Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Urlaubstage Elternzeit / Mutterschutz

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

im Frühjahr 2014 erwarte ich mein erstes Kind. Im Anschluss möchte ich ein Jahr Elternzeit nehmen. Wie sieht mein Urlaubsanspruch für das Jahr 2014 aus? Erhalte ich die vollen 30 UT? Oder werden diese aufgrund von Elternzeit etc gekürzt?

Macht es Sinn, Resturlaub (aus 2012, oder sogar der o.g. Urlaub aus 2013) im Anschluss an den Mutterschutz zu nehmen (volles Gehalt, gemeinsame Zeit mit dem Kind ausschöpfen) und erst danach in Elternzeit zu gehen? Bliebe die Elternzeit bei 12 Monaten, oder würde sich diese dann um die genommenen Urlaubstage verkürzen? Ensteht mir durch diese Variante ein finanzieller Nachteil? Falls ja, welcher?

Ich freue mich auf eine Antwort.

von Phyllis am 03.09.2013, 16:02 Uhr

 

Antwort auf:

Urlaubstage Elternzeit / Mutterschutz

Hallo,
Man muss dabei folgendes unterscheiden:
im BV und Mutterschutz erhält man ganz normale Urlaubsansprüche, im EU keine. Wenn man vor dem Mutterschutz krank war oder ein BV hatte, hat man auch Urlaubsansprüche.
In dem Jahr, in dem man teilweise noch arbeitet /im Mutterschutz ist, hat man anteilig für die Monate Urlaubsanspruch, die ganz gearbeitet wurde- eine tageweise Abrechnung für den jeweiligen Monat gibt es also nicht.
Anspruch besteht aber nur auf volle Monate. Das heißt: für jeden vollen Kalendermonat, den der AN Elternzeit genommen hat, wird der Urlaubsanspruch um je 1/12 gekürzt.
Den Urlaub, der vor dem EU entsteht, darf man grundsätzlich nach dem EU nehmen. Das bedeutet im Jahr direkt danach und noch im Folgejahr.
Vor dem EU nur dann, wenn er in dem Jahr angefallen ist.
Bsp: Der Mutterschutz beginnt Mitte Dezember, dann hat man ja für das neue Jahr im Januar Urlaubsansprüche (1/12). Den kann man nicht im alten Jahr nehmen.
Auszahlung ist nur bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses möglich, sonst muss man den Urlaub aufsparen.

Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 05.09.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Verfallen meine Urlaubstage wegen BV und Mutterschutz?

Hallo Fr. Bader, ich habe seit Januar ein BV und mein Mutterschutz geht bis Ende Nov. Fuer diese Zeit stehen mir doch meine Urlaubstage zu oder? Da ich nicht einen Tag dieses Jahr von meinem Urlaub nehmen konnte waeren das bei mir 28 Tage. Den Dezember schon abgerechnet da ...

von Daniela2125 20.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubstage, Mutterschutz

Urlaubstage Mutterschutz

Sehr geehrte Frau Bader, mein Sohn kam bereits 2011 zur Welt. Errechneter Geburtstermin war der 20.12. tatsächlich aber kam er am 12.12. zur Welt. Mein Mutterschutz begann laut errechnetem Geburtstermin am 8.11. Die beiden Wochen vorher hatte ich Urlaub genommen. Mit ...

von CMP 29.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubstage, Mutterschutz

Wieviele Urlaubstage nach Elternzeit und vor Mutterschutzbeginn

Hallo Frau Bader, meine Elternzeit endet am 19.06.2013. Am 20.06. ist somit mein erster Arbeitstag. Da ich erneut schwanger bin, ET 22.09.2013, wäre der letzte Arbeitstag vor MU Beginn der 09.08.2013. Ich werde Vollzeit in diesem Zeitraum arbeiten. Ich lese im Forum immer ...

von Lieselotte1972 26.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubstage, Mutterschutz

Urlaubstage im/nach Mutterschutz

Liebe Frau Bader, mein Entbindungstermin ist am 23.02.2012. Ich habe 28 Urlaubstage im Jahr. Wie viele Urlaubstage stehen mir im 2012 zu? Laut meiner Berechung 2.33 x 4.5 Monate ( d.h. bis Ende des Mutterschutzes, der am 19.04 endet) = 10 ( abgerundet), da ich direkt danach ...

von kryciunia 31.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubstage, Mutterschutz

Restliche Urlaubstage

Hallo, ich habe vor meine Schwangerschaft an einer Tankstelle gearbeitet und ging direkt mit Bekanntgabe der Schwangerschaft ins Beschäftigungsverbot. Seit Januar bin ich nun Mama und im Elternjahr ( bis 01/14). Mein Arbeitsvertrag lief jetzt am 31.08.2014 aus und nach ...

von Roschtockarin 02.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubstage

Elternzeit = Mutterschutz??

Guten Tag Frau Bader, ich habe eine Frage zum Mutterschutz bzw. Elternzeit. Ich möchte gerne wissen, ob die Elternzeit den Mutterschutz beinhaltet. Wenn unser Kind (ET:6.10.13) am ET zur Welt kommen sollte, beginnt dann für mich Mutterschutz ODER Elternzeit?? Wann muss ich ...

von wildebackmaus 01.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mutterschutzgeld und Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe ein paar Fragen; ich hoffe Sie können mir helfen. Situation: Im Oktober 2011 habe ich mein ersten Kind bekommen; ich habe für 3 Jahre Elternzeit eingereicht und bin nach einem Jahr in der gleichen Firma TZ in EZ arbeiten ...

von Klene82 01.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mutterschutz ohne Arbeitsvertrag

Hallo Frau Bader, Mein Arbeitsvertrag läuft leider eineinhalb Monate vor Beginn des Mutterschutzes aus. Ich habe mich rechtzeitig bei der Agentur für Arbeit gemeldet und mein Antrag auf Arbeitslosengeld läuft. Ich bin jetzt nur ein wenig irritiert, da mir gesagt wurde, ich ...

von Yes76 01.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Elternzeitende und der nächste Mutterschutz vor der Tür - und jetzt?

Hallo, ich habe zwei Kinder, und bin mit den 3. schwanger. Ich habe vor den Kindern Vollzeit gearbeitet und war ab dem ersten Kind zu Hause. Die 3-jährige Elternzeit hat sich mit der Geburt des 2. Kindes 1 Monat überschnitten. Die 3-jährige Elternzeit des zweiten Kindes ist am ...

von Nicki D. 30.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

mutterschutz

sehr geehrte frau bader, ich wurde in der schwangerschaft gekündigt und mein arbeitsverhältnis läuft zum anfang des mutterschutzes aus. somit muss ich mich selbst versichern. bekomm ich denn dann überhaupt geld im mutterschutz? wenn wo und welches? beim arbeitsamt kann ich ...

von Elena1989 28.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.