Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Unterhalt und studuimsgebühr

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo!

Ich würde gerne mal wissen wie das so ist. Mein Mann zählt für seinen Sohn unterhält und wir selbst haben 2kinder. Jetzt sind wir am überlegen, ob wir uns ein Haus kaufen sollen. Wir ist es, wenn sein Sohn studiert, dann muss mein Mann neben dem Unterhalt bis zum 27 Jahr auch noch die studiumsgebühr bezahlen? Hieße das, wenn es schlecht läuft, sein Sohn ja Vorrecht hat und wir uns aufgrund des Kredites nichts mehr leisten könnten, das unsere Kinder zb. Nicht studieren könnten? Hat jemand mit So etwas erfahrung? Würdet ihr euch ein Haus zulegen, oder lieber Miete zählen (was hier bei uns sehr viel ist) aktuell kommen wir gut zurecht, aber unsere Kinder sind auch noch klein, und wir wollen ja ihnen auch nur das beste bieten.

Über Ratschläge wäre ich dankbar...

von geka am 21.05.2012, 08:44 Uhr

 

Antwort auf:

Unterhalt und studuimsgebühr

Hallo,
alle minderjährigen Kinder sind gleichberechtigt, gleiches gilt für Kinder in der Ausbildung bis 21, die noch bei den Eltern wohnen.
gleichwohl müssen Sie sich ausrechnen, ob Sie sich den Kredit nehmen den Ausbildung der Kinder auch noch in einigen Jahren leisten können.
Das Oberlandesgericht Koblenz hat entschieden, dass die Eltern die Studiengebühren zusätzlich leisten müssen (finanzielle Leistungsfähigkeit der Eltern natürlich vorausgesetzt).
Gleichwohl müssen beide Elternteile beim volljährigen Kind anteilig nach Ihrem Einkommen zahlen.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 21.05.2012

Antwort:

Unterhalt und Studiengebühr

Bis zum Ende der ersten Ausbildung muß Unterhalt gezahlt werden - ab 18 Jahren sind beide Eltern zu gleichen Teilen barunterhaltspflichtig, wobei der Unterhalt auch im Bereitstellen von Wohnung und Nahrung bestehen kann.
Bei einem Hauskauf wird vor der Kreditzusage im Übrigen geprüft, ob man sich diesen auch in 10-20 Jahren noch leisten kann.
Für bedürftige Studenten gibt es Bafög, Studiengebühren werden nicht überall erhoben, außerdem gibt es häufig Befreiungen für kinderreiche Familien.
Mal ehrlich: bei den Kosten, die ein Student verursacht, ist die Studiengebühr noch das Wenigste....

von Andrea6 am 21.05.2012

Antwort:

Unterhalt und Studiengebühr

Hallo,

Bafög oder sonstiges wird das Kind aber nicht erhalten..somit muss mein Mann ja das Gesamtpaket bezahlen...also alle kosten die dann kommen werden. Da das Kind ja bei seiner Mutter wohnen wird und diese auch in Zukunft nicht arbeiten wird,da ihr neuer Mann gut verdient, ist diese ja nicht barunterhaltspflichtig...und sie wird sehr darauf bestehen das sie ja alles was ihr bzw. Dem Kind zustehen wird auch bekommt..

von geka am 21.05.2012

Antwort:

Unterhalt und Studiengebühr

Naja, ganz so wild ("muss mein Mann ja das Gesamtpaket bezahlen") ist es ja nicht: Dein Mann schuldet dem volljährigen Kind die Hälfte des Barunterhaltes (Bedarf bei Studenten derzeit ca. 600€) - wohlgemerkt dem Kind, nicht der Mutter!
Warum steht jetzt schon fest, daß kein Bafög drin ist? Dann kann es finanziell ja nicht so düster aussehen.

von Andrea6 am 21.05.2012

Antwort auf:

Unterhalt und studuimsgebühr

hallo

also die studien gebühren muss der vater sicher nicht tragen!
die meisten studies gehen ja neben dem studium noch jobben!
und bafög muss ja erstmal berechnet werden!

von CKEL0410 am 21.05.2012

Antwort auf:

