Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

ich habe da ein Problem. Mein Schatz Johannes wird jetzt 1 jahr alt. sein vater hat mich direkt als ich schwanger wurde unter Druck gesetzt , dass ich dieses Kind nicht bekommen darf weiles sein Leben zerstören würde.

Beim Termin beim Frauenarzt sagte er dem Arzt sogar das es besser wäre die Geschichte zu beenden da wir nicht in der Lage wären ein Kind aufzuziehen und jeder von uns auch ein bzw er sogar schon 3 Kinder hat.

Ich wollte dieses Baby behalten. Daraufhin trennte er sich und drohte, sollte ich ihn als Vater angeben, würde er mir und meinem Sohn etwas antun. Der Kontakt wurde eingestellt. Ich hatte und habe fürchterliche Angst.

Nun habe ich kürzlich seine Exfrau ( waren vor meiner Zeit lang verheiratet und haben eine Tochter zusammen) beim einkaufen getroffen. Sie sagte ...man du musst ihn dran kriegen.....ihr gehts dabei aber nicht um mein kind sondern darum sich zu rächen....

nun sagte sie das er überall sagt es ist nicht sein kind...war mir auch ganz recht dann brauchte ich keine angst um mein kind zu haben.
nun hat die ex aber seiner neuen gesteckt das das kind von mir ist. statt aber auszurasten findet sie gefallen daran das da was kleines ist und hat ihn nu so weit bekommen dass er doch kontakt will.....soweit so gut.

wie läuft das nun ich habe panische angst. er ist nicht als vater angegeben. nun willer aber um sicher zu gehen nen vaterschaftstest. dazu will er vor gericht. ich frage mich warum plötzlich? er hat mich auch geschubst etc in der beziehung leider hat die große das mitbekommen zum schluss.... ich habe angst um ihn...

wenn er der vater ist ....was er auch ist...will er ihn übers wochenende... er ist dann gerade so 1 jahr alt 04.06.15 geboren. muss ich das machen mein sohn bleibt ja nicht mal bei oma und opa und mit denen wohnen wir in einem haus. er sagt da wird gar nicht lang diskutiert. bei denen hätte er es sowieso besser und seine hanna würde babys ja sooo lieben.

ist es wenn dann nicht eher so dass er erstmal sein kind kennenlernen muss und das kind sie bevor er seine freundin da immer mit bei hat?

ich gestatte ihm ja ( er will ja erst den test) das er 2 mal wöchentlich für 2-3 stunden kommen kann. das habe ich gelesen ist ja viel einfacher für so einen wurm. ist das so nicht eigentlich standart? ich akzeptiere das er kontakt will. aber nicht das er ihn mitnehmen will zu freunden, familien , verwandten und halt seine freundin die mama spielen möchte. zumindest nicht zu beginn.

er darf ihn hier gerne kennenlernen. anfangs mit mir dabei und hier in seiner gewohnten umgebung. wenn es klappt kann ich mich ja ab und an zurück ziehen so dass sie später auch mal unter sich sind oder er dann auchmal mit ihm spazierren gehen kann. das will er nicht. dabei hat er ein auto und 6 km fahrt.

er will jedes 2. we. die hälfte der ferien und die hälfte der feiertage.

ich habe panische angst. johannes ist ein high need baby, heisst ich schleppe ihn den halben tag und er ist nur bei mir wirklich ruhig....er hat aber auch phasen wo das durchaus ohne geht. er wird zum teil gestillt, allerdings trinkt er nicht viel, er braucht es mehr um sich zu beruhigen.

er war mal ein ganz lieber bis er vatertag 2014 einen jungen Radfahrer überfuhr. er konnte dem rad aber nicht ausweichen und war unschuldig. allerdings war er da ganz locker....war n besserer wildunfall......er wwurde dann auch immer kälter mir gegenüber.

ich hab angst vor ihm, sehr große angst.

nun sagt er am tele ( keine beweise) dass der klene wenn ich jetzt ganz lieb bin auch ab und zu bei ihm etwas zu essen bekommen würde. ich habe so angst.

1. wie lange dauert es bis ein gerichtsverfahren zur vaterschaftsfeststellung zu stande kommmt

2. wie lange hat man dafür zeit und reicht bei dem kleinen eine speichelprobe ?

3. wann kommt das ergebniss und wann ist es rechtskräftig.

4. muss ich ihm den kleinen mitgeben in dem alter?
oder kann ich ihm zumuten das er hier mit seinem sohn spielt bis er älter ist ?

5. kommt betreuter umgang in frage?

