Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Welche Grundlage für Berechnung Mutterschaftsgeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

Ich bin aktuell im 3. Erziehungsjahr. Ich habe im Oktober 2014 eine Tochter bekommen und War vorher im Beschäftigungsvrrbot. Hatte volle netto Bezüge.

Nun bin ich im 3. Jahr und bin wieder schwanger. Welche Summe wird zur Berechnung des Mutterschutzgeldes benutzt?

Der alte Lohn? Lediglich din Lohnsteuerklasse hat sich geändert von 3 auf 5.

Vielen dank

von Lottismama2014 am 15.12.2016, 10:42 Uhr

 

Antwort auf:

Welche Grundlage für Berechnung Mutterschaftsgeld

Hallo,
ich gehe mal davon aus, dass Sie in der EZ nicht gearbeitet haben. Dann bekommen Sie nur den Pauschbetrag u bis zum 3. Geb des 1. Kindes den Geschwisterbonus
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 15.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Weniger Mutterschaftsgeld wegen Urlaub

Sehr geehrte Frau Bader, stimmt es dass mir durch die KK weniger Mutterschaftsgeld gewährt, weil ich meinen Urlaub direkt vor der Mutterschutzzeit nehme? Man muss ja auf der Bescheinigung den letzten Arbeitstag (d. h. vor Urlaub) eintragen. Oder hat der Urlaub ...

von saho6581 08.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld bei 450 Euro Job

Hallo Frau Bader, hat man bei einem 450 Euro Job Anspruch auf Mutterschaftsgeld? Und die zweite Frage: Habe ich bei einem 450 Euro Job Anspruch auf Elternzeit? D.h. muss mein Arbeitgeber mir eine Stelle freihalten damit ich nach der Elternzeit wieder bei ihm anfangen ...

von LeLa258 24.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Berechnung Mutterschaftsgeld für 2. Kind nach Teilzeit während der Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, meine erste Tochter wurde am 5.12.12 geboren. Meine zweite Tochter am 7.3.16, also nach Ende der drei Jahre Elternzeit. Ab 1.1.14 bis 4.12.15 habe ich Teilzeit während der Elternzeit gearbeitet (Teilzeit AV befristet für die EZ). Ab 5.12.15 hat mein ...

von dnl0605 20.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Anspruch auf Mutterschaftsgeld vom AG

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe folgende Frage: besteht für mich ein Anspruch auf Mutterschaftsgeld (damit meine ich nicht die 13€ täglich von der KK sondern die Aufstockung durch den Arbeitgeber, wenn ich nur ca. 1,5 Monate arbeite bevor ich wieder in den ...

von SarahM2015 11.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Anspruch auf Mutterschaftsgeld?

Sehr geehrte Frau Bader! Ich würde mich sehr über Ihre Hilfe bzw Ihren Rat bezüglich der gesetzlichen und auch arbeitsrechtlichen Regelungen freuen da ich mittlerweile ziemlich verzweifelt bin und sowohl bei meiner Krankenkasse als auch beim Arbeitsamt bei Rückfragen immer ...

von elster21 10.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Wieviel Mutterschaftsgeld werde ich bekommen?

Sehr geehrte Frau Bader, mein Fall ist folgendes: Kind 1 ist am 18.10.2015 geboren, ich habe 1,5 Jahre Elternzeit genommen. Ich soll am 18.04.2017 arbeiten gehen. Nun bin ich erneut Schwanger, Entbindugstermin des zweiten Kindes der 13.Juli.2017. Ich soll für knapp 1,5 ...

von mizuska 06.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld in Elternzeit?

Hallo, ich bin zur Zeit in Elternzeit noch bis 28.4.17, bin angestellte und beziehe Sozialhilfe (alleinerziehend). Da ich ja nicht arbeite bekomme ich auch nächstes Jahr wenn kind nummer 2 (geb. Termin 13.4.17) kommt, auch kein Mutterschaftsgeld glaube ich zumindest. Jetzt ...

von Tinasue29 02.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Zuzahlung Arbeitgeber zum Mutterschaftsgeld 2. Kind während nicht beendeter Elte

Sehr geehrte Frau Bader, Ich habe eine Frage bezüglich der Zuzahlungspflicht des Arbeitgebers zum Mutterschaftsgeld der Krankenkasse. Der Fall: Kind 1 kommt am 5.12.2011 und 3 Jahre Elternzeit beantragt. Die Elternzeit endet am 4.12.2014. Das 2. Kind wurde am 02.01.2015 ...

von er_feld_aus 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeldantrag: Elternzeit ab Tag der Geburt oder nach den 8 Wochen?

Hallo, ich verzweifle gerade am Antrag für Mutterschaftsgeld, den ich Online bei der Barmer ausfüllen möchte. Dort möchten sie wissen, ab wann ich Elternzeit nehme.... Ist es dort wie beim Elterngeld, bei dem man den Tag der (vorraussichtlichen) Geburt angeben muss? Oder ...

von Annsan 19.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld und Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, Anfang Oktober 2016 wurde unser 3. Kind geboren. Die anderen Kinder sind im Juli 2015 und Oktober 2013 zur Welt gekommen. Vor der Geburt der Kinder befand ich mich in einem ungekündigten Angestelltenverhältnis, das auch weiterhin ungekündigt ist. Seit ...

von Anfrage2016 18.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.