Unterhalt und studuimsgebühr

Naja, schulmittelhilfe bekommen wir ja für unseren Sohn auch nicht...und arbeiten wird das Kind auch nicht...würde die Mutter nie zulassen.. Habe mal gelesen das wenn die Mutter nicht arbeiten geht, der Vater Komplet für das Kind zählen muss. Und die frage ist ja dann, was ich meinen eigenen 2 Kinder bieten kann, da sie immer hinterdran sind..bis zum 27 Jahr ist ja ne lange zeit...

von geka am 21.05.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Unterhalt

Hallo Frau Bader, eine Bekannte meinte letztens dass in bestimmten Fällen auch die ELtern des Ex für den Unterhalt herangezogen werden können. Stimmt das? Wenn ja welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Mein Ex macht sich nämlich nen Bunten, indem er sich von seinem ...

von Julisa 19.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

fehlender Unterhalt

Hallo, mein Ex-Mann hat mir im Februar 2012 nur die hälfte an Unterhalt für mein Kind überwiesen. Er hat mir hoch und heilig versprochen, das der rest bald kommt. Ich warte immernoch drauf. Was kann ich jetzt machen? Kann ich zum Anwalt gehen und die Differenz per Lohnpfändung ...

von gismo26 17.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Mindert Verdienst im FSJ den Unterhalt?

Sehr geehrte Frau Bader, mein Partner zahlt Unterhalt für seinen 17-jährigen Sohn. Dieser will nach dem Realschulabschluß ein freiwilliges soziales Jahr ableisten. Muß mein Partner während des FSJ weniger Unterhalt zahlen, wenn sein Sohn eine Vergütung erhält? Vielen ...

von twomate 07.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Kann die Unterhaltsvorschusskasse Geld zurück verlangen?

Hallo! Ich habe eine Frage zum Unterhalt: Eine alleinerziehende Frau hat ein 7-jähriges Kind. Dieses bezieht Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz, weil der Vater unregelmäßig zahlt. Zusätzlich besteht eine Beistandsschaft beim Jugendamt. Der Vater des Kindes hat ...

von Sabri 14.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

zum thema unterhalt

Hallo zusammen ich habe mal eine frage zum thema unterhalt... der unterhalt wird momentan neu berechnet da der kv in ein anderes bundesland gewzogen ist und nun auch mehr verdient...kv meinte ca 18euro de stunde... aus was ergibt sich der eigenanteil denn der kv hat ...

von JanineAlina 12.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt an Ex bei neuer Partnerschaft

Hallo, mein Freund und ich wollen zusammenziehen. Leider bin ich aufgrund von Krankheit arbeitslos und beziehe Hartz 4. Aufgrund des Einkommens meines Partners ist dieser ab sofort für mich zuständig, so dass ich kein Hartz 4 erhalte. Jedoch zahlt er von seinem Gehalt ...

von Gabii 09.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt, gibt es wirklich keine Chance oder Möglichkeit ?

Sehr geehrte Frau Bader, bitte entschuldigen sie vorweg dases etwas länger werden wird !! Danke Seit dem meine Tochter neun Monate alt ist,lebe ich vom KV getrennt. Auf sein Handeln, gab es einen Sorgerechtsstreit und im Anschluss die Verhandlungen über den Unterhalt. Für ...

von Samafuka 20.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt zurück zahlen??

Hallo! Mein Mann hat eine 12jährige Tochter aus einer früheren Beziehung(Trennung vor 10J.) , für die er immer! den Höchstsatz seiner Gehaltsklasse laut Düsseldorfer Tabelle gezahlt hat. Letztes Jahr im Juni kam es zu einem finanziellen Engpass und er konnte für den Monat ...

von jolina25 16.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltsberechnung nach Düsseldorfer Tabelle

Könnten Sie mir bitte folgende Fragen beantworten. 1) Legt man immer das aktuelle Netto Arbeitsentgelt (AE) oder legt man das AE des Einkommenssteuerbescheides (EKSTB) des Vorjahres zugrunde? 2) gleiche Frage zu 1) Was ist, wenn das aktuelle AE vom EKSTB-AE abweicht zum ...

von HeikeS 14.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle

Hallo Ist es richtig, dass die Beträge der Düsseldorfer Tabelel für drei unterhaltsbedürftige Personen (Mutter und zwei Kinder) ausgelegt ist? Wieviel Stufen höher wird der Vater normalerweise in die DT eingestuft, wenn er "nur" für ein Kind Unterhalt zahlen muss? Drei ...

von HeikeS 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.