6. wenn er sich nicht darauf einlässt kann er dann vor gericht auf jedes 2. we klagen? wie lang dauert so ein verfahren ? und ist es nicht viel verlangt einen 1 jährigen von jetzt auf gleich zu einem ihm fremden zu geben?

vielen dank.

von dosenkeks am 01.06.2016, 18:46 Uhr

 

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

Hallo,
der gerichtl. Vaterschaftstest kann zwischen 3 -6 Mo. dauern - wenn die Vaterschaft feststeht, hat er ein Umgangsrecht. Aber nur Schrittweise und nicht über Nacht.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 02.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

ach so. wir waren nie verheiratet und er ist nicht eingetragen

von dosenkeks am 01.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

Schön dass er sich kümmern will.
Sind aber nicht bei "wünsch Dir was", das wird das Jugendamt ihm schon beibringen. Du kannst dann betreuten Umgang beantragen.
Wieso will er vor Gericht, er kann einfach beim Jugendamt die Vaterschaft anerkennen.
Vorher hat er keinerlei Rechte und vorher würde ich mit ihm über gar nix sprechen.
Er soll anerkennen, den Unterhalt berechnen lassen und einen Titel unterschreiben.

Wovon lebst Du, dass Du ohne den Unterhalt auskommen kannst ?

von Sternenschnuppe am 01.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

Naja, er kann anerkennen was er will, die Mutter muß der Vaterschaft zustimmen.
Tut sie das nicht, muss er auf Zustimmung und Feststellung der Vaterschaft klagen.
Grundsätzlich bitte ich zu bedenken, dass das Kind und seine Rechte über allem stehen.
Dazu gehört auch das RECHT auf KENNTNIS und DOKUMENTATION der Abstammung.
Das Kind hat also das Recht dass beide Eltern bekannt sind (und in der Geburtsurkunde eingetragen).

Und dann: soo schnell wird er das Kind nicht einfach m,al so über das Wochenende mitbekommen, auf lange Sicht aber schon, denn: DAS KIND hat ein RECHT auf Umgang mit dem Vater, nicht umgekehrt!
Ich würde mich also dem ganzen nicht verwehren, aber wie Du schriebst eine stufenweise Heranführung an die völlig unbekannte Person fordern.
Da kann er doch schon mal zeigen, ob er kontinuierlich über Wochen/Monate jede Woche 2-3 Mal für 2-3 Stunden auftauchen kann. der Umgang in der vertrauten Umgebung ist absolut zu befürworten, da wird auch das JA kaum was gegen haben. Und was genau der KV dann dagegen hat kann er ja dem JA erklären.
Ich würde auch beim JA betonen wie wichtig die Kontinuität für das Kind ist und dass der Vater eben auch die Ausdauer zeigen muss damit dem Kind ein hin- und her erspart bleibt.
Genaue Spielregeln festlegen wie der Umgang stufenweise ausgebaut wird, was passiert wenn er den Umgang ausfallen lässt / verschiebt. Was passiert wenn Du verschieben musst.

Und ab Vaterschaft muss er dann auch Unterhalt zahlen, wobei das NICHTS mit dem Umgang zu tun hat.

Ansonsten bin ich bei Sternschnuppe: lass ihn doch zum Jugendamt gehen und dort erst Mal den ersten Shritt machen. Von dort wird man Dich anschreiben wenn er die Vaterschaft anerkannt hat.

Ob und wie weit seine neue da dann mitmischt ist fast gänzlich außerhalb Deines Kontrollbereichs.

Gruß

D

von desireekk am 01.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

er will auch sorgerecht haben und einen kinderausweis

von dosenkeks am 01.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

Ich frage erneut : Wovon lebst Du ?
Bekommst Du Unterhaltsvorschuss, H4 oder andere Leistungen ?
Falls ja, dann brauchst Du demnächst einen Anwalt.

von Sternenschnuppe am 01.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

ich bekomme hartz 4. warum bruache ich bei hartz 4 einen anwalt. er ist auch auf hartz 4 nur seine ..naja diese dame ..arbeitet

kein unterhaltsvorschuss

von dosenkeks am 02.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

und die dame auf dem amt- meine ansprechpartnerin weiss, dass er brutal zu mir war und dass ich den namen kenne, aber mein kind schütze.

von dosenkeks am 02.06.2016

Antwort auf:

vater will plötzlich kontakt zu seinem baby...über wochenende

Lass ihn doch reden und schau wieviel er tatsächlich tut. Kinderausweise gibt es nicht mehr und sonstige Ausweise verbleiben sowieso beim versorgenden Elternteil.

