Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Zahlung in Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

zwei Fragen: Wie verhält es sich mit dem Elterngeld bei den folgenden Konstellationen:
1. Ich bin selbständig. Wieviel darf ich verdienen, ohne dass es Avzüge beim Elterngeld gibt? d.h. was wird alles abgerechnet, wie z.B. Miete, Rentenversicherung, Krankenversicherung? Da ich kein ganzes Jahr Elternzeit nehme, wie erfährt dann die Elterngeldstelle, wieviel ich in den 8 Monaten verdient habe? Mache ich dann eine teilweise Steuerklärung für diesen Zeitraum?
2. Mein Mann wird dann für vier Monate in Elternzeit gehen. In dieser Zeit arbeitet er gar nicht, wird aber Weihnachtsgeld und Geld für Zielvereinbarungen erhalten. Mindert das dann das Elterngeld, obwohl er nicht arbeitet? Er muss seine Krankenkasse selbst bezahlen. Wird das ggf. abgezogen?
Vielen Dank.

von Nakai am 10.08.2015, 13:06 Uhr

 

Antwort auf:

Zahlung in Elternzeit

Hallo,
1. Jeder Verdienst mindert das EG im ersten Jahr. Mal rechnen, ob EG Plus die bessere Variante ist.
2. Einmalzahlungen werden nicht berücksichtigt
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.08.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Ablehnung Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, sind dies dringende betriebliche Gründe, weshalb mein Arbeitgeber mir eine Teilzeittätigkeit während der Elternzeit ablehnen darf? "Ein Arbeiten während der Elternzeit ist bei uns derzeit aus betrieblichen Gründen (durch Vertretungen nachbesetzte Stellen ...

von Ariane07 03.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

in elternzeit erneut schwanger

Guten Morgen, Ich hoffe Ihr könnt uns hier weiterhelfen. Wir haben folgende Frage: Meine Frau befindet sich aktuell noch bis zum 01.04. in zweijähriger elternzeit. Sie ist nun glücklicherweise erneut schwanger. In der ersten Schwangerschaft war sie, da sie keinen ...

von Wolke1985 02.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ET ist der 08.10.2015. Ich arbeite in einem Autohaus, Vollzeit 40 Stunden und unbefristet. Möchte gerne 2 Jahre Elternzeit beantragen um auch von diesem Kündigungsschutzes profitieren zu können und wenn das mit der Teilzeit in Elternzeit klappt ...

von Wunsch2015 30.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

schwanger in elternzeit II

Sie schrieben folgendes Hallo, Sie schließen mit dem Ag einen auf die EZ befristeten neuen Vertrag und teilen die SchwS erst später mit. Liebe Grüße NB von Nicola Bader am 27.07.2015 ------------------------------------------------------- Meine Frage noch dazu: muss ...

von sonnne 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

erneute Schwangerschaft in Elternzeit ... Wie teile ich es meinem AG mit?

Sehr geehrte Frau Bader, Folgende Situation: Ich bin noch bis Jan 2017 in Elternzeit von meinem jetzigen Sohn. Nun bin ich erneut schwanger, ET wäre der 31.12.2015. nun möchte ich keine jetzige Elternzeit vorzeitig beenden um erneut in den Mutterschutz zu gehen. 1. ...

von Issen27 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

schwanger in elternzeit

Hallo, ich habe 2 jahre elternzeit beantragt und erhalte das elterngeld auf 2 jahre ausbezahlt.nun bin ich wieder schwanger und möchte jetzt im 2. elterzeit-Jahr auf 16 stunden bis zu meinem nächsten mutterschutz wieder arbeiten gehen. das heisst ich muss meinen bisherigen ...

von sonnne 26.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Elternzeit zweites Kind eingebettet in Elternzeit mit Teilzeit erstes Kind

Liebe Frau Bader, für Kind 1 habe ich 3 Jahre Elternzeit bewilligt und arbeite bis zum Ende dieser 3 Jahre in ElternTEILzeit, Mitten in diesem Zeitraum bekomme ich Kind 2, für das ich zu Hause bleiben möchet, aber nur 1 Jahr, und nach Ablauf dieses Jahres habe ich noch ...

von Nanadana 23.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

AG Anteil Mutterschutzgeld in Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft

Hallo Frau Bader Und an Alle! Ich bin völlig fertig mit den Nerven,weil ich mit dem Geld voll gerechnet habe. Also , mein AG rief mich grad an, und sagte mir , das mir der Anspruch nicht Zustehen würde , weil ich 3 Monate vor Mutterschutz nicht gearbeitet habe. ET ...

von Bambi1983 17.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Beschäftigungsverbot / 2. Schwangerschaft in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe eine spezielle Frage. Mit Bekanntwerden meiner Schwangerschaft bekam ich von meinen Arbeitgeber ein generelles Beschäftigungsverbot. Mein Sohn ist 9 Monate alt und ich habe wegen des Stillens ein generelles Beschäftigungsverbot (keine Elternzeit ...

von Adriana123 16.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit Vertrag endet in Elternzeit

Guten Abend Ich habe im November 2013 einen Sohn bekommen und zwei Jahre Elternzeit eingereicht. Im März 2015 habe ich wieder in Teilzeit in Elternzeit mit 20 Stunden angefangen zu Arbeiten. Der Vertrag ist befristet und endet mit der 2j. Elternzeit, also im November 2015. ...

von naizah 13.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.