Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wie setzt sich das Gehalt nach der Elternzeit und Beschäftigungsverbot zusammen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,
mein Fall: ich bin momentan in Elternzeit mit meinem dritten Kind, das Ende des ELterngeldbezuges ist der 16.1.2014. Ich habe mich spontan entschlossen 1,5 Jahre zuhause zu bleiben, da die Kleine ein Frühchen ist und wir einen schwierigen Start hatten.
Wenn ich dann nach ca. 14 Monaten erneut schwanger würde, also quasi 2 Leermonate ohne Geld gehabt hätte, und ein Beschäftigungsverbot bekäme, wie würde sich mein monatliches Einkommen zusammensetzen und wie das Elterngeld nach der Geburt von Kind Nr. 4? (ich würde dazwischen nicht wieder arbeiten gehen)
Ich muss das jetzt so genau erfragen, da mein Vertrag Mitte Juni diesen Jahres ausläuft, ich aber beantragen kann, die nicht in Anspruch genommenen 5 Monate aufgrund des Mutterschutzes hinten dran zu hängen oder mich dann arbeitslos zu melden. Mein Vertrag liefe dann quasi erneut nach 5 Monaten Beschäftigungsverbot aus, würde das eine Rolle spielen?

Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Antwort und Mühen.

von sesambein am 14.05.2013, 14:33 Uhr

 

Antwort auf:

Wie setzt sich das Gehalt nach der Elternzeit und Beschäftigungsverbot zusammen?

Hallo,
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 14.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

ALG 1 nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader, mir brennt eine Frage auf der Seele. ICh habe 2009 unser erstes Kind bekommen und gleich im Anschluss daran (nach1,5 Jahren) das zweite. Ich bin nun seid November 2012 einer Beschäftigung während der Elternzeit für 20 Stunden nachgegangen. Da das bei meinem ...

von Luckymaus123 27.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Stundenreduzierung nach der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich fange wieder nach 3 Jahren Elternzeit an zu arbeiten. Nun möchte ich meine Stunden auf 25 Stunden in der Woche reduzieren. Mein alter Arbeitsvertrag ist mit 40 Stunden. Bleibt dieser bestehen? Oder muss ich einen neuen Arbeitsvertrag auf Teilzeit ...

von kleenes007 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Wie schaut es mit meiner Stelle nach der Elternzeit aus?

Hallo! Seit 9 Monaten bin ich in Elternzeit. Damals habe ich 2 Jahre beantragt und in dem Schreiben direkt erwähnt, dass ich danach nur noch Teilzeit zur Verfügung stehe. Ich bekam ein Schreiben, worin stand, dass ich bis Juli 2014 in Elternzeit bin und es wurde nicht ...

von SandyLilly 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

welche Frist muss der AG bei Vertragsänderungen nach der Elternzeit einhalten?

Hallo Frau Bader, ich habe folgendes Problem... mein Sohn wurde am 21.03.2012 geboren und ich habe meinem AG (Stadtverwaltung) 7 Wochen nach der Entbindung angegeben, dass ich ab dem 01.04.2013 wieder mit 15 Wochenstunden arbeiten gehen möchte. Die Personalabteilung hat sich ...

von Melody123 23.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Kann mir mein Arbeitgeber nach der Elternzeit die Arbeitszeit vorschreiben?

Hallo, mein Mann, der auch bei der Stadt arbeitet, hat mir eben von meinem Chef ausrichten lassen, dass wenn ich von der 1 jährigen Elternzeit zurück komme entweder weiter in Schicht arbeiten muss oder in Teilzeit. Ich habe bisher eine 40 STunden Woche gearbeitet und wie ...

von Alexa79 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Kann ich nach der Elternzeit in eine andere Tarifgruppe rutschen

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe nach 3 Jahren Elternzeit wieder angefangen zu arbeiten. Ich wurde vorher übertariflich bezahlt. Nun arbeite ich ale Teilzeitkraft wieder und ich wurde eine Tarifgruppe niedriger eingestuft. Darf der Arbeitgeber das so einfach machen. Ich ...

von emsuta 14.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

was steht mir zu wenn ich nach der Elternzeit krank bin und arbeitslos ?

Hallo, also ich bin in der elternzeit krank geworden. die elternzeit endet jetzt am 7.3.13 . danach wär ich theoretisch arbeitslos. das arbeitsamt sagt ich soll zur krankenkasse gehen und krankengeld beantragen und die krankenkasse sagt das steht mir nicht zu. vor der ...

von nickchen77 02.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Teilzeit nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich möchte nach meinen 2 Jahren Elternzeit wieder in Teilzeit arbeiten gehen. Wann muss ich meinen jetzigen Arbeitgeber über meine Pläne informieren? Unter welchen Umständen kann er die Teilzeit ablehnen? Der Betrieb hat über 15 MA. Falls er die Teilzeit ...

von pstsunny 01.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

was steht mir zu wenn ich nach der Elternzeit krank bin und arbeitslos ?

Hallo Frau Bader, ich befinde mich derzeit noch in Elternzeit also bis 7.3.12. Ich wurde im Mutterschutz gekündigt, da meine Arbeitgeberin einen Schlaganfall erlitt und Ihre Praxis schließen mußte. Also wäre ich nach der Elternzeit arbeitslos. Jetzt bin ich aber im November an ...

von nickchen77 01.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Kann mein Chef mir nach der Elternzeit eine andere Position anbieten?

Hallo, aktuell bin ich noch in der Elternzeit, aber diese endet ja leider auch irgendwann. Vor der Geburt habe ich als Führrungsperson 40h/Woche gearbeitet und war natürlich flexibel. Wenn ich wieder anfange zu arbeiten möchte ich nicht mehr als 20-25h/Woche arbeiten, und ...

von Wanning2001 27.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach der Elternzeit, nach Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.