von Pamo am 02.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

vater will nach 8 jahren umgangsrecht - tochter weint

Sehr geehrte Frau Bader. vater will nach 8 jahren umgangsrecht - tochter weint hallo, der kv meiner tochter , 8 jahre will sie ja kennenlernen , hat sie aber noch nie gesehen. auf meine frage warum jetzt plötzlich kam nur dasser sie vermisst. auf die frage warum er nie ...

von dosenkeks 19.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Vater will 10 Monate Tochter im Ausland behalten

Guten Tag Frau Bader, Ich habe zusammen mit dem dänischen Vater das gemeinsame Sorgerecht. Ich habe mit unserer Tochter den Wohnsitz in Deutschland. Sie hat nur einen dt. Pass und ist bei mir Krankenversichert. Wir waren 2 Monate alleine in Dtschl. Er hat uns nicht besucht. ...

von Emilia2014 08.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Vater will Sohn zu sich nehmen.... Gemeinsames Sorgerecht

Guten Abend, Ich bin grad ziemlich m Ende..... Zu den Fakten mein Sohn ist nun 4 und lebt von Geburt an bei mir, sein Vater hat seit zwei Jahren das geteilte Sorgerecht mit mir inkl. Aufenthaltsbestimmungsrecht...... So nun hatten wir seit der Trennung kein gutes ...

von werdendejulimami86 19.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Vater will nach 12 jahren Kontak zu seinem Kind

Hallo Frau Bader, Mich beschäftigt da eine Sache und ich hoffe Sie können mir eunen Tip geben. Ich habe einen 13 jägrigen Sohn den ich seit seinem 1.Lebensjahr allein großzieh.Sein Vater war in der Ehe sehr gewaltätig,nicht nur mir gegenüber.Nach einer unschönen Scheidung hab ...

von Frechdachs2011 02.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Vater will gemeinsames Sorgerecht, was muss ich tun?

Hallo, der Vater meines Kindes hat beim Amtsgericht das gemeinsame Sorgerecht eingeklagt. Nun habe ich ein Schreiben bekommen, dass ich innerhalb von zwei Wochen Stellung beziehen soll. Er hat sich einen Anwalt genommen. Da ich noch nie irgendetwas mit Anwälten oder ...

von Pooh2101 09.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Vater will Baby weg nehmen

Hallo, mein Ex Partner und ich sind seid einer Woche getrennt und haben einen gemeinsamen Sohn (fast 5 Monate)..Nun habe ich ihn bereits 3 Termine angeboten um den kleinen zu sehen,sogar eine Übernachtung!Es kommt immer das er ihn ganz haben will (haben demnächt Termin beim ...

von JayJay212 17.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Vater will Teilsorgerecht - Angst!

Ich habe eine 6jährige Tochter, war mit dem KV nicht verheiratet und habe das alleinige Sorgerecht und das ABR. Für meine neue Beziehung werde ich in wenigen Tagen 300km weit weg ziehen, er hat ein gutes Verhältnis zu meiner Tochter und sie kommt dort in ein liebevolles und ...

von Dassy 18.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

kann ich dem Kindsvater den Kontakt zum Kind verbieten wenn er kein sorgerecht ?

Hallo Frau Bader, Ich habe eine frage und zwar kann ich meinem ex den Kontakt zu unseren gemeinsamen Kind verweigern wenner hat kein sorgerecht? Ich weiß es klingt hart aber es mein letzter Ausweg. Und zwar der kv hält sich nie an Abmahnungen wenn es heißt dann und dann ...

von melle92 12.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kontakt

Hat der Vater Vorteile, er will die Kinder ganz zu sich holen?

Wie will man sowas denn kurz fassen, wo es einfach ausschlaggebend ist alle wichtigen Details zu kennen? Hat der Vater dadurch dass er eine neue Partnerin und mit ihr jetzt auch ein gemeinsames Kind hat, einen Vorteil unsere gemeinsamen Kinder zu sich zu bekommen, als ich ...

von BaJo0512 03.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vater will

Muss ich Kontakt mit der Schwester vom kV haben?

Hallo und zwar geht es darum das der kV meiner tocher keinerlei Interesse zeigt kein Kontakt hat und so weiter... Seine Schwester hingegen möchte Kontakt hab es auch zugelassen aber jetzt setzt sie mich unter Druck droht mir und erzählt lügen über mich.. Jetzt meine Frage muss ...

von Hase1991 29.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kontakt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.