Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wie berechnet sich mein Gehalt bei einem Beschäftigungsverbot?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

Ich bin derzeit noch bis August in Elternzeit, habe aber die Möglichkeit ab Mai bis zum Ende der Elternzeit bei meinem Arbeitgeber für 16 Stunden pro Woche anzufangen. Danach wird neu entschieden wie viel ich zukünftig arbeiten möchte. Vollzeit oder Teilzeit.

Der Vertrag wird vorerst nur befristet da wir gerne ein zweites Kind möchten. Leider ist das bei uns nicht so einfach, weil ich zwar immer Schwanger werde, aber die Schwangerschaft bei mir nicht hält und ich die Kinder bis jetzt immer zwischen der 5. Und 9. Woche verloren habe. Ich hatte bisher schon 5. Abgänge. 3 vor meinem Sohn und zwei danach.

Es wird vermutet dass die Abgänge mit meinem Schwangerschaftsdiabetis zusammen hängen. Ich hatte bereits bei meinem Sohn deswegen von Beginn an ein Beschäftigungsverbot und werde auch bei meiner nächsten wieder ab Beginn eines bekommen.

Mein Arbeitgeber weiß über meinen Kinderwunsch Bescheid und das ich evtl. Bald wieder Ausfalle. Er möchte mich jefoch trotzdem zurück haben. Leider konnte mir mein Chef keine Antwort auf meine Frage geben, da unsere Dame aus der Personalabteilung derzeit im Urlaub ist und erst einen Tag vor meinem geplanten Arbeitsbeginn zurück kommt.

Meine Frage ist nun: Wie berechnet sich ab August das Gehalt im Beschäftigungsverbot wenn ich während meiner Teilzeitvereinbarung schwanger werde? Bekomme ich dann ab August mein altes Gehalt aus dem Vollzeitvertrag?

Vielen Dank im Voraus.

von Magema1308 am 25.04.2017, 20:42 Uhr

 

Antwort auf:

Wie berechnet sich mein Gehalt bei einem Beschäftigungsverbot?

Hallo,
1. Wenn Sie Schwangerschaft Diabetes haben, ist das Beschäftigungsverbot das falsche Mittel, dann müssen Sie krankgeschrieben werden. Oder gibt es ein anderes Argument für das Beschäftigungsverbot?
2. Ansonsten bekommen Sie den Lohn, den Sie ohne Beschäftigungsverbot bekommen würden.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.04.2017

Antwort auf:

Wie berechnet sich mein Gehalt bei einem Beschäftigungsverbot?

warum solltest du das geld aus dem vollzeit vertrag erhalten wenn du einen teilzeitvertrag hast? ob der befristet ist oder nicht ist egal. du erhälst das, was du ohne bv also mir arbeit verdient hättest.

von mellomania am 25.04.2017

Antwort auf:

Wie berechnet sich mein Gehalt bei einem Beschäftigungsverbot?

Hallo mellomania,

Wenn ich den Teilzeitvertrag nicht verlängere würde ab August ja mein Vollzeitvertrag wieder gelten. aufgrund des Bv könnte ich den aber nicht antreten. Also bekomm ich dann wieder mein volles Gehalt oder berechnet sich das aufgrund der letzten 3 Monate?

von Magema1308 am 25.04.2017

Antwort auf:

Wie berechnet sich mein Gehalt bei einem Beschäftigungsverbot?

Du würdest ab mai den TZ-Lohn bekommen. und sofern Du dann für nach der EZ nichts anderes vereinbarst, ab August mit Ende der EZ den VZ-Lohn.

Man muss sich merken, in einem BV bekommt man immer das was man auch ohne bekommt.

Mein zweiter Rat, auch wenn du nicht fragst, geht DRINGEND zu einem sehr guten Diabetologen. Frauen welche Schwangerschaftsdiabetes haben, bekommen in den meisten Fällen auch später Diabetes, dann Typ2 - auch Altersdiabetes genannt. Beide Diabetesformen haben wo die gleiche Grundproblematik, warum auch immer wird zwar Insulin produziert - auch ausreichend - aber der Körper kann es warum auch immer nicht nutzen. und wenn bei dir so früh schon derartig schwerwiegende Folgen eines Schwangerschaftsdiabetes auftreten das man darauf die Fehlgeburten zurück führt, dann würde ich eher mal drauf tippen du hast auch so schon eine Grundproblematik. Auf jeden Fall gehörst Du auch ohne Schwangerschaft bereits kontrolliert. daneben würde ich auch mal schauen lassen ob die Ursachen nicht woanders liegen, zB bei einer Gerinnungsstörung oder Hormonstörung. ich würde da durchaus auch zu raten mal in einer Kinderwunschklinik vorstellig zu werden.

von Danyshope am 25.04.2017

Antwort auf:

Wie berechnet sich mein Gehalt bei einem Beschäftigungsverbot?

Vielen Dank für deine Antwort. Eine Freundin hat mich heute so verunsichert, dass ich nicht mehr sicher war was ab August dann zählt.

