Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Umgang - was mitgeben?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

hallo Frau Bader und alle anderen mit Ahnung,

ich bin im Begriff, mich von meinem Freund zu trennen,
Wir haben ein gemeinsames Kind (16 Monate) und ich einen Sohn aus meiner Ehe.

In den letzten Jahren war es so, daß er auf meine Kosten in meiner Wohnung gelebt hat (ohne sich an Miete oder sonstwas zu beteiligen).
Er hat eben einfach nix und bekommt nix auf die Reihe.

Der Mietvertrag läuft auf meinen Namen, ich habe das alleine SR.

Nun habe ich ihn gestern der Wohnung verwiesen.

Und trotzdem er seit 1,5 Jahren auf meine Kosten lebt hat er die einzigen beiden Dinge, die ihm hier gehörten natürlich mitgenommen. Klaro ;-)

Alles, aber auch wirklich alles, was für das Kind jemals angeschafft wurde habe ich bezahlt. Er hat zu Beziehungszeiten nichtmal eine einzige Socke fürs Kind gekauft.

Schon als ich bei der Anschaffung nach einer Beteiligung seinerseits fragte sagte er immer: "wie denn? ich hab ja nix?". Die letzten 14 Monate haben wir von meinem Elterngeld gelebt (mehr schlecht als recht) ich habe in dieser Zeit einen Kredit aufnehmen müssen um uns zu finanzieren.

Muß ich ihm beim Umgang Kindersitz, Buggy etc mitgeben oder kann ich verlangen, dass er sich diese Dinge selber besorgt?
Ich möchte ungern, daß er sich weiterhin auf meinen Anschaffungen ausruhen kann, ich habe davon schlichtweg die Nase voll.

Außerdem wird seine Whg demnächst zwangsgeräumt. Muß ich ihm die Kleine dahin mitgeben (Gerichtstermin war schon, er hat die Räumungsklage anerkannt. Seine Sachen sind in Kartons aber er hat noch keine Lagermöglichkeit).

Außerdem ist er monatelang mit seinem Auto gefahren ohne, daß es versichert war. Es wurde dann zwangsstillgelegt. In dieser Zeit habe ich ihn nicht mit der Kleinen ins Auto gelassen. Kann ich verlangen, daß er mit Versicherungsschutz nachweist?



Vielen Dank für Ihre/eure Meinung

la-floe

von la-floe am 08.02.2011, 17:43 Uhr

 

Antwort:

Umgang - was mitgeben?

Hallo,
Dinge wie zB der Autositz, den das Kind braucht, müssen Sie ihm im zweifel mitgeben.
Wegen dem versicherungsschutz würde ich ihn freundlich fragen, wenn er es ablehnt würde ich es über die Polizei laufen lassen, obwohl das ja nichts mit dem Wohlbefinden des Kindes zu tun hat.
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.02.2011

Antwort:

Umgang - was mitgeben?

ich verstehe dich voll und ganz, daß du die nase voll hast.

leider interessiert es niemanden, ob der kv ein schmarotzer ist, du wirst ihn nicht zwingen können, kindersitz etc selbst zu besorgen.
zum wohle und schutz deines kindes würde ich gewisse dinge aber lieber mitgeben, bevor er möglicherweise ohne kindersitz im auto fährt....

den versicherungsschutz würde ich bei ihm erfragen, über das zentralregister der versicherer kannst du möglicherweise herausbekommen, ob das stimmt ( wenn das auto aber stillgelegt ist, wird er keines haben oder?? )

wenn ihr euch nicht einigen könnt, wie und wo er das kind sieht, würde ich mich ans jugendamt wenden. die können vermitteln und ggf für einen betreuten umgang sorgen.

von vallie am 09.02.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Umgangsrecht

Hallo liebe Frau Bader, hat ein Vater das Recht, es einzufordern, dass das Kind -wenn er es sehen möchte- zu IHM KOMMEN MUSS, d.h. zB im Fall, dass das Kind mit Mutter und deren "neuen" Ehemann in Frankfurt lebt und der leibliche Vater in Hamburg: Das Kind möchte absolut ...

von julieNumber2 07.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Frage bezüglich Umgangsrecht und Unterhalt

Ich bin nun seit 3 Monaten getrennt! Mein Kind ist 3 Jahre alt! Wir waren nicht verheiratet - er hat die Vaterschaftsanerkennung! Soviel zu den Eckdaten Nun meine Frage da mein Ex-Freund Arbeitslos ist oder nur einen Minijob hat wie läuft es da mit dem Kindsunterhalt genau ...

von Sparine 04.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang

Hallo, ich habe eine Frage zum Umgang. Mein Ex-Partner wohnt 230 km entfernt, wir haben noch nie zusammen gelebt. Wir haben 2 Kinder zusammen, den Größeren (3 Jahre) hat er in den ersten 3 Jahren unregelmässig gesehen, jetzt seit ein paar Monaten ist er ein Wochenende im Monat ...

von candy05 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang

Hallo, ich bin seit kurzem vom Vater der Kinder (3 und 4) getrennt. Nun möchten und müssen wir den Umgang klären. Gibt es da irgendwie eine Richtlinie, wie lange, wie oft sie Papa bekommen sollte? Und wie sieht das mit Weihnachten, Ostern & Co. sowie Urlaub aus? Mein ...

von nino2903 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgangskosten

Beide eltern eines sohnes beziehen hartz 4 und leben ca. 400 km getrennt. 2010 gab es da wohl ein gesetz, das wenn der vater seinen sohn besuchen will, dies finanziell aber nicht kann man beim amt umgangskosten beantragen kann. Gibt es das für 2011 auch noch? Und wenn ja wo ...

von miez_85 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

nochmal Umgangskosten

Das sie sich nicht in den aktuellen Fall einmischen dürfen, da mein Lebensgefährte bereits anwaltlich vertreten wird, kann ich verstehen und war auch nicht meine Absicht. Wollte nur wissen wenn beide eltern Hatz4 beziehen, gibt es dann 2011 noch die möglichkeit bei ämtern ...

von miez_85 19.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgangskosten

Mein Lebensgefährte befindet sich Krankheitsbedingt momentan in einer Klinik und is daher auch nicht in der Lage zu arbeiten. Diese endet bald und natürlich versucht er dann Arbeit zu bekommen. Momentan bekommen wir beide Hartz 4. Wir haben 2 Kinder, die bei uns im Haushalt ...

von miez_85 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang verweigern?

Mein Sohn ist nun 3 Jahre alt. Mit. ca 1 Jahr habe ich mich von seinem Vater getrennt. Nach einem halben Jahr hat er es endlich mal nach ständiger Anfrage meinerseits auf die Reihe bekommen ihn zu besuchen, der Kleine hat trotz das er ihn von klein an mit ablehnung behandelt ...

von miez_85 10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgangskontakt

Hallo, Ich habe mal eine Frage.Mein Ex Mann hat mich auf Gericht eingklagt wegen Umgang unserer 2 gemeinsamen Kinder.Er sieht sie alle 4 Wochen aber jetzt möchte er sie für jede Ferien mit nach Thüringen nehmen,da wir über 300 km entfernt wohnen.Unser Sohn 8 Jahre hat schon ...

von Barniebaby 09.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.