlich auf den Kinderflohmärkten gut nach so einem Teil umschauen können... Na ja, der Urlaub kostet genug Geld... dann kommt es auf den Buggy auch nicht mehr an...

lg,
tigerlily

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wo wohnst Du denn??

Antwort von Trini am 31.03.2004, 8:14 Uhr

Sag mal?
Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernreise mit 10 mon-Baby: Jogger oder Rückentrage mitnehmen???

Antwort von Giftzwerg am 01.04.2004, 14:58 Uhr

Hallo!

Wir waren auf den Seychellen, als unser Sohn ein Jahr alt war. Einen Jogger oder KiWa hätten wir da wirklich nicht brauchen können, der wäre total unnötig gewesen. Die Rückentrage hatte sich bei uns sehr gut bewährt, weil man ja viel zu Fuß zurücklegt. Ich war zwar noch nie auf den Phillipinen, aber stelle es mir ähnlich vor. Kommt halt auch drauf an wie gut die Strassen ausgebaut sind. Frag doch mal im Reisebüro nach, vielleicht haben die Tipps für euch?

Ich wünsch euch auf jeden Fall super viel Spass und genießt den Urlaub!

LG
Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Find ich echt mutig von euch...

Antwort von epmlustig am 01.04.2004, 15:42 Uhr

Hallo,

dachte früher auch immer, dass man mit Kind fast alles machen kann, aber mein Sohn (19 Monate) hat mich nun was besseres belehrt.
Schlafen und Essen sind schon immer Horrorvorstellungen bei uns. Nach William Sears ist Elias eben ein ein Kind mit "starken Bedürfnissen".

Wünsch euch alles Gute für die Reise und bleibt gesund.

Zu deiner Frage:
Ich hab den Buggy schon immer sehr gerne dabei, weil ich auch Taschen und so ddran hängen kann.
Bei dir im Speziellen kann ich dir aber keinen "Rat aus Erfahrung " geben.

LG*Alexa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.