Ich bin bereits seit meiner ersten Schwangerschaft bei einem Diabetologen und werde auch regelmäßig durch gecheckt. Wir sind auch bereits in einer Kinderwunschklinik. Bereits die zweite.nach meinem letzten Abgang haben wir gewechselt weil ich gerne eine zweite Meinung haben wollte. Es wurde festgestellt, dass mein Mann und ich uns zu ähnlich sind, da ich aber auch eine Schilddrüsenunterfunktion (Haschimoto) habe, kann das leider nicht weiter behandelt werden. (Sagen beide Kliniken). Bei meinem Sohn habe ich deswegen Cortison die ersten Monate genommen, die neue Klinik sagt aber dass es keine Studie gibt, dass das Cortison hilft und dafür nur den Zucker in die Höhe treibt.
Obwohl ich immer sofort schwanger wurde, haben uns die Ärzte zu einer Insemination geraten, weil man dann alles besser kontrollieren kann. Der erste Versuch ist leider gescheitert. Seit Freitag spritze ich wieder Hormone und habe nach Woche meinen zweiten Transfer. Ich hoffe jetzt einfach ganz fest, dass der zweite Versuch klappt und die Schwangerschaft hält. Bin seit dieser Woche auch bei einer TCM Ärtzin und versuche es mit Akupunktur.

von Magema1308 am 25.04.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Schwanger in Elternzeit, Beschäftigungsverbot, Gehalt

Hallo. Ich habe da mal eine Frage. Ich befinde mich zurzeit in Elternzeit. Diese endet am 30.05.2017. Jetzt bin ich wieder schwanger. In meiner letzten Schwangerschaft habe ich ein Beschäftigungsverbot bekommen. Heute war ich beim Arzt. Sie sagte sie könne mir erst ein ...

von Claudia800 25.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Wie hoch ist das Gehalt beim Beschäftigungsverbot?

Sehr geehrte Frau Bader, Ich habe bis Februar in Teilzeit gearbeitet und dann eine Vollzeitstelle beim selben Arbeitgeber bekommen, bin aber dann ca. 1 Woche später schwanger geworden. Nun teilte mir mein FA mit, dass er mir demnächst wahrscheinlich ein Bv gibt. Werde ich ...

von Nani93 19.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Darf der Arbeitgeber das Gehalt einbehalten trotz Beschäftigungsverbot?

Hallo, ich bin seit 14.12.16 im Beschäftigungsverbot(schwanger) Lt Frauenärztin.Dies bleibt lt Gewerbeaufsichtsbehörde Weiterhin bestehen.ich bin ex.Altenpflegerin.nun sagt der Arbeitgeber das er nicht mehr zahlt weil er von der Krankenkasse/umlagekasse nichts zurück erhält. ...

von Sillyminnes 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Gehaltszahlung von Teilzeit auf Vollzeit im Beschäftigungsverbot?

Sehr geehrte Frau Bader, derzeit arbeite ich in Teilzeit (24Std./Woche) und werde ab April 2017 wieder Vollzeit arbeiten. Im April wollen wir eine IVF durchführen lassen. Nun zu meiner Frage: Sollte diese fruchten und ich ein BV bekommen (sehr wahrscheinlich aufgrund ...

von Janna_S 28.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Normales Gehalt während Beschäftigungsverbot im Krankengeldbezug?

Sehr geehrte Frau Bader, ich stehe vor einem großen Problem. Ich arbeite in einer kleinen Praxis mit dem Schwerpunkt Neurologie/ Psychiatrie und die Arbeitsverhältnisse sind nicht mehr tragbar. Ich bin seit Monaten extrem überlastet,ging wochenlang krank in die Praxis,da keine ...

von MAMIIIIIIIIIIIII30 27.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Gehalt bei Beschäftigungsverbot Ende der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader... Ich befinde mich gerade im 2. Jahr der Elternzeit, die im Nov 2017 endet. Mit meiner Arbeit habe ich nun einen Teilzeitvertrag über 75% ab 1.4.2017 ausgehandelt. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ein Beschäftigungsverbot, welches ich in ...

von Mona382 16.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Berechnung Gehalt bei Beschäftigungsverbot 2. Kind

Guten Tag Frau Bader, am 03.10.2015 ist unsere Tochter geboren. In der Schwangerschaft war meine Frau als OP-Schwester im Beschäftigungsverbot. Sie hat in der Zeit das volle Gehalt inkl. Dienstzulagen bekommen. Seit dem 03.10.2016 wäre meine Frau wieder Vollzeit angefangen ...

von Timo Brumund 13.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Wie hoch ist das Gehalt im Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft in Elternzei

Klingt ein wenig kompliziert :-) Meine Tochter ist am 15.09. nun ein Jahr alt geworden. Bis dahin habe ich Elterngeld erhalten. Elternzeit angemeldet beim Arbeitgeber habe ich bis zum 01.01.2017. (Teilzeit war ab da geplant, es gibt aber noch keine unterschriebene ...

von Babybelly15 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Welches Gehalt während Beschäftigungsverbot?

Sehr geehrte Frau Bader, zur Zeit bin ich in der 8. ssw, die mittels ICSI zustande kam. Bis zum 25.07 bin ich krank geschrieben und danach geht es unmittelbar ins BV. Nun befinde ich mich in einer verzwickten Lage. Seit dem 01.03.2016 arbeite ich Vollzeit in meinem ...

von Kinderwunsch 1.0 19.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Wie hoch ist Gehalt bei Beschäftigungsverbot, wenn zuvor Krankengeldbezug?

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin in der 27.SSW und momentan ratlos, da ich nicht weiß wie ich finanziell besser dastehe, ob mit Krankengeld (75% d. Gehaltes) oder Beschäftigungsverbot, besonders auch im Hinblick auf die Höhe des Mutterschaftsgeldes. Daher meine Frage: a. ...

von Veni16 26.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gehalt, Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.