Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Teil 2 zu Frage am 29.05.11 - Kündigung Elternzeit - AG will Aufhebungsvertrag

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader!

Ich hatte Ihnen weiter unten im Forum, also vor 2 Tagen schon mal geschrieben. Nun bin ich nach meinem Gespräch mit der "Obrigkeit" schlauer.
1. nach Ender meiner Elternzeit im Juli werde ich nicht mehr an meinen alten Arbeitsplatz zurückkehren dürfen sondern in eine andere noch weiter entfernte Filiale gesetzt.
2. wurde mir mitgeteilt, dass wenn ich nicht selbst kündige ich einen Aufhebungsvertrag bekomme - damit bin ich allerdings nicht einverstanden, denn ich will ja in dem Unternehmen weiter arbeiten. Ist das mit dem Aufhebungsvertrag überhaupt rechtens?
3. welche Möglichkeit habe ich nun für eine "normale" Kündigung von Seiten des AG, denn ich kündige nicht von alleine, hätte ja dadurch auf finanzielle Nachteile beim Jobcenter usw.
Ich hoffe auf Ihre Rückantwort und bedanke mich im voraus!

von neugierig am 31.05.2011, 11:34 Uhr

 

Antwort auf:

Teil 2 zu Frage am 29.05.11 - Kündigung Elternzeit - AG will Aufhebungsvertrag

Hallo,
1. Dazu hatte ich ja schon geschrieben
2. Nein, nur eine Kündigung (dann KSchG)
3. Wenn er kündigt, können Sie sich auf eine Abfindung einigen (=Aufhebungsvertrag) o eine Kündigungsschutzklage machen (=Klage auf Weiterbestehen des Vertrages).
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 06.06.2011

Antwort:

Teil 2

Ich habe mal in meinen Vertrag geschaut, da steht allerdings drin, dass mein Einsatz nur in einer bestimmten Filiale ist, da wo ich auch die letzten Jahre vor meiner Elternzeit war - nun soll ich wie oben geschrieben (nach Ende der Elternzeit) in eine weiter entfernte Filiale "versetzt" werden mit dem Grund ich würde dort besser ins Team passen.
Kann ich etwas dagegen tun?? Möchte natürlich in meine "alte Filiale"!!

von neugierig am 02.06.2011

Antwort:

Aufhebungsvertrag

einen Aufhebungsvertrag muss man nicht unterzeichnen. Macht man es nichts so wird es wahrscheinlich zu einer ordentlichen Kündigung durch den AG kommen.
das Arbeitsamt könnte jedoch sagen das du den Aufhebungsvertrag hättest annehmen müssen,weil es angemessen war und dann bekommst du 3 Monate kein Geld.

von BienchenSandra am 03.06.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Kündigung in Elternzeit - was passiert mit Resturlaub und Überstunden?

Hallo Frau Bader, ich bin im 2. Jahr Elternzeit und möchte wg. dem schlechten Klima nicht mehr zu meinem alten AG zurück. Ich habe allerdings noch sehr viel Resturlaub (22 Tg) und auch Überstunden. Was passiert damit, wenn ich kündige? Verfällt das oder muß mir der AG das ...

von Dimeloe 31.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

wie lange Kündigungsschutz nach Elternzeit?

Sehr geehrte Frau Bader! Mich interessiert ab wann mein jetziger AG mich kündigen kann nachdem ich im Juli wieder aus der 2-jährigen Elternzeit in meinen Job zurück komme?? Gibt es nach der Elternzeit noch eine gewisse Zeit an Kündigungsfrist?? Meine Filiale hat weniger als ...

von neugierig 29.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

Kündigungsfristen für Kündigung in Elternzeit durch Arbeitgeber

Sehr geehrte Frau Bader, Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir bei folgender Frage weiterhelfen könnten: Kann ein Arbeitgeber - wenn die entsprechende Genehmigung durch das Gewerbeaufsichtsamt vorliegt - ein Arbeitsverhältnis auch zum Ende der Elternzeit kündigung ...

von dieNine 29.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

Erklärung Kündigungsfristen in der Elternzeit!

Ich hab hier im Forum gelesen,dass es ein Sonderkündiungsrecht in der Elternzeit gibt von 3 Monaten.Ich hab aber auch gelesen,dass man nach der Kündungsfrist lt. Vertrag kündigen kann! (Ich hab z.B. lt. Vertrag 14 Tage Kündigungsfrist.) Was ist jetz richtig?? Kriegt man ...

von Nadinchen2502 28.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

Elternzeit, Kündigung, 400€ Job

Hallo, wenn man aufgrund eines Umzugs nicht mehr an den alten Arbeitsplatz zurück möchte, kann man selbst in der Elternzeit kündigen? Das Elterngeld gibt es doch nur bis zum 1. Geburtstag. Hat man sonst irgendwelche Nachteile, wenn man danach kündigt? Würde dann lieber einem ...

von selina2010 11.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit?

Sehr geehrte Fr.Bader, ich habe am 1.01.2010 eine neue Stelle mit nen halben Jahr Probezeit und danach einen unbefristeten Vollzeitvertrag begonnen. Nach 6 Wochen habe ich erfahren das ich schwanger bin. Da ich als Krankenschwester im Außendienst arbeite habe ich gleich ein ...

von hammse 06.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

AG kündigung nach der Elternzeit

Hallo, ich bin noch bis zum 7.9.11 in Elternzeit. Mein AG hat mir jetzt aber schon mitgeteilt das er mich nicht wieder einstellen kann. Kann mich der AG nach der Elternzeit einfach so kündigen, oder muß er sich auch an eine Kündigungsfrist ...

von Tinchen1405 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

Kündigung nach Elternzeit rechtens?

Hallo, meine Elternzeit endet nach 6 Jahren am 05.08.2011 und ich habe heute fristgerecht und persönlich meinem Arbeitgeber mitgeteilt, dass ich ab 06.08.2011 in Teilzeit arbeiten kann. Ich habe ihm zwei verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie ich meine 20 Stunden ...

von saatany 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

aufhebungsvertrag in elternzeit

hallo. meine elternzeit geht bis ende august. arbeite im kleinen betrieb, kein teilzeit oder stundenverlegung der arbeitszeiten möglich. nun möchte mein chef das ich am liebsten sofort einen aufhebungsvertrag unterschreibe, da ich nicht bis 20 uhr arbeiten kann (krippe schon ...

von jamietim 17.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Kündigung während Elternzeit...

Hallo Frau Bader ich habe bei meinem akt. AG EZ bis Nov 2012 angemeldet ... habe ihm auch schon mitgeteilt, dass, wenn ich eine Betreuung für meine Kleine finde, ich auch gerne wieder in TZ arbeiten möchte. Nun hat sich dort das Betriebsklima erheblich verschlechtert und ich ...

von mimiblue 13.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.