Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Verfügungsanspruch des Kindsvaters auf Immobilie des Kindes?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Ich lebe von meinem Mann in Trennung und werde im Sommer diesen Jahres noch die Scheidung einreichen. Wir haben eine gemeinsame Tochter, 7 Jahre alt und natürlich das gemeinsame Sorgerecht. Für die Scheidung hatten wir uns schon im Vorfeld geeinigt, daß jeder seine Vermögenswerte, die schon vor der Ehe bestanden, behalten darf. Einen echten Zugewinnausgleich wird es nicht geben, da wir innerhalb unserer Ehe eher aus unseren Reserven Geld zum Leben entnommen haben, als daß es gemeinsame größere Anschaffungen gab.
Nun habe ich ein attraktives Immobilenangebot, in das ich mein komplettes Vermögen aufgrund der schlechten Zinsentwicklung als Vermögensanlage investieren will, möchte allerdings aus persönlichen Gründen, daß unsere Tochter Eigentümer dieser Immobilie wird und nicht ich. Sie wird also im Grundbuch eingetragen sein.
Meine Frage ist, inwieweit mein Noch-Ehemann Verfügungsanspruch auf diese Immobilie hätte, auch nach der Scheidung, da er weiterhin das Sorgerecht ja behält? Wenn ja, welche Möglichkeiten habe ich, dies zu verhindern, da es ja mein Geld ist, das ich investiert habe?

von konnimaus1 am 24.01.2017, 12:58 Uhr

 

Antwort auf:

Verfügungsanspruch des Kindsvaters auf Immobilie des Kindes?

Hallo,
da muss das Vormundschaftsgericht zustimmen.
Und ja, der Vater kann vrfügen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 28.01.2017

Antwort auf:

Verfügungsanspruch des Kindsvaters auf Immobilie des Kindes?

Das wirst Du eh nicht so einfach machen können, weil Kind minderjährig und noch voll geschäftstüchtig. Würde mich wundern wenn bei der Aktion ein Notar und das Finanzamt so einfach mitmacht ohne das die das entsprechende Gericht einschalten.
Schau mal hier: http://www.notar-thomas-wachter.de/download/Schenkung-einer-Eigentumswohnung.pdf

von Danyshope am 24.01.2017

Antwort auf:

Verfügungsanspruch des Kindsvaters auf Immobilie des Kindes?

Eine Schenkung oder auch ein Erwerb der nicht nur rechtliche Vorteile bringt... Meine paar Stunden BGB sagen mir, geht nicht wie das geplant ist.. .

von Hubbeldubbel am 24.01.2017

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.